LOYON bei schuppigen Hauterkrankungen Lösung
Inhalt: 15 Milliliter
Anbieter: G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Lösung
Grundpreis: 100 ml 59,93 €
Art.-Nr. (PZN): 10339662
GTIN: 04029125071050

Wenn Sie LOYON bei schuppigen Hauterkrankungen Lösung kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
LOYON bei schuppigen Hauterkrankungen Lösung
Lösung
(3)
15 Milliliter 100 ml 59,93 € 9,80 €*
8,99 €
LOYON bei schuppigen Hauterkrankungen Lösung
Lösung
(2)
50 Milliliter 100 ml 41,98 € 24,80 €*
20,99 €

Beschreibung

Hornlösendes Mittel

Hartnäckige Schuppen und Krusten bei schuppigen Hauterkrankungen werden gelöst.

Loyon ist selbst bei empfindlicher Haut, bei Kindern und Säuglingen, bei Milchschorf und Kopfgneis geeignet.

Die Lösung wirkt äußerlich und greift so nicht in den körpereigenen Stoffwechsel ein. Sie fließt unter die Schuppen und Krusten und löst sie schonend von der darunterliegenden Haut.

Anwendung:

Mit Pipette oder Sprühkopf auf die erkrankte Hautpartie auftragen.

Mindestens 3 Stunden oder länger (zum Beispiel über Nacht) einwirken lassen. Danach mit einem milden Shampoo abwaschen.

Brennt und klebt nicht, ist geruchslos und frei von Konservierungs- sowie Farb- und Duftstoffen.

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

44 von 47 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.08.2014
Mein Kind hat Probleme mit dicken Schuppenplatten auf dem Kopf, die ich bisher mit Öl und Kamm versuchte zu bekämpfen, allerdings mit mässigem Erfolg und oft geröteter Kopfhaut und blutigen Stellen. Deshalb habe ich einen Versuch mit der Loyon Lotion gewagt die erst seit kurzem auf dem Markt ist. Etwas abschreckend war der Preis (9,25 Euro/15 ml), die Investition hat sich jedoch voll gelohnt. Der Packung liegen zum auftragen eine Pipette und ein Sprühaufsatz bei, so dass man gezielt und sparsam die Lotion auf den betroffenen Stellen auftragen kann. Ich habe die Lotion aufgesprüht und einmassiert, schon dabei lösten sich viele der dicken Schuppenplatten. Nach der Mindesteinwirkzeit habe ich mühelos alle Schuppen auskämmen können. Keine blutigen Stellen, keine Rötungen! Die fettige Lösung liess sich mit normalem Shampoo mit zwei Waschgängen leicht und rückstandsfrei entfernen. Fazit: Für uns eine grosse Erleichterung. Empfehlung trotz des hohen Preises, weil effektiv und schonend.
10 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 08.02.2016
Hallo. Habe seit 30 Jahren Psoriasis capitis auf der Kopfhaut. Zum abschuppen hilft nur Salycilcremes. Loyon 2 x 50 ml ausprobiert. Angenehm aufzutragen, schmiert/fettet nicht. Der abschuppende Effekt ist aber viiiieeel minimaler als mit Salycil. Wenn sich vorher größere Schuppenfetzen gelöst haben, löst sich bei Loyon nurminimaler Griesel. An den Tagen nach Loyon habe ich beobachtet, dass die Psoriasis deutlich fester/härter an der Haut haftet als vorher. Wenn ich kratze und es rieselt dann wie feiner Puderzucker. Vorher konnte ich kratzen und ab und an fielen Schuppen ab. Die Schuppung geht mit Loyon bei weitem nicht so gut ab wie mit S. Mit S. habe ich danach eine glatte Kopfhaut. Mit Loyon hingegen nach wie vor einen weißen Schuppenschicht auf der Haut. Ich brauche das Zeug jetzt auf weil bezahlt aber es ist nicht sehr gut wirksam. Das meine Kopfhaut an 2 Tagen nach Loyon Behandlung sehr empfindlich ist und etwas schmerzt(kämmen etc.) habe ich auch beobachtet. Fazit: Loyon ist meiner Meinung nach nicht umsonst frei verkäuflich weil nicht sehr wirksam...bei Kopfhaut Psoriasis.
5 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 08.08.2015
Wir erhielten Loyon in einer Hautarztpraxis als 5 ml -Werbeflasche und weil die geringe Menge bei einer mittelschweren Psoriasis (Schuppenflechte) nicht wirkte, kauften wir uns eine 15 ml Flasche zur Ablösung von Hautschuppen. Wir wendeten das Spray immer nach einer UVA-Bestrahlung an - 3x in der Woche. Vorerst ohne Erfolg.Statt aus dem Beipackzettel erfuhren wir erst aus einem Info-Heft, dass man das Mittel 3 bis 7 Tage hintereinander anwenden sollte, also auch an be- strahlungsfreien Tagen. Und ....endlich begann die Ablösung erster Hautschuppen.Mittlerweile sind wir bei der dritten 15 ml Flasche und man sieht erste Erfolge.Vermutlich benötigen wir noch 3-5 Flaschen.Als Mini-Rentner schwer finanzierbar.Man sollte auf den Beipackzettel auf die fortlaufende Anwendung hinweisen, denn wir haben 20 ml aus Unkenntnis über die hintereinander Anwendung umsonst bezahlt. Hoffentlich kann man die Flüssigkeit unbegrenzt lange anwenden und es kommen keine allergischen Reaktionen wie sie bei ASS auftraten.

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "L" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang