Mucofalk Orange
Inhalt: 300 Gramm, N2
Anbieter: Dr. Falk Pharma GmbH
Darreichungsform: Granulat
Grundpreis: 100 g 3,96 €
Art.-Nr. (PZN): 4891875

Meinung u. Testbericht zu Mucofalk Orange

13 von 14 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 20.06.2014
mir wurde Mucofalk von meinem Arzt verschrieben. Seitdem ich es regelmäßig nehme, hat sich mein Darm beruhigt. Die Schmerzen und die Übelkeit die ich oft "nachher" hatte sind verschwunden. Das tägliche Müssen ist sauberer geworden. Kann es nur empfehlen.
7 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.06.2013
Bei dem Produkt handelt es sich um klassische Flohsamenschalen mit einem künstlich zugesetzten Orangengeschmack. Die Wirkung der Flohsamenschalen ist prima: Regelmäßiger Stuhlgang. Der Geschmack ist mir persönlich zu künstlich, so dass ich wieder auf die klassischen indischen Flohsamenschalen umsteige.
14 von 15 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.02.2013
Dieses Produkt wurde mir nach mehreren OP im Analbereich vom Arzt empfohlen, um den Stuhl weich zu halten. Ich nehme es jetzt schon fast ein Jahr lang regelmäßig morgens und nachmittags oder abends ein und es hilft wirklich. Seitdem sind meine Beschwerden deutlich geringer. Darüber hinaus schmeckt es auch noch. Für zu Hause ist die große Dose vom Preis/Leistungsverhältnis her zu empfehlen, für die Arbeit und unterwegs sind die praktischen Portionspäckchen besser.
14 von 14 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 25.03.2008
Ich habe eigentlich mein Leben lang mit Verstopfung zu kämpfen, habe viele Jahre lang auch Abführmittel genommen, bis ich dann meine Ernährung auf Vollkornprodukte umgestellt habe. Das alleine hat aber immer noch nicht gereicht. Erst nachdem ich morgens und abends je ein Messlöffel Mucofalk, eingerührt in Müsli oder in ein Glas Wasser, evtl. noch zusätzlich mit Leinsamen vermengt zu mir nehme, habe ich die Verdauungsprobleme einigermaßen im Griff.
16 von 18 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.11.2007
Ich hatte seit über einem Jahr nach Einnahme von Antibiotikum mehrmals täglich Durchfall.Ausgehen war der reinste Horror,da ich nach jedem essen auf die Toilette rennen musste.Mein Arzt konnte mir nicht helfen.Immodium half nicht,dann empfahl mir ein Freund Mucofalk,seitdem gehts mir gut,ich muss morgens nicht mehr erst 5x rennen bevor ich meinen Kaffee trinken kann.Ich werde Mucofalk immer weiterempfehlen.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Name:*
Bitte anmelden, wenn Sie diese Meinung Ihrem Kundenkonto zuordnen möchten.
Anmelden
E-Mail:*
Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.
Anonym:
Ich möchte anonym bleiben (in diesem Fall erscheint Ihr Name nicht auf der Webseite).
Titel der Meinung:*
Tipp: Möglichst aussagekräftig und prägnant.
Bewertung:*
Wie bewerten Sie das Produkt?
Meinung:*
z.B. Wurde Ihnen das Produkt empfohlen u. würden Sie es weiter empfehlen? Erfahrungen mit dem Produkt, Preis-/Leistungsverhältnis, Häufigkeit u. Länge der Einnahme, Alternativprodukte, nützliche Hinweise...

Sie können noch Zeichen eingeben.

Sicherheitsfrage:*
Sicherheitsfrage
Bitten geben Sie hier die Buchstaben-/Zahlenkombination aus dem Bild oben ein. So kann medpex automatische Anfragen verhindern und die Sicherheit erhöhen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle aufgespielten Bewertungen den Bestimmungen unterliegen, die in unserem Leitfaden für Produktbewertungen dargelegt sind. Ihre Bewertungen sind innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf der Webseite zu sehen. Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die nicht unserem Leitfaden für Produktbewertungen entsprechen, nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

* Pflichtfeld


1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.
zum Seitenanfang