mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Posterine
Inhalt: 25 Gramm, N1
Anbieter: DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH
Darreichungsform: Salbe
Grundpreis: 100 g 43,16 €
Art.-Nr. (PZN): 6876348

Meinung u. Testbericht zu Posterine

Linderung und Unterstützung

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Jennifer G. schreibt am 15.05.2021
Diese Salbe habe ich nun immer in der Hausapotheke parat. Sie hat mir bei meinem Leiden schnelle Linderung verschafft. Durch den Applikator lässt sie sich leicht anwenden. Top!

Zweckentsprechend sehr hilfreich

4 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.02.2018
Habe das Rezeptpflichtige Mittel vom Arzt verschrieben bekommen und bin nun auf das frei käufliche umgestiegen.Beide sind gut und somit habe ich für die Not schnell das entsprechende Heilmittel zur Hand.

Posterine Salbe

13 von 19 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 25.12.2015
Posterine Sehr geehrte Damen und Herren, der Wirkstoff Hamamelis Posterine Salbe enthält ein Extrakt, das aus den Blättern der Pflanze Hamamelis virginiana L. gewonnen wird. Die Pflanze ist auch als Virginischer Zauberstrauch oder Zauberhasel bekannt. Die Indianer Nordamerikas haben die Blätter und Rinde der Hamamelis virginiana L. schon früh zur Behandlung blutender Wunden und Entzündungen benutzt. Hauptbestandteil des Hamamelis-Extrakts sind Gerbstoffe, vor allem Gallotannine. Sie sorgen für die entzündungshemmende, zusammenziehende (adstringierende) und blutungsstillende Wirkung. Die Anwendung Posterine mit Hamamelis Salbe wird 2-mal pro Tag, morgens und abends, vor allem nach dem Stuhlgang, auf die zu behandelnde Haut und Schleimhaut aufgetragen und mit den Fingern vorsichtig verrieben. Bei starken Beschwerden können Sie die Salbe zeitweise auch häufiger anwenden. Um die Salbe im Enddarm zu benutzen, empfiehlt es sich, den beiliegenden Applikator mit den seitlichen Austrittsöffnungen zu verwenden. Posterine Zäpfchen sind zum Einführen in den Analkanal. Sie sollten 2-mal täglich 1 Zäpfchen verwenden. Bei starken Beschwerden Das ist ein sehr gutes Medikamen

Linderung von Analschmerzen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 23.10.2013
Ich kann die Salbe zur Linderung von Analschmerzen empfehlen. Leider litt ich wegen schlechten Stuhlgang unter Einrissen im Enddarmbereich und leichten Entzündungen, die sehr schmerzten. Die Salbe hat mir den schlimmsten Schmerz genommen.

Probleme nach OP

22 von 29 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
sonja2102 schreibt am 13.11.2007
Seit meiner Krebs-OP und der damit verbundenen Bestrahlung hatte ich Darmprobleme, daß heißt leichtes häufiges bluten. Meine Ärztin meinte, ich solle auf ein Naturprodukt ohne Kortison umsteigen.Das war ein guter Rat und sie hat mir Posterine verschrieben. Seitdem geht es mir besser und ich habe kaum noch Probleme.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.
zum Seitenanfang