mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Inhalt: 50 Gramm, N2
Anbieter: Recordati Pharma GmbH
Darreichungsform: Salbe
Grundpreis: 100 g 14,26 €
Art.-Nr. (PZN): 4613194

Meinung u. Testbericht zu Mirfulan

Heilt wunde Stellen sehr schnell

7 von 9 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 05.12.2013
Ich bin schon etwas älter. Die Wundsalbe verwendete ich erstmals, als meine Kinder noch Babys waren, weil sie schnell die wunden Hautstellen abheilte. Nach vielen Jahren kaufe ich die Salbe immer noch, weil sie nun bei mir wunde Hautstellen und Hautverletzungen sehr schnell heilt. Geändert hat sich über Jahrzehnte immer nur die Verpackungsaufmachung aber nicht die gute Heilqualität der Salbe.

Toll!

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 22.09.2013
Die MIRFULAN Salbe war eine Empfehlung unseres Kinderarztes. Unsere 2 jährige Tochter hatte Juckreiz am Po und andere Salben wollten nicht helfen.Klasse Mittel wenn es auch von der Krankenkasse nicht verschrieben wird.

gute Salbe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.04.2013
Sie hilft gut gegen rauhe Stellen und ich finde es klasse das sie nicht so fettet.Ich habe sie für meine kleine Tochter die in der Winterzeit rauhe Haut hat. Gegen Wundsein habe ich sie noch nicht probiert, kann mir aber vorstellen das sie gut hilft.

auch für die Lippen gut

4 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
MonikaKailer schreibt am 13.08.2012
Nachdem ich immer wieder an rissigen Lippen (Mundwinkel) (auch Spatzenschnabel genannt) leide, habe ich alles durch: Lippenpflegestifte, Wund- und Heilsalben, Herpessalben .... Ich verwende seit über einem Jahr täglich Mirfluan auf den Lippen. Es stellt sich danach zwar ein Trockenheitsgefühl ein, aber die Haut wird nicht wirklich trocken. Pflegestifte machen die Lippenhaut viel zu weich! Wenn ich mag, gebe ich auf die Zinksalbe einfach einen Lippenstift. Das schaut auf dem etwas weißlichen Grund sehr schön aus. Also wen die etwas weißliche Farbe auf den Lippen nicht stört oder wer gerne mal Lippenstift verwendet oder sogar normalen Lippenstift nicht verträgt: Ich empfehle Mirfluan. Habe mir eine kleine Portion in ein Mini-Döschen abgefüllt und immer dabei. Noch ein Tipp: Gerade wenn die Lippen strapaziert sind (z.B. weil viel drauf rumgekaut wird), hilft diese Salbe. Durch das Trockenheitsgefühl lässt man die Lippen "in Ruhe". Der Preis ist absolut okay, wenn man bedenkt, was ein Lippenflegestift kostet.

Schnell wirksame Salbe bei Druckstellen

14 von 17 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Elena Locht schreibt am 24.07.2012
Ich arbeite als Kinderkrankenschwester in der häuslichen Pflege und bin begeistert von der Wirkung der Salbe. Bei leichten Druckstellen hilft es sehr schnell. Nachteil ist, dass die Haut weißlich aussieht nach dem Auftragen, also im Gesicht eher ungeeignet. In der Packungsbeilage steht auch, dass diese zur Pflege von geschädigter Haut nach der Bestrahlungsstherapie angewendet werden kann. Das kann ich mir auch sehr gut vorstellen, bei den Inhaltsstoffen! Habe mir die Salbe auch privat zugelegt, da ich öfter mal Druckstellen von den Schuhen habe. Ich bin sehr zufrieden.

Super Salbe

3 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.12.2011
Nachdem mein Sohn leider recht häufig wund ist und irgendwie keine Wundsalbe richtig half, wurde mir dieser vom Arzt empfohlen. Seit wir sie nehmen, ist er sehr selten wund und wenn - nach Auftragen der Salbe - meist nach 2-3 Tagen nicht mehr. Finde sie für den Preis absolut gut (zumal im Vergleich mit namhaften Babymarkenherstellern nicht viel teurer).Absolute Weiterempfehlung!

Für Büromenschen

15 von 18 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 27.04.2011
Es ist mir fast ein wenig peinlich: Als Erwachsener kann man sich auch den Po wund sitzen! Nachdem es also unerträglich schmerzte, musste eine Salbe her. Ich dachte zuerst an Bebanthen, habe mir dann allerdings Mirfulan und Bepanthen bestellt. Die Salbe wirkt hervorragend, ich meine, fast besser für einen wunden Po geeignet als Bebanthen.Es wurde bemängelt, dass die Salbe nach Lebertran riecht. Gut, für das Gesicht habe ich sie nicht benutzt, am Po rieche ich ja nichts. Aber auch bei der Anwendung habe ich an den Händen nichts gerochen.Einziger Nachteil: Die Salbe lässt sich schlecht von den Fingern wegbringen. Nach dem Einschmieren müssen die Hände sehr gut mit Seife gereinigt werden. Aber man kann ja Einmalhandschuhe nehmen! Fazit: hervorragende Salbe, sehr empfehlenswert!

Toll für wunden Babypopo!

2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.09.2009
Wir erhielten die Salbe für meine kleine Tochter eigentlich vorbeugend aufgrund eines etwas unklaren Hautauschlages im Rahmen einer Viruserkrankung, letztendlich haben wir die Salbe hierzu aber dann nicht gebraucht. Als meine Tochter eine Weile später dann zum ersten mal einen recht wunden roten Po hatte ist mir die Salbe wieder eingefallen und nach nur einem Auftrag war der Hautzustand schon erheblich verbessert - ich konnte es wirklich kaum glauben! Sie riecht zwar nicht ganz so toll, aber die Wirksamkeit ist einfach fantastisch!

Nicht mehr aktueller Pflegestandard ? aber hilft

2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.01.2009
In der Pflege benutzen wir es nicht mehr, da die Konsistenz angeblich ungeeignet ist, aber ich finde sie dennoch gut wirksam. Sie fettet gut und hilft auch bei Hautschäden wunderbar.

Eine echte Heilsalbe

10 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.10.2007
Die Salbe wurde mir für den sehr wunden Po meines fast zweijährigen Enkels vom Kinderarzt empfohlen. Sie half innerhalb von 24 Stunden die Haut zu beruhigen und bei jedem weiteren Wickeln konnte man einen Heilungsfortschritt sehen.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.
zum Seitenanfang