mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Inhalt: 12 Milliliter
Anbieter: SALUS Pharma GmbH
Darreichungsform: Flüssigkeit
Grundpreis: 100 ml 52,08 €
Art.-Nr. (PZN): 740837
GTIN: 4006309035015
Wenn Sie Olbas kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Olbas
Flüssigkeit
(15)
12 Milliliter 100 ml 52,08 € 6,25 €
Olbas
Flüssigkeit
(13)
50 Milliliter 100 ml 29,38 € 19,45 €*
14,69 €

Beschreibung

Bei Erkältung und leichten Kopfschmerzen

OLBAS Tropfen sind ein bewährtes, konzentriertes Hausmittel, das nach alter Überlieferung als reines Destillat ätherischer Öle aus wertvoller Pfefferminze und anderen Heilkräutern gewonnen wird.

Innerlich und äußerlich anwendbar, regt es die natürlichen Abwehrkräfte des Organismus an, unterstützt die Körperfunktionen und ist von desinfizierender (bakterientötender) Wirkung.

OLBAS ist angezeigt bei grippeartigen Erkältungen, Husten, Heiserkeit, Schnupfen, Katarrh und Kopfweh. OLBAS - eine bewährte erste Hilfe bei mancherlei Beschwerden und Unpässlichkeiten des Alltags.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Traditionell angewendet bei:
- Erkältungskrankheiten
- Magen-Darm-Beschwerden
- Spannungskopfschmerzen
- Muskelschmerzen (Myalgien)

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Innerlich in etwas warmen Wasser einnehmen und äußerlich auf die betroffenen Hautstellen tropfen und danach das Arzneimittel leicht einmassieren. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Innerlich bei Erkältung:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene3 Tropfen3-mal täglichverteilt über den Tag
Innerlich bei Magen-Darm-Beschwerden:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Erwachsene3 Tropfen3-mal täglichverteilt über den Tag
Inhalation bei Erkältung:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene2-4 Tropfen3- mal täglichverteilt über den Tag
Äußerlich bei leichten Kopfschmerzen:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Erwachsene2-3 Tropfen3-mal täglichverteilt über den Tag auf Stirn, Schläfen und Nacken auftragen
Äußerlich bei Muskelschmerzen:
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene2-3 Tropfen3- mal täglichverteilt über den Tag auf die Muskelpartien auftragen

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Bronchien, die überempfindlich reagieren, z.B. bei Asthma bronchiale oder obstuktiven, d.h. die Atemwege einengende Atemwegserkrankungen
- Geschädigte Haut (z.B. Verbrennungen, Verletzungen, Haut- und Kinderkrankheiten mit Ausschlag)

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: In dieser Altersgruppe sollte das Arzneimittel nur bei bestimmten Anwendungsgebieten eingesetzt werden. Fragen Sie hierzu Ihren Arzt oder Apotheker.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Menthol/Campher/Cineol: Bei Kindern unter 2 Jahren nicht an oder in der unmittelbaren Nähe der Atmungsorgane anwenden; Gefahr eines Kehlkopfkrampfes. Bei sensibilisierten Patienten können Überempfindlichkeitsreaktionen (einschließlich Atemnot) ausgelöst werden.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Das Arzneimittel besteht aus einer Wirkstoffkombination. Das enthaltene Pfefferminzöl führt zu einem Kühleffekt auf der Haut und senkt außerdem am Auftragungsort die Schmerzempfindung. Eucalytpusöl und Cajeputöl sollen die Wirkungen des Pfefferminzöl unterstützen.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Tropfen.

Wirkstoff Pfefferminzöl530mg
Wirkstoff Cajeputöl, rektifiziertes210mg
Wirkstoff Eucalyptusöl210mg
Hilfsstoff Wacholderbeeren-Öl30mg
Hilfsstoff Wintergrünöl20mg

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Hilfe für vieles...

23 von 23 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.07.2008
Olbas Tropfen sind vielseitig verwendbar. Ob Kopfschmerzen, Schwindel oder Kreislaufbeschwerden, Olbas hilft. Bei Kopfschmerzen reibe ich ein wenig Flüssigkeit an beide Schläfen u. es wird angenehm kühl. Wenn man Kreislaufbeschwerden hat, macht man ein paar Tropfen auf die Zunge, legt sich hin (die Beine etwas höher als den Körper) u. nach wenigen Minuten merkt man Besserung. Unschlagbar im Preis, einfach zu empfehlen.

Super Mittel gegen erkältungsbeschwerden

9 von 9 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Melanie S. schreibt am 28.09.2017
Ich schwöre seit Jahren auf dieses Produkt es hilft total gut, für menschen mit Magenproblemen eher ungeeignet da es für den Magen etwas zu scharf ist und man sehr schnell sodbrennen bekommt bei einnahme, äusserlich ist es super über nacht im wasser, oder zum inhalieren nach mindestens 3 tagen ist man schon fast beschwerde frei bei dicker erkältung

Ein Universalmittel

8 von 9 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 29.11.2012
Habe mit dem Mittel während eines Abenteuer-Urlaubs Bekanntschaft gemacht. Es wurde gegen alles Mögliche verwendet. Das Schöne dabei ist: Es hilft sogar! Ich habe es äußerlich gebraucht bei Kopfschmerzen und Gliederschmerzen, innerlich bei Magenbeschwerden aller Art. Vorsicht: Nicht in die Nähe der Augen geraten lassen! Da das Mittel "kriecht", ein paar cm Abstand von den Augen halten.

Macht freie Nase

7 von 9 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Katrin W. schreibt am 08.12.2013
Ich verwende dieses Mittel vor allem wenn meine Nase durch eine Erkältung verstopft ist. Wenn man es genau nach Anweisung nimmt, bekommt man sehr schnell wieder Luft.Man darf aber nicht empfindlich sein, da es schnell auch etwas reizen kann.

Es hilft!

7 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 10.06.2015
Mir hilft Olbas immer sehr gut. Egal, ob es sich um einen blauen Flecken durch einen Stoß oder plötzliche Gelenkschmerzen handelt, Olbas drauf und die Schmerzen lassen nach. Auch bei Erkältungen sehr zu empfehlen.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "O" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang