mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Vagi-C fem Vaginaltabletten
Inhalt: 12 Stück
Anbieter: ALMIRALL HERMAL GmbH
Darreichungsform: Vaginaltabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,92 €
Art.-Nr. (PZN): 2820167

Meinung u. Testbericht zu Vagi-C fem Vaginaltabletten

Wirkt

2 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Irina M. schreibt am 01.06.2021
Mir wurde Vagi C von meiner Frauenärztin empfohlen, da ich, seit ich in den Wechseljahren bin,unter bakteriellen Vaginose leide. Ab und zu mache ich eine Kur mit dem Produkt. Ich halbiere die Tablette immer. Ich spüre nach einer Anwendung sofortige Besserung.

hilft

6 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Caroline J. schreibt am 10.01.2021
Jede Frau sollte diese Tabletten haben, um den ph-Wert schnell wieder ins Gleichgewicht bringen zu können. Hat mir immer schnell geholfen, ist immer in meiner "Hausapotheke".

Gute Wirkung bei Anfälligkeit für bakterieller Vaginose

11 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Claudia F. schreibt am 25.02.2020
In der Frühschwangerschaft hatte ich aufgrund der Hormonumstellung immer wieder mit aufkeimender bakterieller Vaginose zu kämpfen. Schon beim ersten Brennen ein-drei Tage lang diese Zäpfchen benutzt, konnte ich die Anfälligkeit deutlich verringern. Etwas unangenehm ist das Nässegefühl im Intimbereich, aber das haben Vaginalzäpfchen einfach an sich...

Rund um zufrieden

3 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Irina B. schreibt am 04.02.2019
Mir hat das Medikament mein Frauenarzt empfohlen. Einfach in Anwendung bekomme ich das, was ich von diesem Präparat erwartet habe und werde zukünftig gen immer wieder nutzen.

Schnelle Hilfe ohne Antibiotika

20 von 28 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.10.2018
Empfohlen durch den Frauenarzt. Wenn schlechte Bakterien in der Scheidenflora sind, die Scheide irritiert ist und Antibiotika zu heftig für die geringe Anzahl an schlechter Bakterien ist. Nehme meist 2-3 Tage je 1 Zäpfchen wenn ich etwas Ausfluss habe oder ein Jucken oder Brenne oder die Scheide zu trocken ist oder etwas anders ist als sonst. Nach den Zäpfchen ist dann Alles wieder ok und es fühlt sich unten herum wieder gesund an. Manchmal nehme ich dann danach noch ein oder zwei Tage Vagiflor. Der Frauenarzt empfiehlt mir, die 2 Zäpfchen in Combi zu nehmen. Sobald ich was merke, handle ich sofort und kann somit eine Antibiotika Behandlung vermeiden.

Super Produkt

19 von 23 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.09.2018
Vit C Vaginaltabletten helfen mir die Vaginalflora im Gleichgewicht zu halten. Vor allem nach den Tagen habe ich oft Probleme. Bei dem ersten Jucken oder leicht komischen Geruch nehme ich die Tabletten und es wirkt sofort über Nacht.

Hilft gut bei erhöhten PH-Wert

18 von 21 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 27.02.2018
Ich habe von meiner Frauenärtzin die Empfehlung bekommen, die Vagi C auszuprobieren, da ich in der Schwangerschaft ständig einer erhöhten PH-Wert und dazu gehörigen Beschwerden wie Jucken oder Brennen hatte. Seit ich die Tabletten verwende, ist es meiner Meinung nach deutlich besser geworden bzw. habe ich die Beschwerden nicht so oft und nicht so stark. Und wenn ich was merke, dann nehme ich auf die Nacht gleich eine Tablette, meistens sind die Beschwerden schon am nächsten Tag weg. Wenn nicht, muss man das Prozedere mehrere Tage hintereinander wiederholen. Aber Achtung: bei Pilzinfektionen nicht zu verwenden, da Pilze saure Umgebubg mögen und sich umso mehr freuen, wenn man Vagi C verwendet. Wenn man also unsicher ist, ob es ein Pilz ist, dann lieber doch zum Arzt gehen und abklären lassen.

Sehr gutes Produkt

7 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.01.2018
Ich nehme VAGI C Fem Vaginaltabletten seit einigen Jahren als ein 4-8 wochigen Kur zur Unterstützung meiner Mikroflora im Scheiden Bereich. Die Tabletten wirken sehr gut und schnell, sie beinhalten keine schädliche Inhaltstoffe. Man sollte nur die Tablette so tief wie möglich in die Scheide einsetzen, so läuft die fast nicht aus. Sehr empfehlenswert.

Sehr gutes Produkt

8 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 22.11.2017
Ich nemme VAGI C Fem Vaginaltabletten mehrmals pro Jahr als einen Kur (meistens 2 Packungen), zur Prophylaxe von Mikroflora in der Scheide, nach einer Empfehlung meiner Gynäkologin. Eine kleine Unannehmlichkeit gibt es aber, da die Tablette verläuft in der Scheide und verschmutz leicht das Bett. Deswegen ist eine Damenbinde für die Nacht angesagt. Sonst sehr empfehlenswert.

Empfehlung der Gynäkologin

15 von 17 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 20.09.2017
Durch große Belastungen im familiären Bereich ist mein Immunsystem sehr sensibel. Juckreiz, unangenehmer Geruch durch wiederkehrende Infektionen sind die Folge. VagiC fem empfahl mir meine Frauenärztin. Sobald wieder Beschwerden auftauchen mache ich eine Kur. Die Vaginaltabletten bringen die Scheidenflora wieder in Ordnung und ich bin beschwerdefrei.

Alles gut

3 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.05.2017
Gut, wenn man gute Freundinnen hat. Diese Empfehlung war wirklich gut. Schon nach den ersten Einnahmen setzte die Wirkung ein. Würde das Produkt jederzeit weiterempfehlen.

Sehr empfehlungswert

13 von 17 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.04.2017
Ich nehme das VAGI C Fem Vaginaltabletten mindestens 1 mal im Jahr als Kur in Laufe etwa 3 Monaten, weil ich sehr gute Erfahrungen mit diesem Produkt gemacht. Vor ein paar Jahren habe ich VAGI C von meinem Gynäkologen verschrieben gehabt um die gestörte Mikroflora im Scheidenbereich wiederherzustellen. Es hat wirklich gewirkt. Sehr empfehlenswert.

War mir eine Hilfe

5 von 9 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.10.2016
Da meine Flora in letzter Zeit durch andere heftige Infektionen immer wieder gelitten hat, habe ich nachdem ich einige Tipps dazu im Internet gelesen habe, dieses Produkt ausprobiert und konnte eine Besserung feststellen. Komplett im Reinen bin ich zwar noch nicht wieder, aber der vorherige Juckreiz ist verschwunden.

Sehr wirkungsvoll.

12 von 17 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.07.2016
Nachdem ich Einiges gegen wiederkehrende Scheideninfektionen und Pilz, bin ich durch Zufall auf VagiC gestoßen. Bin sehr zufrieden damit und habe keine Probleme mehr.

Scheint zu wirken

8 von 13 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 06.04.2016
Das Produkt scheint zu wirken, viel weniger Juckreiz als bisher . Hoffe, das bleibt so, nutze es nicht jeden Tag. Bisher nutze ich es ca jeden zweiten bis dritten Tag.

Verwende ich immer wieder!

7 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 21.02.2016
Wurde mir vom meiner Frauenärztin empfohlen, bei wiederkehrenden bakteriellen Infektionen. Deshalb verwende ich die Vagi-C-Tabletten seit ca. 1 Jahr alle 1 - 2 Monate vorbeugend und habe seitdem Ruhe. Sehr empfehlenswert!

SUPER

65 von 75 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 18.11.2013
Ich hatte Jahrelang Probleme mit immer wiederkehrende Scheideninfektionen mit Bakterien oder Pilzen oder beidem gleichzeitig. Ich habe wirklich viel Geld für Milchsäurekuren ect. ausgegeben, alles ohne Erfolg! Bis mir meine Frauenärtzin vagi C empfohlen hat. Ich habe 1 Woche täglich eine Tablette Abends eingeführt, dann 2 Wochen alle zwei Tage eine und danach alle drei Tage eine Halbe, bis heute. Seit dem hatte ich nie wieder Probleme! Kann ich nur weiterempfehlen! Super Produkt da es keine fremde Milchsäure zuführt, sondern das Millieu so sauer macht, dass der Körper eigene Milchsäure ansiedelt!

Identisch mit VagiC

40 von 45 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 04.12.2009
Auf Empfehlung meiner Gynäkologin wollte ich mir die VagiC Tabletten bestellen, war mir aber dann bei der Bestellung nicht mehr sicher ob sie VagiC oder Vagi C Fem gesagt hatte. Habe deshalb auf der Homepage recherchiert und festgestellt, daß es sich hier um Produkte mit identischer Zusammensetzung und gleichem Wirkstoffgehalt handelt. Vagi C Fem wird wohl von einem anderen Pharmaunternemen produziert und VagiC von Taurus Pharma selbst. Da die beiden Produkte preislich gleich sind, kann man nicht viel falsch machen. Mit VagiC bin ich auf jeden Fall sehr zufrieden, schon nach kurzzeitiger Anwendung läßt der unangenehme Geruch deutlich nach.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.
zum Seitenanfang