versandkostenfrei ab 20 € oder mit Rezept schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Abbildung ähnlich
Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % Creme
Inhalt: 30 Gramm, N1
Anbieter: ratiopharm GmbH
Darreichungsform: Creme
Grundpreis: 1 kg 293,00 €
Art.-Nr. (PZN): 9703312

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % Creme
Creme
(40)
15 Gramm 1 kg 390,00 € 7,50 €*
5,85 €
Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % Creme
Creme
(40)
30 Gramm, N1 1 kg 293,00 € 11,97 €*
8,79 €

Beschreibung

Bei Hautirritationen: Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % Creme

Bei Hautirritationen und Juckreiz hilft Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % Creme

Allergische und entzündliche Hautreaktionen äußern sich mitunter durch starken Juckreiz, der das Wohlbefinden deutlich beeinträchtigt. Bei juckenden Hautirritationen sollte ein Kratzen der betroffenen Stelle unbedingt vermieden werden, damit die Stelle nicht wund wird – denn so kann es zu Entzündungen kommen. Um den Juckreiz zu behandeln, kann eine niedrig dosierte hydrocortisonhaltige Creme helfen und die Haut beim Heilungsprozess unterstützen. Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % Creme ist niedrig dosiert und somit gut verträglich.


Hydrocortison zur Anwendung auf der Haut

Hydrocortison hat entzündungshemmende und antiallergische Eigenschaften. Der Wirkstoff kommt unter anderem als Creme bei leichten entzündlichen Hauterkrankungen und Ekzemen zum Einsatz und darf ohne Rücksprache mit Ärzten und Ärztinnen nicht länger als 2 Wochen angewendet werden. Üblicherweise wird Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % Creme zwei- bis dreimal täglich, bei Besserung dann nur noch einmal täglich oder jeden zweiten und dritten Tag dünn auf die betroffene Stelle aufgetragen. Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % Creme darf auch bei Kindern ab 6 Jahren angewendet werden.

  • Bei allergischen und entzündlichen Hautirritationen, Juckreiz, Insektenstichen oder Sonnenbrand
  • Niedrig dosiert und gut verträglich
  • Anzuwenden 2- bis 3-mal täglich bis zur Besserung der Symptome, anschließend einmal täglich oder jeden zweiten / dritten Tag
Pflichttext:

Hydrocortison-ratiopharm®0,5 % Creme

Wirkstoff: Hydrocortison. Anwendungsgebiete: Zur Anwendung bei entzündlichen und allergischen Hauterkrankungen mit geringer Symptomausprägung, die auf eine äußerliche Therapie mit schwach wirksamen Kortikosteroiden ansprechen (max. 2 Wochen). Warnhinw.: -Creme enth. Propylenglycol! Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke. 3/21.

Apotheker-Tipp

Bild des medpex-Apotheker Birgit
Birgit
Apotheker im medpex-Team
Gereizte und beanspruchte Haut bedarf einer ganz speziellen Pflege mit besonders sanften Kosmetikprodukten. Als Lotion für den ganzen Körper empfehlen wir die Eucerin pH5 Lotion, speziell entwickelt für die Bedürfnisse empfindlicher und gestresster Haut. Dank des pH-Balance-Systems wird der hauteigene Säureschutzmantel gestärkt und die Haut vor äußeren Einflüssen bestens geschützt.

Pflichtangaben & Zusatzinformationen

Anwendungsgebiete

- Hautentzündung, leichte Formen, z.B bei:
  - Allergische Hauterkrankung

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei länger andauernder Anwendung kann es unter anderem zu Steroidakne, Erweiterung kleiner Hautgefäße, Hautfarbenveränderung und Hautverdünnung kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anwendung vergessen?
Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Behandlungsbeginn:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Kinder ab 6 Jahren und Erwachseneeine ausreichende Menge2-3 mal täglichunabhängig von der Tageszeit
Folgebehandlung:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Kinder ab 6 Jahren und Erwachseneeine ausreichende Menge1-mal täglichunabhängig von der Tageszeit oder im Abstand von 2-3 Tagen

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Virusinfektionen der Haut, z.B.:
  - Windpocken
  - Herpes-Infektionen
- Bakterieninfektionen der Haut, wie:
  - Hauttuberkulose
  - Syphilis (Lues) (Geschlechts- und Hautkrankheit)
  - Akne
- Periorale Dermatitis (akneähnliche entzündliche Hauterkrankung im Mundbereich)
- Rosacea (entzündliche Hauterkrankung im Gesichtsbereich)
- Pilzinfektionen der Haut
- Nach einer Impfung auftretende Hautreaktion

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Kortikoid-Allergie (z.B. Kortison)!
- Lösungsmittel (z.B. Propylenglycol, E 477) können Hautreizungen hervorrufen.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff ist ein verwandter Stoff zum Kortison. Kortison ist ein Hormon, das vom Körper auch selbst hergestellt wird.
Bei Verletzungen läuft die körpereigene Abwehr auf Hochtouren, etliche Botenstoffe und Abwehrzellen strömen zum Ort des Geschehens und vernichten eingedrungene Erreger und durch die Verletzung entstandene Zelltrümmer oder Blutgerinnsel. Diese Arbeit führt in dem betroffenen Gebiet zu Entzündungen und damit verbunden zu Schwellungen, Rötungen und letztlich zu Schmerzen. Der Wirkstoff drosselt diese körpereigenen Abwehrmechanismen, besonders wenn sie - wie etwa bei Allergien - zu übertrieben ausfällt. Er wirkt vor allem auf der Haut entzündungshemmend und beseitigt Juckreiz, Rötungen, Schwellungen und Pusteln.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Creme.

Wirkstoff Hydrocortison5mg
Hilfsstoff Stearinsäure+
Hilfsstoff Propylenglycol+
Hilfsstoff Sorbitan stearat+
Hilfsstoff Polysorbat+
Hilfsstoff Octyldodecanol+
Hilfsstoff Hartfett+
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Schnelle Hilfe

57 von 63 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.09.2017
Ich habe mir dieses Produkt bestellt, da ich öfter mal Ekzeme habe. Sie heilen schnell ab. Leide unter Allergien und wenn etwas unverträglich ist, taucht Ekzem auf. Konsistenz finde ich ok. Es ist preiswert und hilft. Ich habe verschiedene Cortison Cremes ausprobiert und werde bei dieser bleiben.

Hilft gut

40 von 50 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.11.2016
Hallo, ich verwende Hydrocortison-ratiopharm 0,5% immer bei leichten Irritationen meiner sehr empfindlichen Haut. Es läßt sich gut auftragen und es zieht schnell und rückstandslos ein. Die Wirkung tritt sofort ein. Der Juckreitz ist sofort gelindert. Eine Erfahrung möchte ich kurz weitergeben. Ich bewahre die Tube nicht zu kalt auf. Zu kalt kommt die Creme sonst sehr schlecht aus der Tube heraus.

Hilft gut , aber schlechte Konsistenz

29 von 41 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 28.04.2015
Habe dieses produkt gekauft, da es im Vergleich mit anderen herstellern etwas preiswerter ist. Der Wirkstoff ist laut Angabe der gleiche und es hilft auch genauso gegen Juckreiz und Rötungen. Die Konsistenz ist aber nicht sehr angenehm. Es zieht nicht gut ein und es bleibt ein weißer Film auf der Haut. werde also wieder ein anderen Hersteller kaufen, auch wenn es etwas teurer ist. z.B. Fenistil mit 0,5 % Hydrocortisol. Da kann man sogar Make up drüber austragen.

ideal bei Insektenstichen

24 von 35 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 18.07.2014
Leider lieben mich Mücken unheimlich und so hab ich nach einem Besuch in der Natur, natürlich sehr oft, dicke juckende Stiche an Beinen, Armen usw. Seitdem ich diese Salbe sofort auftrage, geht es mir schnell wieder besser. Die Schwellung und das Jucken wird nicht ganz so heftig und die Stiche verschwinden relativ schnell.

Gute Wirkung und sehr ergiebig

23 von 26 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Lilalaune schreibt am 12.08.2019
Die Creme hilft wirklich sehr gut bei Mückenstichen und kleinen Entzündungen oder auch Allergien. Leider ist die Creme sehr fest und zäh, sodass sie sich nicht besonders gut auftragen lässt.Das finde ich etwas schade, aber die Wirkung ist hervorragend und daher ist es auch ein empfehlenswertes Produkt.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Freiumschläge für Ihre Rezepte können Sie online herunterladen.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihre quittierte Rezeptkopie bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Buchstabe "H" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang