ROSATUM Heilsalbe
Inhalt: 30 Gramm, N1
Anbieter: WALA Heilmittel GmbH
Darreichungsform: Salbe
Grundpreis: 100 g 24,63 €
Art.-Nr. (PZN): 1448547

Wenn Sie ROSATUM Heilsalbe kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
ROSATUM Heilsalbe
Salbe
(13)
30 Gramm, N1 100 g 24,63 € 8,89 €*
7,39 €
ROSATUM Heilsalbe
Salbe
(5)
100 Gramm, N2 100 g 15,79 € 19,90 €*
15,79 €

Beschreibung

Heilsalbe mit Rosenöl

Unsere Haut reagiert mit Trockenheit, Juckreiz und Rötungen auf kalte und auf trockene Luft.

Gerade die Haut an exponierten Stellen wird rissig und wund.

Die Heilsalbe mit ätherischem Rosenöl lindert Reizungen und unterstützt die Haut dabei, sich gegen äußere Einflüsse zu schützen.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Anthroposophisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Haut
  • Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis.
  • Dazu gehören:
    • Abgrenzungsstörungen gegenüber äußeren Einwirkungen und inneren Prozessverschiebungen der Haut, z. B. Hautentzündung (Dermatitis), Neurodermitis, Ekzem, Juckreiz, oberflächliche Hautdefekte, Neigung zu Pilzkrankheiten.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Bei Fieber oder Eiterungen der Haut sowie bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden.
  • Das Präparat enthält Stoffe, die bei länger dauernder Anwendung bei Patienten mit schlecht heilenden Wunden oder Geschwüren sehr häufig Allergien verursachen. Falls Sie das Präparat auf länger bestehenden Wunden (z.B. ?offenes Bein", Wundliegen infolge von Bettlägerigkeit oder nässende Hautausschläge) anwenden, achten Sie daher bitte besonders auf das Auftreten von Juckreiz, Rötung und Schwellung der umgebenden Haut.
  • Falls Sie derartige Anzeichen bemerken, beenden Sie bitte die Anwendung und suchen Ihren Arzt auf.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Salbe einreiben oder als Salbenverband anwenden

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Soweit nicht anders verordnet, Salbe 2- bis 3-mal täglich einreiben oder als Salbenverband anwenden.

 

  • Dauer der Anwendung:
    • Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb dieser Zeit keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen.
    • Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Das Präparat soll nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen Geraniumöl.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Wie alle Arzneimittel sollte das Präparat in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.
  • Bei der Anwendung der Salbe in der Stillzeit sollten vor dem Stillen eventuelle Salbenreste von der Brust entfernt werden.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • In seltenen Fällen können allergische Hautreaktionen auftreten. Das Arzneimittel ist dann abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Keine bekannt.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Gramm.

Wirkstoff Pelargoniumblütenöl 2.5mg
Wirkstoff Rosenöl 0.5mg
Wirkstoff Silicium dioxid Lösung, wässrig kolloidal
entspricht Silicium dioxid, hochdispers 10mg
Hilfsstoff Citronensäure 1-Wasser +
Hilfsstoff Paraffin, dickflüssig +
Hilfsstoff Vaselin, weiß +
Hilfsstoff Wollwachs +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
13 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 09.10.2015
Diese Salbe hat schon geholfen wo wir vom ARzt Cortison und fünf andere ausprobiert haben aber keine hatte geholfen erst die Rosatum!Auch bei Ekzemen an der Haut.Ich bin beruhigt immer eine im Schrank da zu haben
12 von 14 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.06.2014
Eine wundervolle Heilsalbe, die bei leichten und stärkeren Hautverletzungen und Entzündungen hilft. Pickelchen nach der Rasur oder wunde Hautstellen im/um den Intimbereich heilen damit schnell ab. Auch eine trotz ärztlicher Behandlung schlecht heilende Nagelbettentzündung haben wir in Kombination mit Tyrosur-Gel damit in den Griff bekommen.Dazu noch duftet die Salbe ganz zart nach Rosen !
7 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.11.2012
Die Rosatum-Heilsalbe ist sehr gut gegen juckende Entzündungen. Ich habe sie auf trockenen, juckenden Hautstellen verwendet. Man braucht nicht viel und die Salbe wirkt Wunder. Ich kann sie nur empfehlen. Sie hat auch einen angenehmen Geruch.
7 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Roswitha Scholl schreibt am 21.09.2015
Ich liebe diese Salbe. Sie pflegt meine gestresste Allergiehaut wunderbar. Wenn meine Nase vom vielen putzen wund ist, dann bringt diese Creme meine Nase als einzigste wieder in den Griff. Weiterer Vorteil ist, dass diese Creme gut riecht.
7 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 28.02.2015
Rosatum Heilsalbe riecht gut, kann meiner Meinung nach angewendet werden, bevor ein Ekzem ausgebrochen ist oder nachdem die Stelle mit einer Kortisonsalbe 1-2 Tage behandelt wurde. Mit Rosatum hat man dann erst mal eine Weile Ruhe. Als Nachteil empfinde ich, dass sie etwas zäh aus der Tube kommt. Aber wenn man das in Kauf nimmt, ist erst mal wieder für eine Weile gewährleistet, dass die Haut gut gefettet ist und cortisonhaltige Salben vermieden werden können.

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "R" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang