mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
CORDES BPO 3%
Inhalt: 100 Gramm, N3
Anbieter: Ichthyol-Gesellschaft Cordes Hermani & Co. (GmbH & Co.) KG
Darreichungsform: Gel
Grundpreis: 100 g 9,99 €
Art.-Nr. (PZN): 3675566

Wenn Sie CORDES BPO 3% kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
CORDES BPO 3%
Gel
(14)
30 Gramm, N1 100 g 17,63 € 5,85 €*
5,29 €
CORDES BPO 3%
Gel
(17)
100 Gramm, N3 100 g 9,99 € 13,58 €*
9,99 €

Beschreibung

Antibakterielle und schälende Wirkung in einem

Hormonelle Schwankungen, aber auch eine Einnahme von Medikamenten, wie beispielsweise der Pille, können Auslöser für Akne, eben auch bei Erwachsenen, sein. Diese tritt vorallem im Gesicht, auf Brust und Rücken auf.

Die Ursache für Akne ist eine gestörte Hautzellenbildung: Der Ausgang des Haarbalgs wird verstopft, Talg und durch Aknebakterien gebildeter Eiter können nicht abfließen und die Talgdrüse wölbt sich. Das führt zu Mitessern und Pusteln. Nun ist schnelles Handeln angesagt, um einen langen Krankheitsverlauf und die späte Ausbildung von Akne-Narben zu verhindern.

Cordes BPO wirkt antibakteriell und tötet somit die Aknebakterien. Es wirkt schälend und löst die Verstopfung am Haarbalg, sodass der überschüssige Talg abfließen kann. Mitesser und Pusteln werden weniger und heilen ab.

Das Gel enthält keine Duftstoffe, ist gut verträglich und hat sich seit vielen Jahren in der Behandlung bewährt. BPO 3% hat eine geringere Wirkstoffkonzentration.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Akne

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Zuvor reinigen Sie die betroffene(n) Stelle(n). Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten oder den Bereichen der Mund- und Nasenwinkel sowie der Augen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Die durchschnittliche Anwendungsdauer beträgt 4-10 Wochen.

Überdosierung?
Bei versehentlichem Verschlucken wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann zu Magenschmerzen, Übelkeit und Erbrechen kommen.

Anwendung vergessen?
Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Alle Altersgruppeneine ausreichende Menge1-2 mal täglichverteilt über den Tag

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Trockene Haut bei gleichzeitiger Neigung zu Allergien

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Lokale Reizerscheinungen am Applikationsort, wie:
  - Austrocknung der Haut, mit Spannungsgefühl
  - Schuppenbildung der Haut
  - Brennen auf der Haut
  - Juckreiz
  - Hautrötung

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vermeiden Sie übermäßige UV-Strahlung, z.B. in Solarien oder bei ausgedehnten Sonnenbädern, weil die Haut während der Anwendung des Arzneimittels empfindlicher reagiert.
- Lösungsmittel (z.B. Propylenglycol, E 477) können Hautreizungen hervorrufen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff hat antimikrobielle Eigenschaften und reguliert eine überschüssige Talgproduktion und Verhornung der Haut. Dadurch werden Entzündungen der Haut vor allem bei Akne gemildert.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Gel.

Wirkstoff Benzoylperoxid30mg
Hilfsstoff Propylenglycol100mg
Hilfsstoff Carbomer+
Hilfsstoff Natriumhydroxid+
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
9 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.02.2008
Ziel : auf Dauer eine Lösung für zyklusbedingte, akneartige Unreinheiten.Die abendliche Anwendung auf den kritischen Bereichen, insbesondere am Kinn, zeigt einen ersten Erfolg. Die Langzeitanwendung wird das Problem wohl entgültig "klären"!
7 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.04.2016
Mein Arzt empfahl mit dieses Gel, um damit endlich meine leichte Akne in den Griff zu bekommen. Es trocknet die Haut ziemlich aus, daher sollte es immer in Kombi mit einer guten Feuchtigkeitscreme angewendet werden. Am effektivsten ist eine Behandlung morgens und abends. Wenn das Gel auf der Haut komplett eingezogen und trocken ist, wird die Feuchtigkeitscreme einfach darüber aufgetragen. Bei der Methode ist es tagsüber z.B. auch mit Make-up komplett unsichtbar oder es färbt auch nicht so leicht an den Klamotten, Bettwäsche etc. ab. Mittlerweile bin ich pickelfrei und meine Haut ist sehr glatt. Damit das so bleibt, wende ich es seit Jahren prophylaktisch über Nacht an und unreine Haut hat keine Chance mehr (auch nicht an den Tagen vor den Tagen).
3 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 23.10.2015
Das ist das einzige, womit ich meine Akne in den Griff bekommen habe. Danach darauf achten, keine ölhaltige Creme zu verwenden. Habe nun reine Haut die sich erholen kann, anstatt von der Akne zerfressen zu werden. Man sollte hiermit aufpassen, da es bei manchen am Anfang brennt, die Haut muss sich erst daran gewöhnen. Wenn man reine Haut erlangt hat, sollte man die Dosierung immer weiter verringern, bis man sie irgendwann am besten ganz absetzt. Ist auch super, das auf kommende oder "ausgedrückte" Pickel zu tun.
3 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Anja Klewe schreibt am 28.08.2015
Die Creme hilft zwar und trocknet die Pickel aus aber leider hab ich sehr viel Handtücher und Bedecken versaut weil die Creme alles bleicht. Sie ist mega unpraktisch und man muss echt aufpassen. Für meinen Rücken kann ich sie gar nicht mehr verwenden da ich immer was drüber ziehe und somit alle Sachen damit ruiniere
2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 10.11.2013
Seit ich die Pille abgesetzt habe kommt es bei mir vermehrt zu entzündeten Pickeln. Mit CORDES BPO 3% habe ich das Problem nun endlich in den Griff bekommen. Natürlich ist die Haut dadurch nicht plötzlich porentief rein, aber die Entzündungen sind verschwunden und meine Stirn wird nicht mehr so schnell fettig. Ich finde das Gel absolut empfehlenswert und super in der Handhabung.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "C" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang