mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
SINFRONTAL Tabletten
Inhalt: 100 Stück, N1
Anbieter: Dr. Gustav Klein GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Tabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,13 €
Art.-Nr. (PZN): 1290939

Meinung u. Testbericht zu SINFRONTAL Tabletten

Hilft sehr bei Nebenhöhlenvereiterungen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Tini 1968 schreibt am 20.05.2020
Ich benutze dieses Medkament seit Jahren auch bei Stirnhöhlenvereiterungen. Ich neige sehr zu Neben- und Stirnhöhlenvereiterungen und muss Dank Sinfrontal keine Antibiotika mehr einnehmen. Ich lasse die Tabletten zwischen Zunge und Gaumen zergehen und bereits nach 15 - 30 min. ist der Druck im Kopf weg ! Ich kann wieder Nase putzen und nach ein paar Tagen ist der Infekt vorbei.

Sinfrontal Tabletten

16 von 16 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Renate S. schreibt am 13.11.2018
Hatte mal eine starke Stin und Nebenhöhlenentzündung.War beim HNO Arzt in Behandlung.Der hatte mir die Sinfrontal Tabletten empfohlen.Bei akuten Fall am Anfang eine Tabletten mehr.Bei besserung weniger Tabletten im Mund zergehen lassen.Ein super Produkt.

Hilft mir

11 von 14 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.09.2017
Immer wenn ich eine Erkältung habe nehme ich diese Tabletten vorbeugend. Ich bekomme schnell eine Sinusitis. Bis jetzt bin ich verschont geblieben ich hoffe es bleibt so.

Sehr empfehlenswert

19 von 21 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 16.03.2017
Ich nehme Sinfrontal schon seit einiger Zeit immer wenn eine Nebenhöhlenentzündung naht. Frühzeitig eingenommen bekomme ich die Entzündung super in den Griff und es kommt nicht zu dem Druck den ich sonst immer bekommen habe. Ich kann es nur weiterempfehlen

Sehr effektiv

16 von 17 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 31.01.2017
Es hat mir sehr schnell und sehr gut geholfen. Ich habe es eingenommen, als eine Erkältung sich auf die Stirn- und Nasennebenhöhlen legte. Innerhalb vo einem Tag war der Druck weg und anch zwei Tagen hatte ich eine freie Nase.

Sehr schnelles und gut verträgliches Mittel

4 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.10.2016
Ich kenne das Produkt bereits sehr lange,da mein Sohn bereits als Baby oft Probleme mit den Nasennebenhöhlen hatte. Ich habe noch Sinnupret dabei genommen und somit hatte ich nicht diese lästigen Kopfschmerzen.

Schnelles Mittel

16 von 18 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 20.02.2015
Ein schnelles, gutes Mittel bei Schnupfen mit Nebenhöhlenbeteiligung. Es ist bei uns immer vorrätig und auch in der Reiseapotheke. Theoretisch könnte man auch die Einzelmittel als Globuli nehmen, aber so geht es schneller, egal wo man sich aufhält!

Schmerzfreie Nebenhöhlenentzündung

20 von 21 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
nothen schreibt am 07.12.2008
der Schleim löste sich, bevor er sich in den Nebenhöhlen richtig festsetzen konnte. In Verbindung mit Euphorbium Nasenspray verlief die Entzündung ohne Schmerzen.

gut verträglich vorbeugen

31 von 32 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.05.2006
Mit Sinfrontal kann ich eine angehende Nebenhöhlenentzündung sei es wegen Allergien oder einer Erkältung gut vorbeugen. Sie zergehen langsam im Mund und man kann stündlich, egal wo man gerade ist eine Tablette einnehmen.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.
zum Seitenanfang