mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
RETTERSPITZ Wasser innerlich
Inhalt: 1 Liter
Anbieter: Retterspitz GmbH
Darreichungsform: Flüssigkeit
Grundpreis: 100 l 1.839,00 €
Art.-Nr. (PZN): 1493312

Wenn Sie RETTERSPITZ Wasser innerlich kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
RETTERSPITZ Wasser innerlich
Flüssigkeit
(14)
1 Liter 100 l 1.839,00 € 24,30 €*
18,39 €
RETTERSPITZ Wasser innerlich
Flüssigkeit
(7)
350 Milliliter 100 ml 2,85 € 12,30 €*
9,99 €

Beschreibung

Retterspitz Innerlich ist ein auf den Normalzustand des Magensaftes eingestelltes Puffergemisch, das Säure spendet, wenn zu wenig Magensäure vorhanden ist. Übersäuerung (Sodbrennen) wird ebenfalls durch die Pufferlösung Retterspitz Innerlich ausgeglichen.

Ohne jede Nebenwirkung. Es unterstützt die Aufarbeitung der Nahrung, stärkt den Magen, hilft bei Völlegefühl. Eine Übersäuerung des Organismus durch Retterspitz Innerlich ist nicht möglich, es säuert nicht stärker an, als es durch den gesunden Magensaft geschieht.

Retterspitz Innerlich ist zuckerfrei, glutenfrei, laktosefrei, für Diabetiker geeignet.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Gramm.

Wirkstoff Aluminium Kalium sulfat 12-Wasser 5.52mg
Wirkstoff Citronensäure 1-Wasser 2.34mg
Wirkstoff Thymianöl 0.32mg
entspricht Thymol 0.16mg
Wirkstoff Weinsäure 0.8mg
Hilfsstoff Bitterorangenblüten Öl +
Hilfsstoff Citronenöl +
Hilfsstoff Ethanol +
Hilfsstoff Protein (vom Huhn) +
Hilfsstoff Seife, medizinisch +
Hilfsstoff Wasser, gereinigt +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
79 von 86 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 25.07.2013
Bei meinem Mann wurde vor ca. 2 Jahren die Galle entfernt. Nach der Operation sind keine Störungen aufgetreten, aber in letzter Zeit neigt er zu Magenbeschwerden. Früher, wurde uns erzählt, hat man wohl auch mit Retterspitz innerlich Magengeschwürge wegbekommen.Daraufhin habe ich meinen Mann Retterspitz innerlich bestellt und sein Gesamtzustand hat sich deutlich verbessert. Retterspitz Innerlich soll auch folgende Beschwerden lindern: Sodbrennen, Übersäuerung, Untersäuerung, Magenschmerzen, Reizmagen, Völlegefühl, Blähungen.Für uns ist das ein wunderbares Heilmittel, das man mit einem guten Gefühl einnehmen kann. Es hilft auf sanfte, aber sehr wirkungsvoller Weise
70 von 74 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 29.05.2015
Habe von Retterspitz innerlich in einem Buch der Kräuterfrau Eva Aschenbrenner gelesen, die ihn bei Magenbeschwerden aller Art empfiehlt. Da ich seit Jahren Pantoprazol wegen einer Refluxerkrankung nehmen muss, binich auf der Suche nach Alternativen zu der ganzen Chemie gewesen. Also probierte ich Retterspitz innerlich drei bis fünfmal am Tag ein Schnapsglas voll vor oder zum essen. Ich bin begeistert! Endlich was das wirklich hilft und frei von Nebenwirkungen ist. Der Geschmack ist wirklich nicht gut aber die Wirkung überzeugt, und darauf kommt es ja an! Kann ich jedem nur empfehlen, ich bleib dabei!
53 von 56 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.11.2011
Nach einem Jahr und Magenspiegelung, diverse Blutbilder und Ultraschalluntersuchungen stand die Diagnose endlich fest: Reizmagen und Reflux.Da ich mich mit so unspezifischen und damit lebenslangen Diagnosen grundsätzlich schwer tue, ging dann bei mir die Suche in den Bereichen fernab der Schulmedizin los.Zufällig habe ich Retterspitz innerlich im Internet entdeckt. Nach einem Tag bereits waren alle mein Beschwerden (heftiges Sodbrennen, Aufstoßen, Unwohlsein) in der Art verschwunden, dass mir erst klar wurde, wie eingeschränkt doch meine Lebensqualität nun bereits ein Jahr lang war.
28 von 34 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.12.2006
ich habe seit Jahren einen Reizdarm. Wenn ich Retterspitz innerlich einnehme, dann geht es mir innerhalb kurzer Zeit besser. Vor allem gegen die Blähungen ist das Wasser sehr gut.
27 von 32 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
MonikaKailer schreibt am 03.08.2014
Dieses Mittel wurde mir von meiner Ärztin empfohlen gegen Magenprobleme während der Chemo. Gegen die Säure, die bin in den Hals hoch steigt, sollte ich Protonenpumpenhemmer nehmen. Wegen der Nebenwirkungen habe ich das Abgelehnt. Siehe da, es geht auch anders. Retterspitz innerlich puffert zu viel und zu wenig Magensäure ab. Ich bin begeistert von der Wirkung. Wenn die Säure dann trotzdem mal zuviel wird, nehme ich noch Basosyx dazu.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "R" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang