versandkostenfrei ab 20 € oder mit Rezept schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Abbildung ähnlich
Inhalt: 100 Stück, N3
Anbieter: Bayer Vital GmbH Geschäftsbereich Selbstmedikation
Darreichungsform: Kautabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,19 €
Art.-Nr. (PZN): 622109

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Lefax
Kautabletten
(163)
20 Stück, N1 1 Stück 0,34 € 7,49 €*
6,86 €
Lefax
Kautabletten
(163)
50 Stück, N2 1 Stück 0,28 € 14,99 €*
13,79 €
Lefax
Kautabletten
(163)
100 Stück, N3 1 Stück 0,19 € 23,99 €*
18,99 €

Beschreibung

Bei Blähungen und Druck im Bauch

Lefax Kautabletten bei Blähungen und Druck im Bauch sind niedrig dosiert und daher für die ganze Familie (ab 6 Jahre) geeignet - auch in der Schangerschaft und Stillzeit. 

Die Lefax Kautabletten sind sehr gut verträglich, da sie rein physikalisch wirken: Der Wirkstoff Simeticon verändert die Oberflächenspannung der Gasbläschen, die während der Verdauung entstehen und einen schmerzenden Druck hervorrufen.

Mit Lefax zerfallen diese Bläschen und die Luft im Bauch löst sich auf. Die Einnahme von Lefax ist daher selbst für Schwangere, Stillende sowie Kinder (ab 6 Jahren) unbedenklich. Der Wirkstoff wird nicht vom Körper aufgenommen. Lefax ist daher besonders gut verträglich.

Apotheker-Tipp

Bild des medpex-Apotheker Bernhard-Georg
Bernhard-Georg
Apotheker im medpex-Team
Eine der häufigsten Ursache für Blähungen ist die falsche Ernährung. Versuchen Sie, blähende Speisen wie Kohl, Hülsenfrüchte oder Zwiebeln zu meiden. Besser ist es, mehrere kleine Portionen statt weniger großer Portionen am Tag zu essen. Auch ausreichend Bewegung und Sport wirken sich positiv aus. Fencheltee wirkt krampflösend und unterstützt so die Therapie. Ideal für Säuglinge, Kinder und Erwachsene.

Pflichtangaben & Zusatzinformationen

Anwendungsgebiete

- Übermäßige Gasbildung im Magen-Darm-Bereich, wie z.B. Blähungen
- Verstärkte Gasbildung nach Operationen
- Erleichterung bildgebender Untersuchungen im Bauchbereich

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Kauen Sie das Arzneimittel gut.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Übermäßige Gasbildung im Magen-Darm-Bereich:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Kinder von 6-14 Jahren1 Kautablette3-4 mal täglichmorgens, mittags und abends, evtl. auch vor dem Schlafengehen, zu oder nach der Mahlzeit
Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene1-2 Kautabletten3-4 mal täglichmorgens, mittags und abends, evtl. auch vor dem Schlafengehen, zu oder nach der Mahlzeit
Zur Vorbereitung bildgebender Untersuchungen (1. Tag vor der Untersuchung):
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene2 Kautabletten3-mal täglichmorgens, mittags und abends, zu oder nach der Mahlzeit
Zur Vorbereitung bildgebender Untersuchungen (am Untersuchungstag):
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene2 Kautabletten2 Kautablettenmorgens, zu oder nach der Mahlzeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Juckreiz
- Nesselsucht
- Flüchtige, spontane Hautrötung der Wangen mit Hitzegefühl (Flush)
- Spontan auftretende (Schleim-) Haut-Schwellung (Angioödem)

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, wie z.B. Anis, Beifuß, Dill, Fenchel, Karotte, Koriander, Kümmel, Paprika, Petersilie, Sellerie und Tomaten!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Glucose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Saccharose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff hilft gegen Blähungen. Diese werden durch aufgestaute Gase im Magen-Darm-Trakt verursacht, die in Form eines feinen Schaums vorliegen. Der Wirkstoff fördert den Abgang der Gase, indem er diesen Schaum zerstört.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Tablette.

Wirkstoff Simeticon42mg
entspricht Dimeticon 300041mg
Hilfsstoff Glucose0,3g
Hilfsstoff Saccharose0,25g
Hilfsstoff Glycerolmonostearat+
Hilfsstoff Bitterfenchelöl+
Hilfsstoff Pfefferminzöl+
entspricht Levomenthol+
Hilfsstoff Kümmelöl+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Katastrophe bei Darmpilz

38 von 48 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 01.05.2018
Es ist kaum zu glauben, dass in der Granulatform Sorbitol enthalten ist. Beruhen die Blähungen auf einem Darmpilzbefall, ist Lefax in diesem Fall reines Pilzfutter. Ich bin darauf leider erst nach massiver Symptomverschlimmerung gestoßen. Ich kann die Herstellerfirma gratulieren, dass sie einen Weg gefunden hat, Patienten sicher zu binden. Bei Candidoseverdacht unbedingt die Finger davon lassen.

Abführmittel?

36 von 39 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 25.09.2018
Ich habe Lefax genommen, um etwas gegen die Luft in meinem Bauch zu tun. Aber durch die Tabletten habe ich extremen Durchfall bekommen. Ich dachte erst, dass ich mir einen Virus oder sowas eingefangen habe. Deshalb habe ich ich nach 2 Wochen die Tabletten noch einmal genommen und wieder genau das gleiche. Deshalb kann ich gegen Luft im Bauch diese Tabletten nur bedingt empfehlen.

wirkungsvoll bei chronischen blähungen und verstopfung

34 von 40 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 18.12.2017
Ich habe mich im Internet informiert und dieses Produkt hat mich zurecht überzeugt vom Einsatz gegen chronische blähungen durch medikamenteneinnahme,es wirkt in diesem Fall auch gegen Verstopfung.Ich nehme es schon längere Zeit,Nebenwirkungen habe ich nicht festgestellt.

Wohlschmeckende Kautabletten Gegen Blähungen

25 von 26 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Thi Thanh-Thuy N. schreibt am 19.02.2021
Eine Freundin hat mir das Mittel empfohlen, da ich nach dem Essen von fett- und ölreichen Gerichten häufig unter Blähungen leide. Beim Aufkommen der Beschwerde kaue ich eine Tablette und innerhalb von ca. 30 Minuten verbessert sich das Leiden bis hin zum Verschwinden. Auch am Geschmack ist nichts auszusetzen. Obwohl das Produkt Glucose enthält, ist es auch für Diabetiker geeignet, da der Zuckeranteil sehr gering ausfällt. Im Großen und Ganzen sind die Kautabletten ein gutes Mittel gegen Blähungen. Manchmal ist aber eine stärkere Dosierung nötig.

Wirkung sehr gut

25 von 29 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 16.02.2011
Wir haben des Öfteren mal unser liebes Leid mit Blähungen. Dann nehmen wir eine Lefax und die Probleme sind innerhalb weniger Minuten weg, sie wirkt wirklich sehr schnell. Der Geschmack ist auch noch gut, was will man mehr?

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Freiumschläge für Ihre Rezepte können Sie online herunterladen.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihre quittierte Rezeptkopie bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Buchstabe "L" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang