mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Ketozolin 2%
Inhalt: 120 Milliliter, N1
Anbieter: Dermapharm AG Arzneimittel
Darreichungsform: Shampoo
Grundpreis: 100 ml 12,49 €
Art.-Nr. (PZN): 2837759
GTIN: 4250297404531
Dieser Artikel ist derzeit leider nicht lieferbar. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
Wenn Sie Ketozolin 2% kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Ketozolin 2%
Shampoo
(7)
60 Milliliter 100 ml 12,65 € 8,95 €*
7,59 €
Ketozolin 2%
Shampoo
(14)
120 Milliliter, N1 100 ml 12,49 € 16,55 €*
14,99 €

Beschreibung

Zur Behandlung von Hautkrankheiten, deren Ursache Pilzinfektionen sind

Ketozolin 2% Shampoo wirkt gegen ein breites Spektrum von Pilzen, das auch Hefepilze einschließt.

Die Wirkung besteht aus einer Veränderung der Zellmembran des Pilzes. Die Wirkung erfolgt in der obersten Hautschicht und gelangt so nicht in den Körper.

Ketozolin 2% wird angewendet bei Erwachsenen zur Behandlung und Vorbeugung der folgenden Arten von pilzbedingter Pityriasis: Schuppen und Milchschorf auf der Kopfhaut, Kopfschuppen und schuppige, bräunliche Flecken auf der Haut.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- seborrhoische Dermatitis der Kopfhaut
- Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor)

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Waschen Sie mit den Arzneimittel Haare und Kopfhaut.
Oder: Reiben Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) ein.
Zuvor feuchten Sie die betroffene(n) Stelle(n) mit Wasser an. Das Arzneimittel sollte 3-5 Minuten auf der Haut einwirken. Danach spülen Sie es mit viel Wasser aus. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit den Augen.

Dauer der Anwendung?
Die allgemeine Anwendungsdauer bei Kopfschuppen (seborrhoische Dermatitis) beträgt zur Behandlung 2-4 Wochen und zur Vorbeugung gegen ein Wiederauftreten 3-6 Monate.
Die Anwendungsdauer bei Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor) beträgt zur Behandlung maximal 5 Tage und zur Vorbeugung gegen ein Wiederauftreten maximal 3 Tage.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken größerer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Kopfschuppen (seborrhoische Dermatitis): Behandlung:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche und Erwachseneeine ausreichende Menge2-mal wöchentlich (im Abstand von 3-4 Tagen)unabhängig von der Tageszeit
Kopfschuppen (seborrhoische Dermatitis): Vorbeugung gegen Wiederauftreten:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche und Erwachseneeine ausreichende Menge1-mal wöchentlich oder alle 2 Wochenunabhängig von der Tageszeit
Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor): Behandlung:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche und Erwachseneeine ausreichende Menge1-mal täglichunabhängig von der Tageszeit
Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor): Vorbeugung gegen Wiederauftreten:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche und Erwachseneeine ausreichende Menge1-mal täglichunabhängig von der Tageszeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Entzündung des Haarfollikels
- Geschmacksverzerrung (Dysgeusie)
- Reizung des Auges
- Tränende Augen
- Akne
- Haarausfall
  - Kontaktdermatitis (Allergische Hautreaktionen, die erst bei wiederholter Anwendung auftreten)
- Austrocknung der Haut
- Haarstrukturveränderung
- Hautausschlag
- Brennen auf der Haut
- Entzündungsreaktionen der Haut
- Schuppenbildung der Haut
- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
  - Hautrötung
  - Hautreizungen
  - Juckreiz
  - Hautbläschen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Das Arzneimittel darf nicht vorzeitig abgesetzt werden, weil sonst mit einem (erneuten) Ausbruch der Krankheit zu rechnen ist.
- Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Formaldehyd (E-Nummer E 239)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Tartrazin (E 102), Gelborange S (E 110), Azorubin (E 122), Amaranth (E 123) und Ponceau 4R (E 124)).
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder sie sterben durch zusätzliche Schädigungen des Zellinneren direkt ab.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Shampoo.

Wirkstoff Ketoconazol20mg
Hilfsstoff Natrium laureth-2 sulfat+
Hilfsstoff Dodecylpoly(oxyethylen)-(2,3)-hydrogensulfosuccinat, Dinatriumsalz+
Hilfsstoff Poly(oxyethylen)-120-methyl(D-glucopyranosid)dioleat+
Hilfsstoff PEG-7 glycerol cocoat+
Hilfsstoff Euxyl K200+
Hilfsstoff Tridodecylammoniumpolypeptid+
Hilfsstoff N,N-Bis(2-hydroxyethyl)cocosfettsäureamid+
Hilfsstoff Natriumhydroxid+
Hilfsstoff Natriumchlorid+
Hilfsstoff Kochsalz+
Hilfsstoff Cochenillerot A+
Hilfsstoff Salzsäure, konzentriert+
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


gegen Kleiepilze

42 von 47 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.02.2014
Diese Produkt wurde mir von der Hautärztin empfohlen. Kleiepilze hat jeder Mensch. Wenn Sie überhand nehmen, juckt es (Kopfhaut) bzw. gibt es braune Hautflecken, die allerdings keine Probleme machen. Ich hatte braune Hautflecken unter der Brust. So sind wir auf die Kleienpilze auf der Kopfhaut gekommen. 4 Wochen lang das Shampoo nach Anleitung für die Haarwäsche benutzen (einwirken lassen) und mit dem Schaum auch den Oberkörper waschen und einwirken lassen. Nach 4 Wochen war ich die Kleie los und die Haar sind viel schöner nachgewachsen. Die Kleie hat den Haarboden "verklebt" und das war nicht gut für das Haarwachstum. Der Preis ist absolut top für dieses Produkt. Alternativen kosten das doppelte. Ein Vergleich lohnt sich.

Hilft

17 von 19 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.02.2017
Nach eigener Recherche habe ich das Produkt bestellt und es ausprobiert. Die Flecken (Pilz) sind verschwunden. Habe es wie empfohlen 5 Tage hintereinander benutzt. In die Kopfhaut sowie den gesamten Körper damit shampooniert und ca. 3 Minuten wirken lassen und es dann abgewaschen.

es hilft

10 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
LiRa14 schreibt am 02.09.2018
Mir wurde das Produkt von meiner Hautärztin empfohlen, da ich immer wieder Probleme mit meiner Kopfhaut habe. Schon nach kurzer Anwendungsdauer merkt man einen Unterschied. Ich habe seit dem das Shampoo immer zu hause und benutze es vorbeugend immer mal wieder zwischendurch.

Gute Wirkung

10 von 15 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.11.2014
Das Produkt wurde mir durch meine Hausärztin epfohlen. Man muss das Shampoo regelmäßig nutzen, damit es wirkt. Der Preis ist für ein Shampoo zwar teuer, aber vergleichbare Shampoos sind auch nicht billiger. Schließlich enthält es midizinidche Wirkstoffe, die nun mal teuer sind.

Wirkt gegen Kleie-und Hefepilze

10 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
K.Wienand schreibt am 21.09.2017
Ich habe das Produkt gegen Kleienpilzflechte angewendet und würde es jedem weiterempfehlen, weil es sehr schnell wirkt. Meine Haare fühlten sich nach der Behandlung zwar etwas trocken an, was bei anderen Produkten aber ebenfalls der Fall war. Dem wirke ich entgegen, indem ich nach der Anwendung etwas Kokosöl in den Haaren verteile, damit sie leichter kammbar sind. Das Kopfjucken in Verbindung mit Haarausfall (aufgrund von Wurzelschädigungen durch den Pilzbefall) hat schon nach wenigen Tagen aufgehört. Da ich leider recht empfindlich bin, werde ich Ketozolin vor Beginn der Sommerzeit vorbeugend an drei aufeinanderfolgenden Tagen benutzen. Den Preis finde ich absolut ok., im Vergleich zu anderen Produkten, wie z.B. Lösungen zum Einreiben ist es günstiger und zudem einfacher anzuwenden.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "K" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang