HYLO-COMOD Augentropfen
Inhalt: 2x10 Milliliter
Anbieter: URSAPHARM Arzneimittel GmbH
Darreichungsform: Augentropfen
Grundpreis: 100 ml 84,30 €
Art.-Nr. (PZN): 4047553


Besuchen Sie den Markenshop von Hylo Eye Care. Hier finden Sie die ganze Auswahl sowie spezielle Angebote.
Wenn Sie HYLO-COMOD Augentropfen kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
HYLO-COMOD Augentropfen
Augentropfen
(62)
10 Milliliter 100 ml 126,90 € 14,95 €*
12,69 €
HYLO-COMOD Augentropfen
Augentropfen
(107)
2x10 Milliliter 100 ml 84,30 € 25,95 €*
16,86 €

Beschreibung

Augentropfen im COMOD-System mit 0,1% Natriumhyaluronat

Die befeuchtenden Augentropfen sind einzusetzen, bei Fremdkörpergefühl im Auge, brennenden und tränenden Augen.

Ist die Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit gestört oder bilden die Tränendrüsen zu wenig dieser notwendigen Flüssigkeit, kommt es zum Aufreißen des Tränenfilms. Die in diesem Bereich liegenden Zellen des Auges werden nicht mehr mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt.

Dass die Zellen geschädigt werden, spürt man in Form von juckenden, brennenden Augen bis hin zu einem Fremdkörpergefühl, häufig mit (starken) Schmerzen verbunden.

Im fortschreitenden Stadium kommt es zu oberflächlichen Verletzungen der Horn- und Bindehaut.

Die sehr ergiebigen Augentropfen sind zum einen konservierungsmittelfrei, da Konservierungsmittel den natürlichen Tränenfilm zerstören können, zum anderen phosphatfrei, da Phosphate auf bereits geschädigte Hornhaut einen schädlichen Einfluss haben können.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Zur verbesserten Befeuchtung der Augenoberfläche infolge umgebungsbedingter Befindlichkeitsstörung wie trockene Augen, Fremdkörpergefühl oder Brennen der Augen, sowie nach operativen Eingriffen am Auge.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Aufgrund seiner Konservierungsmittelfreiheit ist dieses Präparat auch bei langdauernder Anwendung besonders gut verträglich.
  • Wir empfehlen, nach dem Einsetzen von Kontaktlinsen mit der Anwendung der Augentropfen etwa 30 Minuten zu warten, um mögliche Unverträglichkeitsreaktionen zu vermeiden, die aufgrund von Wechselwirkungen zwischen Kontaktlinsenpflegemitteln und dem Präparat möglich sind.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Verwenden Sie das Präparat nur, wenn die Versiegelung der Faltschachtel vor der ersten Anwendung unversehrt war.
  • Schritt 1
    • Vor jedem Gebrauch die Kappe abnehmen.
    • Bitte vor der ersten Anwendung die Flasche mit der Tropferspitze nach unten halten und so oft auf den Flaschenboden drücken, bis der erste Tropfen an der Flaschenspitze austritt.
    • Danach ist die Flasche für die folgenden Anwendungen gebrauchsfertig.
  • Schritt 2
    • Halten Sie die Flasche mit der Tropferspitze nach unten, indem Sie den Daumen auf die Flaschenschulter und die anderen Finger auf den Flaschenboden legen.
  • Schritt 3
    • Stützen Sie die Hand mit der Flasche auf der freien Hand ab.
  • Schritt 4
    • Legen Sie den Kopf etwas zurück, ziehen Sie mit der freien Hand das Unterlid leicht vom Auge ab und drücken Sie schnell und kräftig in der Mitte auf den Flaschenboden. Dadurch wird der Mechanismus zur Entnahme eines Tropfens betätigt. Aufgrund der besonderen Ventiltechnik des Flaschen- Systems ist die Größe und Geschwindigkeit des Tropfens auch bei sehr kräftigem Druck auf den Flaschenboden immer gleich. Schließen Sie langsam die Augen, damit sich die Flüssigkeit gleichmäßig auf der Oberfläche des Auges verteilen kann.
  • Schritt 5
    • Nach Gebrauch die Tropferspitze sofort sorgfältig mit der Kappe verschließen. Bitte achten Sie darauf, dass die Tropferspitze trocken ist.
    • Vermeiden Sie beim Tropfen einen Kontakt der Tropferspitze mit Auge oder Gesichtshaut.
    • Der Flasche können 10 ml Lösung entnommen werden; dies entspricht etwa 300 Tropfen.
    • Aus produktionstechnischen Gründen bleibt stets ein kleiner Flüssigkeitsrest in der Flasche zurück.
    • Mit dem Inhalt einer Flasche sollte immer dieselbe Person behandelt werden.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Das Präparat sollte individuell nach Ihrer Befindlichkeit und der Empfehlung Ihres Augenarztes oder Kontaktlinsenspezialisten dosiert werden.
  • Im Allgemeinen tropfen Sie 3mal täglich 1 Tropfen in den Bindehautsack jeden Auges. Bei stärkeren Beschwerden kann das Präparat öfters am Tag getropft werden. Sollten Sie das Präparat häufiger (z. B. mehr als 10mal täglich) anwenden, lassen Sie Ihre Augen von Ihrem Augenarzt untersuchen.
  • Das Präparat ist für eine Daueranwendung geeignet, allerdings sollten Sie - wie bei allen Erkrankungen - bei länger anhaltenden Beschwerden einen Augenarzt um Rat fragen.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Das Präparat sollte nicht bei einer Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile angewendet werden.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Das Präparat kann aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse auch bei Kindern, schwangeren und stillenden Frauen angewandt werden.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • In sehr seltenen Einzelfällen wurde von Überempfindlichkeitsreaktionen (Brennen, Tränenfluss) berichtet, die
    nach Absetzen des Präparates direkt abklingen.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Für den Fall einer zusätzlichen anderen medikamentösen Behandlung mit Augentropfen sollte ein Anwendungsabstand von mindestens 30 Minuten eingehalten werden. Das Präparat sollte dann immer zuletzt verabreicht werden.
  • Augensalben sollten in jedem Fall nach Applikation der Tropfen in den Bindehautsack eingestrichen werden.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Wirkstoff Hyaluronsäure, Natriumsalz 1mg
Hilfsstoff Citratpuffer +
Hilfsstoff Sorbitol +
Hilfsstoff Wasser, für Injektionszwecke +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.10.2014
Diese Augentropfen kann ich nur empfehlen. Ich habe vorher zwei andere ausprobiert, einmal die ARTELAC Splash MDO Augentropfen, aber da hatte ich das Gefühl, das sie nicht wirklich geholfen haben und die CATIONORM MD sine Augentropfen waren mir einfach zu milchig. Die HYLO-COMOD Augentropfen nehme ich meistens zweimal am Tag und damit komme ich sehr gut hin für die Befeuchtung meiner Kontaktlinsen.
7 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Alfred schreibt am 06.05.2013
Durch meine Arbeit am PC habe ich häufig trockene Augen. Mein Augenarzt empfahl mir ein Produkt, das aber leider nicht den gewünschten Erfolg brachte. Dann wurde mir HYLO-COMOD empfohlen und meine Augentrockenheit wurde sofort besser. Ich kann dieses Produkt uneingeschränkt empfehlen, da es meiner Frau, die ab und zu auch über Augentrockenheit klagte, ebenfalls half.
7 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 29.12.2015
Ich nehme die Hylo-Comod inzwischen sehr gerne. Ich habe die erste Flasche nach meiner Laser-OP mitbekommen und am Anfang Probleme mit dem handling; aber bei häufigem Tropfen gewöhnt man sich schnell dran. Das Fläschchen hält sehr lange, ist auch lange haltbar und befeuchtet die Augen auch soweit gut.
6 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 06.06.2015
Ich habe schon viele Augentropfen zur Befeuchtung des Auges ausprobiert. Hylocomod sind die besten Augentropfen darunter. Angenehmes Augengefühl, ohne Filmbildung; sparsames praktisches Fläschchen. Ideal zur täglichen Anwendung.
6 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
riedelwolfgang schreibt am 20.02.2012
Die Meinung einiger Vorredner kann ich nicht teilen, es ist schwieriger als bei Einmalphiolen, den Tropfen auszulösen und richtig zu platzieren. Ich werde daher wieder die Einmaltropfen kaufen! Wenn man die Tropfen nicht regelmäßig nutzt ist die Haltbarkeit auch ein Problem.

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "H" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang