GASTRITOL Liquid Flüssigkeit zum Einnehmen
Inhalt: 50 Milliliter
Anbieter: Dr. Gustav Klein GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Tropfen
Grundpreis: 100 ml 23,98 €
Art.-Nr. (PZN): 2641051

Wenn Sie GASTRITOL Liquid Flüssigkeit zum Einnehmen kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
GASTRITOL Liquid Flüssigkeit zum Einnehmen
Tropfen
(3)
20 Milliliter 100 ml 32,45 € 7,85 €*
6,49 €
GASTRITOL Liquid Flüssigkeit zum Einnehmen
Tropfen
(3)
50 Milliliter 100 ml 23,98 € 16,30 €*
11,99 €
GASTRITOL Liquid Flüssigkeit zum Einnehmen
Tropfen
(1)
100 Milliliter 100 ml 19,59 € 27,30 €*
19,59 €

Beschreibung

Traditionelles, pflanzliches Arzneimittel

Gastritol lindert leichte Verdauungsbeschwerden (z. B. Völlegefühl, Blähbauch), sowie leichte krampfartige Bauchbeschwerden.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Traditionelles pflanzliches Arzneimittel, angewendet bei Erwachsenen zur Linderung von leichten Verdauungsbeschwerden (z. B. Völlegefühl, Blähungen), sowie leichten krampfartigen Beschwerden im Magen-Darm-Trakt.
  • Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Was müssen Sie vor der Einnahme des Arzneimittels beachten?
    • Wenn Sie an Gallensteinen und anderen Erkrankungen der Gallenwege leiden, sollten Sie vor der Verwendung des Arzneimittels einen Arzt befragen. Bitte vermeiden Sie Sonnenbäder wegen des Bestandteils Angelikawurzel.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Nehmen Sie die Tropfen zu oder nach den Mahlzeiten in etwas Flüssigkeit ein.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Erwachsene nehmen 3-mal täglich 30 Tropfen zu oder nach den Mahlzeiten in etwas Flüssigkeit ein.
  • Eingeschränkte Nierenfunktion:
    • Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Nierenfunktion gibt es keine hinreichenden Daten.

 

  • Dauer der Anwendung:
    • Das Präparat sollte nicht länger als 2 Wochen eingenommen werden.
    • Der Anwender sollte bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim Auftreten anderer als der erwähnten Nebenwirkungen einen Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person konsultieren.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten:
    • Wenn Sie versehentlich einmal die doppelte oder dreifache Einzeldosis eingenommen haben, so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen. Setzen Sie in diesem Fall die Einnahme fort, wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist.
    • Wenn Sie eine wesentlich größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten, benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise treten die aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Führen Sie die Einnahme so fort, wie es in der Dosierungsanleitung angegeben ist.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Sie dürfen das Arzneimittel nicht anwenden,
    • wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie auf einen der Wirkstoffe, auf Korbblütler, oder einen der sonstigen Bestandteile des Präparates überempfindlich (allergisch) reagieren,
    • bei Verschluss des Gallenganges, Entzündung der Gallengänge und Lebererkrankungen,
    • wenn Sie stillen oder schwanger sind,
    • bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Die Sicherheit während der Schwangerschaft und Stillzeit wurde nicht ausreichend untersucht, insbesondere im Hinblick auf den Bestandteil Angelikawurzel. Schwangere und Stillende dürfen das Arzneimittel nicht einnehmen.
  • Bitte beachten Sie, dass die Anwendung bei Frauen im gebärfähigen Alter, die nicht verhüten, sorgfältig abgewogen werden muss, da eine möglicherweise vorliegende Schwangerschaft noch nicht bekannt ist.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Es können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Das Arzneimittel sollte dann nicht länger eingenommen werden.
  • Eine verstärkte Neigung zu Sonnenbrand mit Rötung und Blasenbildung ist möglich. Die Häufigkeit dieser Nebenwirkungen ist auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Bei Einnahme des Präparates mit anderen Arzneimitteln:
    • Untersuchungen mit dem Präparat zu Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln wurden nicht durchgeführt. Die Einnahme des Präparates kann andere Arzneimittel, die über den GABA Rezeptor agieren, beeinflussen. Zu diesen Arzneimitteln gehören zum Beispiel bestimmte Beruhigungsmittel (Benzodiazepine) oder auch Mittel gegen Krampfanfälle (z. B. Carbamazepin). Bitte nehmen Sie dieses Arzneimittel nicht ein, wenn Sie solche Medikamente einnehmen müssen und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Milliliter.

Wirkstoff Angelikawurzel Fluidextrakt, (1:1,7-2,2), Auszugsmittel: Ethanol 40% (V/V) 0.05ml
Wirkstoff Benediktenkraut Fluidextrakt, (1:1,7-2,2), Auszugsmittel: Ethanol 40% (V/V) 0.05ml
Wirkstoff Gänsefingerkraut Fluidextrakt, (1:1,7-2,2), Auszugsmittel: Ethanol 40% (V/V) 0.35ml
Wirkstoff Kamillenblüten Fluidextrakt, (1:1,7-2,2) Auszugsmittel: Ethanol 45% (V/V) 0.2ml
Wirkstoff Süßholz Fluidextrakt, (1:1,7-2,2), Auszugsmittel: Ethanol 40% (V/V) 0.15ml
Wirkstoff Wermut Fluidextrakt, (1:1,7-2,2), Auszugsmittel: Ethanol 40% (V/V) 0.05ml
Hilfsstoff Ethanol 96% (V/V) +
Hilfsstoff Wasser, gereinigt +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
8 von 9 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 28.07.2013
Gastritol Tropfen helfen mit den pflanzlichen Inhaltsstoffen sehr schnell und gut verträglich bei Völlegefühl und Magenschmerzen. Der leicht bittere Geschmack unterstützt die Verdauung und lindert die Beschwerden, eine gute Empfehlung.
4 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.03.2016
Gastritol hilft uns zuverlässig bei gelegentlichen Magenverstimmungen wie z.B Druckgefühl/Völlegefühl. Die rein pflanzlichen Inhaltsstoffe zeigen einen recht schnellen Wirkungseintritt. Der Magen beruhigt sich und der Bauch entspannt. Den bitteren Geschmack nehmen wir da gern in Kauf. Von diesem Produkt haben wir immer ein Fläschchen im Arzneimittelschrank.
3 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Monika Trzaskalik schreibt am 10.01.2017
Als Magenmittel einfach super. Wir haben schon eine Magenschleimhautentzündung und auch massive Bakterien im Magen mit entsprechender Ernährung damit auskuriert. Dabei sollte man aber gewiß 2-3 Fläschchen von 100 ml einnehmen (also 2-3 Monate).

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "G" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang