CHELIDONIUM COMP Augentropfen
Inhalt: 5x0.5 Milliliter, N1
Anbieter: WALA Heilmittel GmbH
Darreichungsform: Augentropfen
Grundpreis: 100 ml 215,60 €
Art.-Nr. (PZN): 1448027

Wenn Sie CHELIDONIUM COMP Augentropfen kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
CHELIDONIUM COMP Augentropfen
Augentropfen
(1)
5x0.5 Milliliter, N1 100 ml 215,60 € 5,90 €*
5,39 €
CHELIDONIUM COMP Augentropfen
Augentropfen
(1)
30x0.5 Milliliter, N1 100 ml 105,27 € 19,90 €*
15,79 €

Beschreibung

Gesunde Augen mit Hilfe aus der Natur

  • Bei trockenen Augen
  • Bei Augenermüdung

Wirkungsweise

Das Schöllkraut (Chelidonium majus) säumt mit seinem üppigen Blattwerk und seinen leuchtend gelben Blüten Wege und Plätze. Schon im Mittelalter hatte es einen festen Platz in der Volksheilkunde. Es unterstützt die Regenerationsprozesse im Auge.

Hinweise zur Anwendung

Soweit nicht anders verordnet, 2- bis 3-mal wöchentlich, in akuten Fällen bis 2-mal täglich 1 Tropfen in den Bindehautsack einträufeln.

Zum Einträufeln neigen Sie den Kopf nach hinten. Mit dem Zeigefinger einer Hand ziehen Sie das Unterlid des Auges leicht nach unten. Mit der anderen Hand halten Sie das Behältnis mit der Öffnung nach unten über das Auge. Bringen Sie dabei das Einzeldosisbehältnis nicht mit dem Auge in Berührung! Drücken Sie leicht auf das Behältnis, bis die Flüssigkeit in den Bindehautsack tropft. Nach dem Einträufeln halten Sie das Auge möglichst geöffnet und bewegen es hin und her, damit sich die Flüssigkeit gut verteilt.

Geeignet für Kontaktlinsenträger und für die Daueranwendung nach Absprache mit dem Arzt.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Anthroposophisches Arzneimittel bei trockener Bindehautentzündung und Augenermüdung
  • Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis.
  • Dazu gehören:
    • Harmonisierung der Stoffwechselprozesse im Auge, z.B. bei trockenen Entzündungen, Reiz- und Ermüdungszuständen.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise:
    • Vor der Anwendung des Arzneimittels sollte eine Untersuchung durch einen Augenarzt erfolgen. Bei starken Schmerzen im Bereich der Augen oder einem plötzlichen Nachlassen des Sehvermögens ist unverzüglich ein Arzt aufzusuchen. Bei länger anhaltenden oder unklaren Beschwerden muss ebenfalls ein Arzt aufgesucht werden.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Öffnen: Ein Behältnis vom Riegel abtrennen und durch Abdrehen des flachen Flügels öffnen.
  • Tropfanleitung: Kopf nach hinten neigen. Mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges leicht nach unten ziehen. Mit der anderen Hand einen Tropfen der Flüssigkeit durch leichten Fingerdruck auf das Behältnis in den Bindehautsack dosieren.
  • Einzeldosisbehältnis nicht mit dem Auge in Berührung bringen!
  • Danach das Auge möglichst offen halten und bewegen, damit sich die Flüssigkeit gut verteilt.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Soweit nicht anders verordnet, 2- bis 3-mal wöchentlich, in akuten Fällen bis 2-mal täglich 1 Tropfen in den Bindehautsack einträufeln.

 

  • Dauer der Anwendung:
    • Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 2 Tagen keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen. Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Keine bekannt.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Wie alle Arzneimittel sollte das Präparat in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • In wenigen Fällen wurde über lokale Überempfindlichkeits- und Unverträglichkeitsreaktionen wie z.B. Rötung der Augen berichtet.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Keine bekannt.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Wirkstoff Rosa ferm cum ferro (hom./anthr.) D350mg
Wirkstoff Ruta graveolens ferm 33c (hom./anthr.) D350mg
Wirkstoff Terebinthina laricina (hom./anthr.) D550mg
entspricht Chelidonium/Terebinthina laricis comp. (hom./anthr.)
Wirkstoff Chelidonium majus ex herba ferm 34b (hom./anthr.) D333mg
Wirkstoff Chelidonium majus e radice ferm 34b (hom./anthr.) D317mg
Hilfsstoff Natrium chlorid +
Hilfsstoff Natrium hydrogencarbonat +
Hilfsstoff Wasser, für Injektionszwecke +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
fnopper schreibt am 17.08.2008
Schon länger habe ich ein Problem mit trockenen, gereizten Augen durch meine Berufstätigkeit. Nachdem ich -zig Mittelchen und Wässerchen durchprobiert hatte, blieb ich nach einer Empfehlung aus dem Freundeskreis an diesem Produkt hängen und fahre damit schon seit Monaten bestens, meine Beschwerden sind drastisch weniger geworden.

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "C" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang