Vorsicht vor krankheitsübertragenden Zecken!


Zecken gehören zur Überfamilie der Familie der Milben und zur Klasse der Spinnentiere. Sie sind lästig, vor allem können sie aber auch gefährliche Krankheitserreger übertragen und Krankheiten wie Babesiose, Anaplasmose, Borreliose, Ehrlichiose oder FSME verursachen.


In Wiesen, Parks oder im Wald sitzen Zecken meist auf der Spitze eines Grashalms oder auf dem Blatt eines niedrigen Strauches, auf Höhe des Opfers. Entgegen der landläufigen Meinung, fallen sie NICHT von Bäumen. Sie haben zwar keine Augen, können aber mithilfe ihres Hallerschen Organs den Wirt über Wärme und Geruch wahrnehmen.

Im Mai und Juni herrscht die höchste Zeckenaktivität in Deutschland, bis Oktober nimmt sie ab. Aber: Es besteht keine Garantie dafür, dass Hunde im Winter sicher vor Zecken sind. Ab Temperaturen zwischen 6 und 8 Grad Celsius sind die Zecken lebensfähig. Zecken lieben feucht-warmes Klima, finden aber auch in der kalten Jahreszeit Plätze zum Überleben. Die milden Winter in Deutschland und die Veränderungen in der Agrarlandschaft führen zu einer Ausbreitung der Zecken.


Natürlich wirksam!


Nicht selten werden natürliche Mittel und Maßnahmen gegen Zecken empfohlen wie

  • Einreiben mit Kokosöl zur Abwehr,
  • Geranium oder
  • Teebaumöl.

Aber: Jeder Hund ist anders und reagiert anders - aus diesem Grund lässt sich keine pauschale Aussage darüber treffen, welches Mittel für Ihren Hund wirksam ist. Wichtig ist, dass Sie Ihren Hund nach jedem Freilauf auf Zecken untersuchen.


Entfernung einer Zecke


Sollten Sie doch einmal eine Zecke auf Ihrem Hund finden, hebeln Sie den Kopf mit einer Pinzette, Zeckenzange oder Zeckenkarte, mit einer durchgehenden Bewegung heraus. Achten Sie darauf, den Körper der Zecke nicht zu quetschen, da sonst Erreger aus dem Zeckeninneren in die Wunde gelangen können. Bleibt der Zeckenkopf zurück, desinfizieren Sie die Stelle und suchen Sie am Besten einen Arzt auf, damit keine bakterielle Folgeinfektion entsteht.


Von welchen ''gefährlichen'' Krankheiten sprechen wir?


Babesiose äußert sich durch Fieber und Lethargie, bis hin zur Blutarmut, Gelbsucht und rot verfärbtem Urin. Wenn Babesiose nicht behandelt wird, kann der Verlauf der Krankheit tödlich sein. FSME äußert sich in der schlimmsten Form mit hohem Fieber und Krampfanfällen und tritt hauptsächlich bei immunschwachen Tieren auf. Borreliose lässt sich im Frühstadium mit Antibiotika behandeln. Ansonsten treten Fieberschübe, Müdigkeit und Gelenkentzündung bis hin zur Lähmung auf. Die angebotene Impfung bietet leider keinen 100%igen Schutz und schützt auch nicht vor dem Zeckenbiss an sich. Ehrlichiose verursacht hohes Fieber, die Lymphknoten schwellen an, der Hund wird apathisch. Die Anaplasmose äußert sich durch Lahmheit, Husten und Magen-Darm-Erkrankungen.


Unsere Empfehlung:


Seresto Halsband für kleine und große Hunde


Bei diesem Halsband werden die Wirkstoffe Imidacloprid und Flumethrin beim Tragen in geringen Mengen an den natürlichen Fettfilm von Haut und Haaren abgegeben. Die Wirkstoffe werden bis zu 8 Monate lang kontinuierlich und kontrolliert abgegeben und bieten so einen dauerhaften Schutz vor Flöhen, Zecken und Haarlingen und so auch einen indirekten Schutz gegen von Zecken übertragene Erreger.

Wenn Zecken auf dem Hundekörper landen, nehmen sie beim Krabbeln eine Menge der Wirkstoffe auf. Die Folge: Der sogenannte ''Hot-Foot''-Effekt, ein Gefühl, als würden sie auf einer heißen Herdplatte laufen. Sie fallen ab. Anschließend wird das Nervensystem geschädigt, die Bewegungen werden unkoordiniert, die Zecke stirbt ab. Man spricht von einer Repellenswirkung: die Zecke wurde am Stich gehindert.

Ihr Hund profitiert von einem geruchsneutralen, wasserbeständigen Halsband in unauffälligem grau.


Pflichttext:
Seresto® 1,25 g + 0,56 g Halsband für Hunde ≤ 8 kg, Seresto® 4,50 g + 2,03 g Halsband für Hunde > 8 kg. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung (Ctenocephalides felis) und Vorbeugung (Ctenocephalides felis, C. canis) eines Flohbefalls mit einer Wirkungsdauer von 7 bis 8 Monaten. Das Tierarzneimittel verhindert die Entwicklung von Flohlarven in der unmittelbaren Umgebung des Tieres für 8 Monate. Seresto kann als Teil der Behandlungsstrategie bei durch Flohstiche ausgelöster allergischer Hautentzündung (Flohallergiedermatitis, FAD) angewendet werden. Das Tierarzneimittel hat eine anhaltend akarizide (abtötende) Wirkung bei Zeckenbefall mit Ixodes ricinus, Rhipicephalus sanguineus, Dermacentor reticulatus, sowie repellierende (anti-feeding = die Blutmahlzeit verhindernde) Wirkung bei Zeckenbefall mit Ixodes ricinus und Rhipicephalus sanguineus mit einer Wirkungsdauer von 8 Monaten. Das Tierarzneimittel ist wirksam gegen Larven, Nymphen und adulte Zecken. Es ist möglich, dass Zecken, die zum Zeitpunkt der Behandlung bereits am Hund vorhanden sind, nicht innerhalb der ersten 48 Stunden nach Anlegen des Halsbandes getötet werden und angeheftet und sichtbar bleiben. Deshalb sollten die Zecken, die zum Behandlungszeitpunkt bereits auf dem Hund befindlich sind, entfernt werden. Der Schutz vor dem Befall mit neuen Zecken beginnt innerhalb von zwei Tagen nach Anlegen des Halsbandes. Das Tierarzneimittel bietet indirekten Schutz gegen eine Übertragung der Krankheitserreger Babesia canis vogeli und Ehrlichia canis durch die Vektorzecke Rhipicephalus sanguineus. Dadurch wird das Risiko einer Babesiose und einer Ehrlichiose des Hundes über einen Zeitraum von sieben Monaten reduziert. Zur Behandlung gegen Haarlingsbefall (Trichodectes canis). Idealerweise sollte das Halsband vor Beginn der Floh- oder Zeckensaison angewendet werden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

Apothekenpflichtig. Zulassungsinhaber: Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen. Druckversion: 08/2014




Sortieren nach

Produkte der Kategorie Zecken beim Hund Themenshop

34,90 € 45,30 €*
versandkostenfrei!
Anzahl
Rezeptart
SERESTO Halsband f.kleine Hunde 1 Stück
SERESTO Halsband f.kleine Hunde
Halsband, 1 Stück
Bayer Vital GmbH-Tiergesundheit
Art.-Nr. (PZN): 9315509
(6)
39,99 € 55,80 €*
versandkostenfrei!
Anzahl
Rezeptart
SERESTO Halsband f.große Hunde 1 Stück
SERESTO Halsband f.große Hunde
Halsband, 1 Stück
Bayer Vital GmbH-Tiergesundheit
Art.-Nr. (PZN): 9315490
(20)


Reimport
rezeptpflichtig
Kühlartikel
medpex Empfehlung
Kundenbewertung

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Kategorie "Zecken beim Hund Themenshop" in der Sitemap nachschlagen. zum Seitenanfang