mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Ketozolin 2%
Inhalt: 60 Milliliter
Anbieter: Dermapharm AG Arzneimittel
Darreichungsform: Shampoo
Grundpreis: 100 ml 12,65 €
Art.-Nr. (PZN): 2837742
GTIN: 4250297403541
Wenn Sie Ketozolin 2% kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Ketozolin 2%
Shampoo
(7)
60 Milliliter 100 ml 12,65 € 8,95 €*
7,59 €
Ketozolin 2%
Shampoo
(14)
120 Milliliter, N1 100 ml 12,49 € 16,55 €*
14,99 €

Beschreibung

Zur Behandlung von Hautkrankheiten, deren Ursache Pilzinfektionen sind

Ketozolin 2% Shampoo wirkt gegen ein breites Spektrum von Pilzen, das auch Hefepilze einschließt.

Die Wirkung besteht aus einer Veränderung der Zellmembran des Pilzes. Die Wirkung erfolgt in der obersten Hautschicht und gelangt so nicht in den Körper.

Ketozolin 2% wird angewendet bei Erwachsenen zur Behandlung und Vorbeugung der folgenden Arten von pilzbedingter Pityriasis: Schuppen und Milchschorf auf der Kopfhaut, Kopfschuppen und schuppige, bräunliche Flecken auf der Haut.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- seborrhoische Dermatitis der Kopfhaut
- Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor)

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Waschen Sie mit den Arzneimittel Haare und Kopfhaut.
Oder: Reiben Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) ein.
Zuvor feuchten Sie die betroffene(n) Stelle(n) mit Wasser an. Das Arzneimittel sollte 3-5 Minuten auf der Haut einwirken. Danach spülen Sie es mit viel Wasser aus. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit den Augen.

Dauer der Anwendung?
Die allgemeine Anwendungsdauer bei Kopfschuppen (seborrhoische Dermatitis) beträgt zur Behandlung 2-4 Wochen und zur Vorbeugung gegen ein Wiederauftreten 3-6 Monate.
Die Anwendungsdauer bei Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor) beträgt zur Behandlung maximal 5 Tage und zur Vorbeugung gegen ein Wiederauftreten maximal 3 Tage.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken größerer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Kopfschuppen (seborrhoische Dermatitis): Behandlung:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche und Erwachseneeine ausreichende Menge2-mal wöchentlich (im Abstand von 3-4 Tagen)unabhängig von der Tageszeit
Kopfschuppen (seborrhoische Dermatitis): Vorbeugung gegen Wiederauftreten:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche und Erwachseneeine ausreichende Menge1-mal wöchentlich oder alle 2 Wochenunabhängig von der Tageszeit
Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor): Behandlung:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche und Erwachseneeine ausreichende Menge1-mal täglichunabhängig von der Tageszeit
Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor): Vorbeugung gegen Wiederauftreten:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche und Erwachseneeine ausreichende Menge1-mal täglichunabhängig von der Tageszeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Entzündung des Haarfollikels
- Geschmacksverzerrung (Dysgeusie)
- Reizung des Auges
- Tränende Augen
- Akne
- Haarausfall
  - Kontaktdermatitis (Allergische Hautreaktionen, die erst bei wiederholter Anwendung auftreten)
- Austrocknung der Haut
- Haarstrukturveränderung
- Hautausschlag
- Brennen auf der Haut
- Entzündungsreaktionen der Haut
- Schuppenbildung der Haut
- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
  - Hautrötung
  - Hautreizungen
  - Juckreiz
  - Hautbläschen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Das Arzneimittel darf nicht vorzeitig abgesetzt werden, weil sonst mit einem (erneuten) Ausbruch der Krankheit zu rechnen ist.
- Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Formaldehyd (E-Nummer E 239)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Tartrazin (E 102), Gelborange S (E 110), Azorubin (E 122), Amaranth (E 123) und Ponceau 4R (E 124)).
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder sie sterben durch zusätzliche Schädigungen des Zellinneren direkt ab.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Shampoo.

Wirkstoff Ketoconazol20mg
Hilfsstoff Natrium laureth-2 sulfat+
Hilfsstoff Dodecylpoly(oxyethylen)-(2,3)-hydrogensulfosuccinat, Dinatriumsalz+
Hilfsstoff Poly(oxyethylen)-120-methyl(D-glucopyranosid)dioleat+
Hilfsstoff PEG-7 glycerol cocoat+
Hilfsstoff Euxyl K200+
Hilfsstoff Tridodecylammoniumpolypeptid+
Hilfsstoff N,N-Bis(2-hydroxyethyl)cocosfettsäureamid+
Hilfsstoff Natriumhydroxid+
Hilfsstoff Natriumchlorid+
Hilfsstoff Kochsalz+
Hilfsstoff Cochenillerot A+
Hilfsstoff Salzsäure, konzentriert+
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


gegen Jucken und Schuppen

28 von 31 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.02.2014
Dieses Shampoo beseitigt die Schuppen und Kopfhautjucken an der Wurzel des Entstehens: Kleiepilze hat so ziemlich jeder Mensch. Wenn sie überhand nehmen (gerne auf der Kopfhaut), gibt es Schuppen und Juckreiz. Dieses Produkt bekämpft mit dem Wirkstoff Ketoconazol gezielt die Ursachen, u.a. die Kleiepilze. Dieses Produkt ist preislich in Ordnung. Alternativ-Produkte kosten fast das Doppelte. Ein Vergleich lohnt sich. Einfach Ketoconalzol in die Suchmaschine eingeben.

Top bei Pilze auf der Haut und Schuppen

27 von 31 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 06.11.2014
Ich habe diese Shampoo vom Hautarzt empfohlen bekommen , gegen Pilze auf der Haut (durch schwitzen) habe es 5 Tage lang 1mal am Tag aufgetragen, und schon war alles wieder heile! Ich kann dieses Produkt besten Gewissens weiterempfehlen!

Sehr zufrieden

12 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Anna S. schreibt am 31.03.2017
Ich habe Probleme mir ein passendes Shampoo zu finden, entweder werden die Haare schnell fettig oder ich kriege Schuppen oder juckreiz bis hin zum Ausschlag. Dann hat mir meine Schwester das Shampoo empfehlt, in Kombination mit einem anderem und ja tatsächlich ist es viel viel besser geworden. Man braucht auch nicht zu viel von diesem Shampoo ein Tröpfchen reicht und es lässt sich sehr gut einschäumen und verteilen.

Angenehm gegen Kopfjucken

11 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 24.06.2014
Ich habe Ketozolin aufgrund einer Empfehlung vom Hautarzt gekauft. Meine Kopfhaut juckt ziemlich starkt, da ich unter Hautproblemen leide. Auch habe ich Schuppen.Ketozolin wende ich 1-2 mal monatlich an. Dies genügt.Mein Juckreiz ist deutlich weniger geworden. Ich kann es nur empfehlen.

Hilft!

10 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 18.07.2016
Mein Sohn hatte wirklich starke Schuppenbildung. Ich muss sagen, das Mittel hat von der ersten Behandlung an geholfen. Allerdings ist der Preis echt happig für das kleine Fläschchen.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "K" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang