versandkostenfrei ab 20 € oder mit Rezept schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Abbildung ähnlich
LUVOS Heilerde ultrafein
Inhalt: 380 Gramm
Anbieter: Heilerde-Gesellschaft Luvos Just GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Pulver
Grundpreis: 1 kg 28,92 €
Art.-Nr. (PZN): 5039389
GTIN: 4005120203023

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
LUVOS Heilerde ultrafein
Pulver
(20)
200 Gramm 1 kg 31,45 € 6,29 €
LUVOS Heilerde ultrafein
Pulver
(20)
380 Gramm 1 kg 28,92 € 10,99 €
LUVOS Heilerde ultrafein
Pulver
(20)
750 Gramm 1 kg 23,05 € 17,49 €*
17,29 €

Beschreibung

Schnell und effektiv gegen Sodbrennen

Durch die herausragende Säurebindungskapazität wirkt die Luvos-Heilerde als natürliches Antazidum, da sie schnell und effektiv überschüssige Magensäure neutralisiert.

Sodbrennen entsteht durch Magensäure, die in die empfindlichere Speiseröhre fließt und dort die Schleimhäute angreift. Die Folge: brennender und stechender Schmerz.

Diese Symptome werden durch Bindung der Säure wirksam gelindert, was auf natürlich Weise mit Luvos-Heilerde gelingt.

Ebenso hat sie sich zur Therapie von Durchfallerkrankungen bewährt, die oftmals durch bestimmte Bakterien bzw. deren Stoffwechselprodukte verursacht werden. Luvos-Heilerde bindet diese und scheidet sie mit dem Stuhl aus.

Anwendung:

Erwachsene und Heranwachsende über 12 Jahren nehmen 2x täglich 1 bis 2 Messlöffel voll ein, bei stärkeren Beschwerden die gleiche Menge ein 3. Mal. Bei Durchfall mehrere Messlöffel voll im Verlaufe weniger Stunden.

Das Pulver wird in ein halbes Glas Wasser, Mineralwasser oder Tee eingerührt und in kleinen Schlucken getrunken. Die Einnahme sollte morgens nüchtern und abends vor dem Schlafengehen sowie bei Bedarf jeweils eine halbe Stunde vor oder nach dem Essen erfolgen.

Zur genauen Dosierung liegt der Packung ein Messlöffel bei.

Pflichtangaben & Zusatzinformationen

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Dies ist ein mild wirkendes Arzneimittel, das als mineralisches Magen-Darm-Mittel verwendet wird bei:
    • Sodbrennen

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bei Auftreten von akuten oder länger andauernden Beschwerden bzw. unklaren Beschwerden im Magen-Darm-Bereich sollte ein Arzt aufgesucht werden.
    • Kinder unter 12 Jahren und ältere Menschen
      • Die Anwendung von diesem Arzneimittel ist bei Kindern unter 12 Jahren ist nicht vorgesehen, da diese Beschwerden bei Kindern prinzipiell nicht auftreten.
      • Für ältere Menschen besteht keine Anwendungsbeschränkung.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Das Pulver wird in ein halbes Glas Wasser, Mineralwasser oder Tee eingerührt und in kleinen Schlucken getrunken. Die Einnahme sollte morgens nüchtern und abends vor dem Schlafengehen sowie bei Bedarf jeweils eine halbe Stunde vor oder nach dem Essen erfolgen.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes, Apothekers oder des medizinischen Fachpersonals ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Empfohlene Dosis
    • Erwachsene und Heranwachsende über 12 Jahren nehmen zweimal täglich 1 bis 2 Messlöffel/Portionsbeutel ein, bei stärkeren Beschwerden die gleiche Menge ein drittes Mal. Für weitere Informationen, s. Gebrauchsinformation.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Dieses Arzneimittel soll für die Dauer der Beschwerden eingenommen werden.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Therapeutische Maßnahmen sind in der Regel nicht erforderlich, informieren Sie jedoch bitte einen Arzt.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Die Fähigkeit des Arzneimittels, z. B. Stoffe zu binden, hängt von der eingenommenen Menge ab. Wenn Sie weniger als die empfohlene Dosis einnehmen, kann die Wirkung herabgesetzt sein oder ganz ausbleiben. Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

 

  • Wenn Sie die Einnahme abbrechen
    • Sprechen Sie auf jeden Fall mit Ihrem Arzt, Apotheker oder medizinischem Fachpersonal, bevor Sie eigenmächtig die Behandlung mit dem Präparat unterbrechen oder vorzeitig beenden.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Heilerde (Lösszubereitung) sind sowie bei schweren Störungen der Nierenfunktion.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Aus der verbreiteten Anwendung von Heilerde als Arzneimittel haben sich bisher keine Anhaltspunkte für ein Risiko in der Anwendung in der Schwangerschaft, Stillzeit oder für die Fortpflanzungsfähigkeit ergeben.
  • Ergebnisse ausreichender Untersuchungen liegen jedoch nicht vor. Deshalb sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit einem Arzt, Apotheker oder einer anderen in einem Heilberuf tätigen qualifizierten Person angewendet werden.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Nach Anwendung des Arzneimittels wurden bislang keine Nebenwirkungen beobachtet.
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Wenn Sie dennoch Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker oder das medizinische Fachpersonal.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen. Andere Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von diesem Präparat nicht. Wegen des ausgeprägten Vermögens, andere Stoffe zu binden, soll es im zeitlichen Abstand von einer bis zwei Stunden vor oder nach der Einnahme anderer Arzneimittel eingenommen werden.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Gramm.

Wirkstoff Heilerde 1g

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Heilerde für Mensch und Tier gut

104 von 113 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 27.11.2014
Ich habe die Heilerde für unseren Hund bestellt. Dieser hat immer wieder Margen-Darmprobleme. Der Tierarzt würde nur Antibiotika verschreiben und durch Zufall bin ich auf die Heilerde gekommen. Sie binden alle Stoffe im Darm und leitet sie aus. Der Durchfall wird sofort gestoppt. Gleichzeitig spuckt unser Hund morgen auch keinen Gallenschaum mehr (Übersäuerung des Magens). Heilerde ist ein super Naturheilmittel ohne den ganzen Organismus zu überanstrengen. Danach kann man wieder ganz normal den Darm aufbauen.

Auch für den Hund

76 von 80 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.06.2008
Wir verwenden die Heilerde bei unserem 9-jährigen Mischlingshund, der immer wieder Magen-und Darmprobleme hat. Wir haben mit dem TA vieles ausprobiert, aber müssen sagen, mit der Anwendung der Heilerde im Zusammenspiel mit einer Huminsäure (Terrakraft) haben wir seinen immer wieder auftretenden Durchfall besser im Griff und sein "Aufstossen" der Magensäure in der Nacht ist auch wie weggeblasen.Fazit: Sehr empfehlenswert in solchen Fällen und bedenkenlos auf Dauer anzuwenden, da es keine Nebenwirkungen hat!

Sodbrennen beim Hund

51 von 56 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.02.2013
Ich gebe es meinem Hund bei Sodbrennen, täglich 2 x. Meinem Hund tut es gut. Ebenso habe ich den Eindruck ist das Kotfressen weniger geworden. Mein Hund hat leider gerne Verdauungsprobleme. Ich finde durch das Produkt werden seine Magenprobleme etwas gelindert.

Sodbrennen

45 von 46 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.04.2008
LUVOS Heilerde ultrafein verwende ich gegen Sodbrennen. Und ich bin wirklich zufrieden. Absolut keine Nebenwirkungen. Vom Arzt hatte ich einen Protonenpumpenhemmer verschrieben bekommen. Klar ging davon das Sodbrennen weg, aber die Nebenwirkungen waren unangenehm, so dass ich insgesamt mit LUVOS Heilerde ultrafein besser zurecht komme.

bin begeistert

41 von 52 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 05.06.2014
Ich hatte mich vor der ersten Einnahme ein wenig "geekelt" und mir nicht vorstellen können, wie ich Erde hinunterschlucken soll. Aber es geht wirklich ganz einfach. Die Heilerde ist total fein und löst sich wunderbar im Wasser auf. Und das was im Glas zurück bleibt, schwenke ich noch ein paar Mal nach und trinke es. Wichtig ist der Abstand zu Essen und Medikamenten, da die Heilerde auch die "guten" Wirkstoffe und Vitamine bindet und ausschwemmt. Als ich bisschen mehr Alkohol getrunken hatte (viel trinke ich nie, ich vertrage ihn nur einfach nicht) habe ich vor dem Schlafen gehen noch Heilerde getrunken. Ich hatte echt das Gefühl, dass es mir am nächsten Morgen besser ging. Und eine Heilerdemaske macht eine wunderschön glatte Haut. Nur zu empfehlen.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Freiumschläge für Ihre Rezepte können Sie online herunterladen.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihre quittierte Rezeptkopie bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Buchstabe "L" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang