versandkostenfrei ab 20 € oder mit Rezept schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Abbildung ähnlich
DYNEXAN Mundgel Zylinderampullen
Inhalt: 2x1.7 Gramm
Anbieter: Chemische Fabrik Kreussler & Co. GmbH
Darreichungsform: Gel
Grundpreis: 1 kg 4.938,24 €
Art.-Nr. (PZN): 11559816

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
DYNEXAN Mundgel Zylinderampullen
Gel
(46)
2x1.7 Gramm 1 kg 4.938,24 € 22,68 €*
16,79 €
Dynexan Mundgel
Gel
(46)
4x1.7 Gramm 1 kg 4.116,18 € 34,57 €*
27,99 €
Dynexan Mundgel
Gel
(46)
10 Gramm, N1 1 kg 849,00 € 9,97 €*
8,49 €
DYNEXAN Mundgel
Gel
(46)
2x10 Gramm 1 kg 839,50 € 19,90 €*
16,79 €
Dynexan Mundgel
Gel
(46)
30 Gramm, N3 1 kg 542,00 € 19,90 €*
16,26 €

Beschreibung

Schmerzstillendes Gel zur Anwendung im Mund

Bei Schmerzen an der Mundschleimhaut, am Zahnfleisch und den Lippen wirkt Dynexan hemmend auf die Schmerzweiterleitung und stoppt den Schmerz an Druckstellen oder Zahnfleischentzündungen.

Schon eine erbengroße Menge reicht zur gezielten Anwendung. Am besten entfaltet sich die Wirkung, wenn Sie die betroffene Stelle vorab mit einem Wattestäbchen trocken tupfen.

Dynexan enthält keinen Alkohol, keinen Zucker, kein Gluten und keine Laktose.

Es ist bereits bei Säuglingen ab der 4. Woche anwendbar.

Anwendung:

Erwachsene geben 4-8x täglich, bei Kindern und Babys maximal 4x täglich, ein erbsengroßes Stück auf die schmerzende Stelle und massieren das Gel ein.

Pflichtangaben & Zusatzinformationen

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Das Arzneimittel ist ein schmerzstillendes Gel auf der Basis von Lidocainhydrochlorid.
  • Zur zeitweiligen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen an Mundschleimhaut, Zahnfleisch und Lippen.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist erforderlich
    • bei Patienten mit schweren Störungen des Reizbildungs- und Reizleitungssystems am Herzen, akuter dekompensierter Herzinsuffizienz und schweren Nieren- und Lebererkrankungen. Wenngleich die Aufnahme des Wirkstoffs in den Organismus nach Anwendung des Präparates deutlich geringer ist als bei einer Narkose mit dieser Substanz, können allgemeine Wirkungen bei stark geschädigter Mundschleimhaut nicht völlig ausgeschlossen werden.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Das Arzneimittel hat keinen bekannten Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Gel zur Anwendung in der Mundhöhle

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Bei fehlender Besserung der Beschwerden innerhalb einer Woche sowie beim Auftreten unklarer Beschwerden sollte ein Zahnarzt oder Arzt aufgesucht werden.
  • Dosierungsanleitung
    • Erwachsene
      • Tragen Sie 4-8mal täglich ein erbsengroßes Stück des Präparates (dies entspricht ca. 0,2 g Gel bzw. 4 mg Lidocain) auf die schmerzenden Stellen in der Mundhöhle auf und massieren Sie das Gel leicht ein. Eine Gesamtdosis von 40 mg Lidocain sollte nicht überschritten werden.
      • Sollten beim Eintragen von Zahnprothesen oder Zahnspangen Schmerzen auftreten, tragen Sie das Präparat dünn auf die betroffenen Stellen auf.
      • Bei Verwendung des Arzneimittels aus Zylinderampullen durch den Zahnarzt wird das Gel mittels einer Spezialkanüle in die Alveolen und Zahnfleischtaschen eingebracht.
    • Kinder, Kleinkinder und Säuglinge
      • Verwenden Sie bei Kindern, Kleinkindern und Säuglingen maximal 4mal täglich ein erbsengroßes Stück (Dosierung individuell unter Berücksichtigung von Alter und Gewicht).

 

  • Wenn Sie mehr anwenden als Sie sollten
    • Bislang sind keine Fälle von Vergiftungen durch Überdosierung, versehentliche Einnahme oder Einnahmefehler mit dem Arzneimittel bekannt. Wenn Sie denken, dass Sie mehr Mundgel verwendet haben, als Sie sollten, sprechen Sie sofort mit Ihrem Arzt oder Zahnarzt.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden
    • bei Überempfindlichkeit gegenüber einem der Inhaltsstoffe oder gegen andere lokale Schmerzmittel (Lokalanästhetika) vom Säureamid-Typ


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Teilen Sie vor der Behandlung mit des Präparates Ihrem Zahnarzt oder Arzt mit, ob Sie schwanger sind oder eine Schwangerschaft geplant haben. Sie sollen das Arzneimittel, wenn Sie schwanger sind oder stillen, nicht verwenden, es sei denn, Ihr behandelnder Arzt hält es für eindeutig notwendig.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Das Präparat kann sehr selten allergische Reaktionen hervorrufen, in den schwersten Fällen eine akute Überempfindlichkeitsreaktion bis hin zum Schock (anaphylaktischer Schock). Wenn Sie eine allergische Reaktion entwickeln, hören Sie auf das Arzneimittell zu verwenden und suchen Sie sofort einen Arzt auf.
  • Andere mögliche Nebenwirkungen
    • Sehr selten: kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen
      • Lokale Reaktionen der Haut wie z. B. Brennen, Schwellungen, Rötungen, Jucken, Urtikaria, Kontaktdermatitis, Exantheme, Schmerzen
      • Geschmacksveränderungen
      • Gefühllosigkeit
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Zahnarzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
    • Aufgrund der lokalen Anwendung und der angewendeten Menge sind klinisch relevante Wechselwirkungen sehr unwahrscheinlich. Es ist allerdings grundsätzlich möglich, dass die schmerzhemmende Wirkung anderer lokaler Schmerzmittel (Lokalanästhetika) verstärkt werden könnte. Die sonst für Lidocain bekannten Wechselwirkungen mit anderen Mitteln (Antiarrhythmika, ß-Rezeptorenblocker) sind bei der lokalen Anwendung des Präparates auf der Mundschleimhaut ohne Bedeutung.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Gramm.

Wirkstoff Lidocain hydrochlorid 1-Wasser 20mg
entspricht Lidocain 16.22mg
entspricht Lidocain hydrochlorid 18.75mg
Hilfsstoff Anisöl +
Hilfsstoff Bitterfenchelöl +
Hilfsstoff Glycerol +
Hilfsstoff Guar galactomannan +
Hilfsstoff Minzöl +
Hilfsstoff Paraffin, dickflüssig +
Hilfsstoff Pfefferminzöl +
Hilfsstoff Saccharin, Natriumsalz +
Hilfsstoff Silicium dioxid, hochdispers +
Hilfsstoff Thymol +
Hilfsstoff Titan dioxid +
Hilfsstoff Vaselin, weiß +
Hilfsstoff Wasser, gereinigt +
Hilfsstoff Benzalkonium chlorid +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Schwierig anzuwenden

67 von 74 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 31.05.2015
Der Nachteil ist, dass man es nur sehr schwer in der Mundhöhle auf die gewünschte Stelle auftragen kann. Es ist zu zähflüssig und wasserabweisend. Ganz gleich ob man es mit dem Finger oder einem Q-Tipp auftragen möchte - der Salbentropfen bleibt auf dem Finger oder dem Q-Tipp und bleibt einfach auf der betreffenden Stelle nicht haften. Das ist ein großer Nachteil und hier muss unbedingt nachgebessert werden.

Das beste

64 von 73 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.01.2014
Ich habe schon immer Probleme mit Aphthen im Mund und Dynexan hilft da recht schnell. Es betäubt die entsprechende Stelle, so dass man wieder essen kann. Nach 2 bis 3 Tagen ist die Aphthe komplett verheilt.

Ein Tipp

62 von 71 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.08.2016
Es hilft super gegen Wespenstiche. Keine Schwellung und der Schmerz ist weg. Selbst am Auge. Es ist immer in meiner Handtasche. Anstonsten das beste Gel bei Zahnfleischentzündungen.

Super!!!

59 von 63 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Herbert G. schreibt am 17.07.2015
Da ich Gebissträger bin und immer mal wieder leicht Entzündungen auf und an der Schleimhaut habe, hilft mir Dynexan am Besten. Nehme immer einen kleinen Teil auf die Spitze meiner Zunge und befördere es zu der Stelle die gerade entzündet ist. Und innerhalb von 2 Tagen ist alles weg. Die Stelle wird sofort betäubt und die Inhaltsstoffe verrichten ihre Arbeit. Zudem hilfft Dynexan auch bei leichten Anflügen von Lippenherpes, da lege ich eine dünnen Film auf die Stelle und der Herpes ist innerhalb kürzester Zeit Geschichte. Absolute Empfehlung!!

Schnelle Hilfe bei Zahnfleischentzündungen

36 von 44 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 09.09.2013
Für meine Mutter eine schnelle und praktische Hilfe bei Zahfleischentzündungen. Sie hat es von einer Zahnärztin empfohlen bekommen, es war ein sehr guter Tipp finden wir. Dynexan Mundgel ist nicht gerade preiswert, aber die Wirkung ist schnell und super.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Freiumschläge für Ihre Rezepte können Sie online herunterladen.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihre quittierte Rezeptkopie bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Buchstabe "D" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang