versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Abbildung ähnlich
Inhalt: 50 Stück, N3
Anbieter: CNP Pharma GmbH
Darreichungsform: Hartkapseln
Grundpreis: 1 Stück 0,51 €
Art.-Nr. (PZN): 6425077

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Eubiol
Hartkapseln
(16)
10 Stück, N1 1 Stück 0,63 € 6,88 €*
6,29 €
Eubiol
Hartkapseln
(16)
20 Stück, N2 1 Stück 0,56 € 12,65 €*
11,29 €
Eubiol
Hartkapseln
(16)
50 Stück, N3 1 Stück 0,51 € 28,86 €*
25,29 €

Beschreibung

Enthält Trockenhefe zum Einnehmen

Zur Behandlung der Beschwerden bei akuten Durchfallerkrankungen, zur Vorbeugung und Behandlung der Beschwerden von Reisedurchfällen sowie Durchfällen unter Sonderernährung.

Zur begleitenden Behandlung bei länger bestehenden Formen der Akne.

Apotheker-Tipp

Bild des medpex-Apotheker Birgit
Birgit
Apotheker im medpex-Team
Durchfall ist eine der häufigsten Ursachen für eine Entgleisung des Wasser- und Mineralstoffhaushalts, wodurch man sich schnell geschwächt fühlt. Daher ist es wichtig, ausreichend zu trinken und den Verlust an Elektrolyten schnellstmöglich wieder auszugleichen. Wir empfehlen, zusätzlich Elytro einzunehmen, welches mit seiner Zusammensetzung aus Salzen, Mineralstoffen und Glucose speziell für diese Bedürfnisse entwickelt wurde. Damit Sie schnell wieder zu Kräften kommen. Elytro kann auch bei Kindern ab 3 Jahren angewendet werden.

Pflichtangaben & Zusatzinformationen

Anwendungsgebiete

- Durchfälle, vor allem, wenn sie akut sind
- Vorbeugung und Behandlung von Reisedurchfällen
- Durchfälle unter Sondenernährung
- Akne, unterstützende Behandlung
Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Durchfälle, die mit Blutbeimengungen oder Temperaturerhöhungen einhergehen, auftreten.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Zur Erleichterung der Einnahme können Sie die Kapsel öffnen und den Inhalt mit Wasser, Tee oder Nahrung gemischt einnehmen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung.
Bei Durchfall: Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Tage anwenden, wenn keine Besserung der Beschwerden nach dieser Zeit eingetreten ist. Die Anwendungsdauer sollte auch nach eingetretener Beschwerdefreiheit noch einige Tage betragen.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Blähungen kommen. Maßnahmen sind in der Regel nicht erforderlich. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Bei akutem Durchfall und zur Vorbeugung und Behandlung von Reisedurchfall:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene1 Kapsel1-mal täglichzu der Mahlzeit
Bei Akne, zur unterstützenden Behandlung:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene1 Kapsel2-mal täglichzu der Mahlzeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Patienten mit liegendem Zentralvenenkatheter

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Abwehrschwäche, z. B. HIV-Infektionen, Organtransplantationen, langzeitig hochdosierte Kortisonbehandlung

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge unter 6 Monaten: Für diese Altersgruppe liegen keine Dosierungsangaben vor.
- Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Blähungen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss
  - vor Hitze geschützt
  - vor Feuchtigkeit geschützt (z.B. im fest verschlossenen Behältnis)
aufbewahrt werden.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Hefe!
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Hefe bindet krank machende Bakterien im Darm. Bei Versuchen außerhalb des lebenden Organismus, konnte ihr ebenfalls eine wachstumshemmende Wirkung auf bestimmte Bakterien nachgewiesen werden.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Kapsel.

Wirkstoff Saccharomyces boulardiimindestens 7500000000Keime
entspricht Saccharomyces boulardii, Trockenhefe375mg
Hilfsstoff Gelatine+
Hilfsstoff Natriumdodecylsulfat+
Hilfsstoff Titandioxid+
Hilfsstoff Siliciumdioxid, hochdisperses+
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Eubiol wirkt sehr schnell

93 von 105 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.09.2010
Ich hatte wieder Durchfallprobleme, so rief ich meinen Hausarzt an. Er sagte mir, daß es jetzt Eubiol gibt, davon bräuchte man nur eine Tablette pro Tag zu nehmen und sei auch günstiger als "Perenterol" hat eine ähnliche Wirkung. Also probierte ich "Eubiol" einfach mal aus, schon am nächsten Tag war mein Durchfall besser. Immer wenn ich merke, daß ich wieder Durchfall bekomme, dann nehme ich für ein paar Tage eine Tablette, sie hilft auch mit Hefe gegen den Durchfall und reinigt dabei den Darm, damit die Bakterien, welche sich im Darm befinden, beseitigt werden und somit auch der Durchfall aufhört.Ich kann "Eubiol" nur empfehlen, ist Kostengünstiger, da man auch nur 1 Tablette anstatt bei "Perenterol" 2 Tabletten nehmen muß. Werde es weiterhin nehmen, da es wirklich sehr schnell hilft.

Besser als Präparate anderer Hersteller

64 von 71 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.10.2015
Ich bin umgestiegen auf dieses Präparat, da es deutlich höher dosiert ist, als Präparate anderer Hersteller aber trotzdem preislich mit denen vergleichbar ist. Benutze es täglich (Dauereinnahme) zur Verbesserung meiner Haut (gegen Pickel) und auch gegen Bauchgrummeln, Durchfall. Mit Letzterem habe ich nämlich aufgrund einer Nahrungsmittelintoleranz leider häufig zu tun. Mit Eubiol kann ich die Folgen von Fehlernährung im Rahmen halten.

Sehr gutes Mittel gegen Durchfall

40 von 43 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.12.2017
Mein Mann hat dieses Mittel von seiner Ärztin empfohlen bekommen, da er seit Monaten mit chronischem Durchfall zu kämpfen hat. Durch die Einnahme von Eubiol hat sich der Zustand wesentlich verbessert.

Super Medikamentm

23 von 25 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 04.10.2018
Mir wurde das Produkt von meinem Zahnarzt als Begleitmedikament zum Antibiotikum , als ich meine Inplantate bekam . Es war super , ich hatte keinen Durchfall und auch keine Magenschmerzen. Ist zum Weiterempfehlen.

Rundum zufrieden

20 von 25 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.02.2020
Einfach klasse. Endlich mal ein Produkt, dass auch wirklich hilft. Bin sehr zufrieden und empfehle es daher absolut gern weiter. Nur die Dauer der Haltbarkeit machte mich bisschen stutzig. Hab eine große Packung geholt und nicht gedacht, dass es nur noch 6 Monate gültig ist.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Freiumschläge für Ihre Rezepte können Sie online herunterladen.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihre quittierte Rezeptkopie bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Buchstabe "E" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang