mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
LIDOGALEN 40 mg/g Creme
Inhalt: 5 Gramm
Anbieter: Galenpharma GmbH
Darreichungsform: Creme
Grundpreis: 100 g 135,80 €
Art.-Nr. (PZN): 13868504
Wenn Sie LIDOGALEN 40 mg/g Creme kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
LIDOGALEN 40 mg/g Creme
Creme
(4)
5 Gramm 100 g 135,80 € 7,49 €*
6,79 €
LIDOGALEN 40 mg/g Creme
Creme
30 Gramm 100 g 75,97 € 27,30 €*
22,79 €

Beschreibung

Lokalanästhetikum zur Anwendung auf der Haut

Die LIDOGALEN Creme ermöglicht eine vorübergehende Betäubung der Haut für die Linderung von Schmerzen.

Dies kann im Zusammenhang mit dem Legen von Venenkanülen oder einer Venenpunktion zur Blutentnahme für Labortests erforderlich sein. Diesbezüglich kann die Creme bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern im Alter von mindesten einem Monat angewendet werden.

Auch bei schmerzhaften topischen Behandlungen über größere intakte Hautbereiche kann LIDOGALEN verwendet werden, jedoch nur bei Erwachsenen.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Das Präparat ist ein Arzneimittel, das als Lokalanästhetikum bezeichnet wird und zum Betäuben eines Körperbereichs dient.
  • Es betäubt die Hautoberfläche vorübergehend und lindert somit Schmerzen beim Einführen einer Nadel in eine Vene (Venenpunktion oder Legen von Venenkanülen), wenn dies für medizinische Zwecke wie etwa zum Entnehmen von Blut für Labortests erforderlich sein sollte. Es wird bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern im Alter von mindestens einem Monat angewendet.
  • Es kann auch verwendet werden, um die Haut vor schmerzhaften oberflächlichen Behandlungen auf größeren unversehrten Hautbereichen zu betäuben, diese Verwendung gilt nur für Erwachsene.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie dieses Präparat anwenden,
      • wenn Sie eine akute Erkrankung haben, geschwächt sind oder älter sind (denn Sie werden empfindlicher auf Lidocain reagieren).
      • wenn Sie in der Vergangenheit schon einmal empfindlich auf Bestandteile anderer Arzneimittel, insbesondere andere Lokalanästhetika, reagiert haben.
      • wenn Sie an einer schweren Erkrankung der Leber leiden.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Das Arzneimittel hat keine bekannte Auswirkung auf die Verkehrstüchtigkeit oder die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Die Anwendung des Arzneimittels richtet sich nach dem Grund, warum Sie es anwenden. Achten Sie bitte darauf, den richtigen Abschnitt für die Dosierung auszuwählen und zu befolgen.
  • Ihr Arzt oder das medizinische Fachpersonal wird Ihnen sagen, wo Sie die Creme auftragen sollen. Wenn die Creme auf eine größere Hautfläche aufgetragen werden muss, wird ein Arzt oder das medizinische Fachpersonal dies für Sie tun.
  • Vorsichtsmaßnahmen bei der Anwendung:
    • Nur zur äußerlichen Anwendung
    • Nicht auf wunde oder mit Blasen bedeckte Haut, bei Vorliegen von Hautausschlag oder Ekzemen oder von Schnittwunden, Abschürfungen oder Wunden auftragen.
    • Nicht im Ohr, in der Nase, im Mund, auf den After oder auf die Schleimhaut der Geschlechtsorgane auftragen.
    • Kontakt mit den Augen vermeiden, da dies schwere Reizungen auslösen kann. Bei versehentlichem Kontakt mit den Augen sind die Augen sofort mit reichlich lauwarmem Wasser oder Natriumchlorid-Lösung (Salzlösung) zu spülen und bis zum Wiederherstellen des Empfindungsvermögens zu schützen.
    • Wenn die Creme auf die Haut aufgetragen wird, kann dies zu einer vorübergehenden Blässe mit anschließender vorübergehender Rötung des Anwendungsorts führen.
    • Bei Anwendung auf größeren Hautbereichen oder über einen längeren Zeitraum als empfohlen könnte es aufgrund der Resorption von Lidocain zu schwerwiegenden Nebenwirkungen kommen.
    • Das Arzneimittel blockiert alle Empfindungen in dem behandelten Hautbereich. Kratzen, Reiben und Aussetzen der Haut gegenüber extremen kalten und heißen Temperaturen ist daher zu vermeiden, bis die Betäubungswirkung wieder abgeklungen ist.
  • Anwendung zur Schmerzlinderung beim Einführen einer Nadel in eine Vene
    • 1. Tragen Sie die Creme mindestens 30 Minuten vor Beginn des Eingriffs auf.
    • 2. Tragen Sie die Creme in der entsprechenden, angegebenen Menge in einer gleichförmigen dicken Schicht auf die Haut auf.
    • 3. Wenn der Arzt oder das Pflegepersonal Ihnen dies sagen, decken Sie die Creme mit einem Verband ab, um ein versehentliches Abwischen zu verhindern.
    • 4. Nehmen Sie den Verband nach etwa 30 Minuten wieder ab. Entfernen Sie die Creme unverzüglich mit einem Gazetupfer.
    • 5. Die Nadel sollte kurz nach dem Entfernen der Creme in die Vene eingeführt werden.
  • Anwendung für eine Betäubung vor schmerzhafter oberflächlicher Behandlungen auf größeren intakten Hautbereichen
    • 1. Tragen Sie die Creme etwa 30 bis 60 Minuten vor Beginn des Eingriffs auf.
    • 2. Tragen Sie die Creme in der entsprechenden, angegebenen Menge in einer gleichförmigen dünnen Schicht auf die Haut auf.
    • 3. Stellen Sie sicher, dass die Creme nicht versehentlich abgewischt wird.
    • 4. Entfernen Sie die Creme nach etwa 30 bis 60 Minuten mit einem Gazetupfer.
    • 5. Der Eingriff sollte kurz nach dem Entfernen der Creme beginnen.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arzt oder Apothekers an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Die empfohlene Dosis zur Schmerzlinderung beim Einführen einer Nadel in eine Vene beträgt:
    • 1 g Creme entspricht bei der 5 g Tube etwa einer Länge von 5 cm herausgedrückter Creme oder bei der 30 g Tube einer Länge von 3,5 cm.
    • Erwachsene, einschließlich älteren Patienten, und Kinder im Alter von über 1 Jahr:
      • 1 g bis 2,5 g Creme, um einen 2,5 cm x 2,5 cm großen Hautbereich am Einstichort der Nadel abzudecken. Nicht länger als 5 Stunden auf der Haut belassen.
    • Säuglinge im Alter von über 3 Monaten, aber unter 1 Jahr:
      • Nicht mehr als 1 g Creme auftragen. Nicht länger als 4 Stunden auf der Haut belassen.
    • Säuglinge im Alter von über 1 Monat, aber unter 3 Monaten:
      • Nicht mehr als 1 g Creme auftragen. Nicht länger als 1 Stunde auf der Haut belassen.
    • Nicht bei Säuglingen unter 1 Monat anwenden.
  • Die empfohlene Dosis für eine Betäubung vor schmerzhafter oberflächlicher Behandlungen auf größeren intakten Hautbereichen beträgt:
    • 1 g Creme entspricht bei der 5 g Tube etwa einer Länge von 5 cm herausgedrückter Creme oder bei der 30 g Tube einer Länge von 3,5 cm.
    • Erwachsene über 18 Jahren und ältere Patienten:
      • Verwenden Sie 1,5 g bis 2 g pro Hautbereich von 10 cm2. Die maximal abzudeckende Fläche beträgt 300 cm2 (200 cm2 entspricht dem Gesicht, 300 cm2 einem Arm). Die empfohlene Dosis darf nicht überschritten werden.
    • Nach dem Entfernen darf die Creme frühestens nach 12 Stunden erneut angewendet werden.
    • Nicht bei Patienten unter 18 Jahren anwenden.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Eine Überdosierung ist unwahrscheinlich, aber sprechen Sie bitte sofort mit Ihrem Arzt oder einer Pflegekraft, selbst wenn Sie keine Symptome spüren. Eine Überdosierung könnte in folgenden Fällen eintreten: wenn Sie mehr als die empfohlene Menge anwenden, wenn Sie die Creme auf größere Bereiche auftragen oder die Creme länger anwenden als empfohlen.
    • Es könnte zu den folgenden Symptomen einer Überdosierung kommen: verschwommenes Sehen, Schwindel oder Benommenheit, Atembeschwerden, Zittern, Schmerzen im Brustkorb und unregelmäßiger Herzschlag.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden:
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker und wenden Sie das Präparat nicht an,
      • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Lidocain oder einen der sonstigen Bestandteile sind.
      • wenn Sie allergisch gegen ähnliche Lokalanästhetika sind.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Wenn eine der unten aufgeführten Nebenwirkungen bei Ihnen auftritt, entfernen Sie die Creme sofort, wenden Sie die Creme nicht mehr an und sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker.
  • Eine allergische Reaktion ist selten; sie kann bei bis zu 1 von 1.000 Behandelten auftreten. Zu den möglichen Symptomen zählen Hautausschlag, Schwellung, sehr niedriger Blutdruck oder anaphylaktischer Schock.
  • Häufige Nebenwirkungen, die bei bis zu 1 von 10 Behandelten auftreten können, sind Hautreizung, Rötung, Jucken oder Hautausschlag am Anwendungsort.
  • Wird die Creme versehentlich auf das Auge oder um das Auge herum aufgetragen, könnte dies Reizungen auslösen. Es ist nicht bekannt, wie viele Behandelte von dieser Nebenwirkung betroffen sind, da die Häufigkeit nicht aus den verfügbaren Daten abgeschätzt werden kann. Angaben für das Vorgehen bei versehentlichem Kontakt der Creme mit den Augen finden Sie unter Kategorie "Art der Anwendung ".
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden, insbesondere:
      • Dieses Arzneimittel, Lidocain oder ein anderes Lokalanästhetikum
      • Arzneimittel zur Behandlung oder Vorbeugung gegen einen unregelmäßigen Herzschlag, wie etwa Tocainid, Mexiletin oder Amiodaron
      • den Betablocker Propranolol zur Behandlung von Bluthochdruck
      • Cimetidin zur Behandlung von Sodbrennen oder Magengeschwüren
      • wenn Sie mit einem Lebendimpfstoff (z.B. Tuberkuloseimpfstoff) geimpft werden sollen.
        • Impfstoffe sollten nicht auf Bereichen angewendet werden, auf denen dieses Präparat aufgetragen worden ist, weil dies die Wirkung des Impfstoffs beeinträchtigen könnte.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Gramm.

Wirkstoff Lidocain 40mg
Hilfsstoff alpha-Tocopherol acetat +
Hilfsstoff Benzyl alkohol +
Hilfsstoff Carbomer 940 +
Hilfsstoff Cholesterol +
Hilfsstoff Phospholipide (aus Sojabohne) +
Hilfsstoff Polysorbat 80 +
Hilfsstoff Propylenglycol +
Hilfsstoff Trolamin +
Hilfsstoff Wasser, gereinigt +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Super Wirkung

18 von 22 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Marion S. schreibt am 07.03.2019
Hält was es verspricht und ist viel günstiger als andere namenhaftere Produkte. Wirkung wie angegeben. Wird bei uns vor Injektionen mit sehr gutem Erfolg genutzt. Verträglichkeit bei uns bisher sehr gut.

Top

13 von 14 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Yvonne E. schreibt am 08.03.2019
Sehr gutes Produkt. Perfekt wenn die Kinder eine Spritze oder Blutabnehmen müssen. Hilft bei uns immer sehr gut. Können meine Kinder nur empfehlen. Würde ich jederzeit wieder kaufen. Viel günstiger als die anderen Betäubenden Salben.

Hilfreich und verträglich

5 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Karina J. schreibt am 22.09.2019
Die LIDOGALEN 40 mg/g Creme ist für mich die erste Wahl zur Schmerzlinderung bei Injektionen. Dieses Lokalanästhetikum lässt sich leicht auftragen und brennt nicht. Die Wirkung lässt zwar bis eine halbe Stunde auf sich warten, aber dann ist die Spritze auch wirklich schmerzfrei. Für mich stimmt das Preis/Leistungsverhältnis - daher kann ich dieses Produkt guten Gewissens empfehlen.

Wirkt

2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Natalie K. schreibt am 18.02.2020
Auch bei kleinem Splitter bei meinem "Sensibelchen" hat sich die Salbe als sehr hilfreich erwiesen, zusammen mit desinfizierendem Spray. Darf bei uns jetzt nicht mehr fehlen. Empfehlenswert auf jeden Fall.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Buchstabe "L" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang