versandkostenfrei ab 20 € oder mit Rezept schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Abbildung ähnlich
MOVIPREP Orange
Inhalt: 1 Stück, N1
Anbieter: Norgine GmbH
Darreichungsform: Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen
Grundpreis: 1 Stück 24,29 €
Art.-Nr. (PZN): 7519900

Meinung u. Testbericht zu MOVIPREP Orange

Funktioniert, aber unvorstellbar süß

16 von 24 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Michael S. schreibt am 06.02.2023
Ich habe schon diverse Koloskopien hinter mir und verschiedene Mittel erhalten. Wenn ich Moviprep vom Arzt bekomme, kaufe ich mittlerweile ein anderes Präparat und haue das Moviprep in die Tonne. Auch wenn Moviprep wirklich gut funktioniert, ist es so unvorstellbar süß, dass es für mich sehr schwer ist, den Brechreiz unter Kontrolle zu halten. Echt schade, weil mir stellt sich die Frage, ob es denn wirklich so süß sein muss? Aber eventuell ist das ein Teil der Wirkweise, ich meines es war Aspartam, und Süßstoffe wirken meines Wissens abführend. So oder so, ich verwende es nicht mehr.

Furchtbares Produkt

72 von 109 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.02.2021
Ich habe Morbus Crohn und lasse deshalb immer einmal im Jahr eine darmspiegelung machen. Ich hatte schon oft welche und die Mittel gingen eigentlich immer. Aber dieses Zeug ist einfach auf jeder Ebene schrecklich. Es ist nur schwer bis gar nicht trinkbar, ich hab nach einem halben Glas aufgegeben. Und obwohl ich nur so wenig getrunken hatte sind die Nebenwirkungen furchtbar. Mir ist schlecht, schwindlig und deshalb bin ich sogar unsere kellertreppe runtergefallen. Sowas sollte nicht verkauft oder einem gar vom Arzt gegeben werden. Ich hatte noch nie wegen eines, Gott bewahre, abführmittels solche Nebenwirkungen. Ich empfehle es nicht nur niemandem, ich rate jedem davon ab. Nehmt alles, aber nicht das!

nicht vertragen

105 von 149 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 06.06.2019
ich konnte am Vortag der Untersuchen einen Liter gerade noch trinken die Wirkung setzte erst am späten Abend und in der Nacht ein den zweiten Liter konnte ich in der früh nicht mehr trinken da ich mich sonst übergeben hätte. Die ganze Nacht kein Auge zu getan wegen blubbern und Überkeit

Moviprep

62 von 93 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 29.10.2018
Habe Moviprep zweimal in Abständen von 8 Monaten probiert und jedes Mal extrem hohen Blutdruck bekommen 220/110/95, sowie irrsinnige Kopfschmerzen. Musste die zweite Einnahme abbrechen lt. Ärztenotruf! Zweiter Versuch im Krankenhaus, gleiche Problematik!

Super Ergebnis

8 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.09.2018
Man erteilt ein super Ergebnis . Der Darm ist super gereinigt und bereit für eine Spiegelung aber diese zwei Lieter runter zu bekommen ist schon eine Kunst. Ich hätte heulen können weil es so so ekelig schmeckt

Nicht lecker, aber auszuhalten

262 von 292 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.06.2018
Habe es zur Vorbereitung auf die Darmspiegelung am Vorabend und am Morgen einnehmen müssen. Da ich dieses Mittel schon 2x einnehmen musste und ich es als sehr widerlich empfand, graulte mir davor. Ich habe mich dann belesen, wie es evtl. besser einzunehmen ist und hatte damit Erfolg. Hier mein Rat: schon 5 Tage vorher auf Ernährung achten, nicht zu schwer und nur gut verdauliches essen. Stunden vorher Moviprep anrühren und in Kühlschrank stellen. Gut gekühlt mit dicken Strohhalm ohne absetzen und Nase zu zügig trinken. Sofort etwas klaren Apfelsaft o.ä. hinterher trinken. So ging es diesmal gut, ohne Würgereize oder Erbrechen wie zuvor. Nach ca. 1Std. fing es zu wirken an und ich verbrachte dem Abend auf dem stillen Örtchen, mit etwas zu lesen war es erträglich. Schon am Abend für den nächsten Morgen die 2. Ladung ansetzen und in den Kühlschrank stellen. Morgens das gleiche Spiel, nur diesmal stilles Wasser danach getrunken. Da ich alle 5 Jahre diese Prozedur vor mir habe, grault mir nach der letzten Erfahrung nicht mehr so davor. Es könnte geschmacklich noch verbessert werden, lecker ist was anderes, aber es hilft und mit ein paar Tricks (manche nutzen Zitronenschnitze auf der Zunge) ist es gut zu schaffen. Nebenwirkungen hatte ich keine. Nur Mut!

Sehr zufrieden

11 von 15 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 18.05.2018
Bereits zweimal habe ich Moviprep zur Vorbereitung für eine Darmspiegelung genutzt. Bei der ersten Nutzung fiel mir die Anwendung sehr schwer, da ich den Geschmack absolutfurchtbar fand. Nach und nach habe ich ein paar Tricks entwickelt, die die EInnahme erleichter: gut gekühlt mit geschlossener Nase trinken und vor dem nächsten Einatmen ein paar Tropfen Zitronensaft einnehmen. Damit habe ich beide Einnahmen gut überstanden - die Wirksamkeit war wunderbar, sodass es bei beiden Spiegelungen keinerlei Probleme gab. Ich für meinen Teil würde wieder Moviprep nehmen, da ich mir üer das Ergebnis keine Sorgen machen muss. Also Augen (besser: Nase) zu und durch.

Kann ich empfehlen

7 von 17 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 18.05.2018
MOVIPREP ist zu benutzen, wenn der Darm gereinigt werden muss, z.B. bei einer Darmspiegelung. Es erfordert eine Einnahme von nur 2 Litern. Es schmeckt gut nach Orange und ist leicht einzunehmen.

Sehr effektiv

6 von 15 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 22.04.2018
MOVIPREP ist zu benutzen, wenn der Darm gereinigt werden muss, z.B. bei einer Darmspiegelung. Es erfordert eine Einnahme von nur 2 Litern. Es schmeckt gut nach Orange und ist leicht einzunehmen.

Gutes Mittel für Darmreinigung.

289 von 335 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 28.02.2018
Ich weiß nicht, ob alle die das Produkt mit weniger als 4 Sternen bewertet haben, jemals eine Darmreinigung bzw. Darmspiegelung machen mussten. Wenn nicht, dann kann ich hier nur sagen: Es ist das beste Produkt was es derzeit auf dem Markt gibt. Dies ist jedoch nur meine Meinung und diese basiert darauf, dass ich bereits eine Darmspiegelung hinter mir habe und das Produkt was ich damals getrunken habe, im Ansatz nicht so gut schmeckte wie dieses Produkt. Klar ist auch, dass man nicht erwarten kann, dass dieses "Abführmittel" nach Orangenlimonade schmeckt. Mein Tipp: Anrühren in den Kühlschrank stellen und eiskalt, so schnell wie möglich, trinken. Die angegebene Zeit von einer Stunde habe ich nicht eingehalten und dies war gut so. Viel Wasser trinken !!! Wenn alles raus ist, fühlt man sich richtig gut und ich hätte am liebsten nie mehr etwas gegessen, weil ich mich so sauber und fit fühlte :-)

Weniger dramatisch als vorgestellt

71 von 85 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 22.01.2018
Der erste Liter schmeckte nicht gut aber er ging verhältnismäßig gut runter. Der zweite Liter am nächsten Tag war schon anstrengender zu bewältigen. Der Geschmack ist sehr chemisch mit leichtem Orangen-Unterton. Noch einen Liter hätte ich nicht trinken können ;-) Die Flüssigkeit bewirkte was sie sollte; ich hatte keinen Stress, da ich mich ernährungstechnisch entsprechend vorbereitet hatte.

Schmeckt entsetzlich

52 von 75 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 05.12.2017
Ich musste das Produkt vor einer Darmspiegelung trinken. Da der Geschmack nur im Ansatz an Orange erinnertt, ist das sehr gewöhnungsbedürftig. Mein Tipp: Klaren Apfelsaft sofort nachtrinken - das mildert den entsetzlichen Geschmack.

Erste Wahl für die Darmreinigung.

102 von 124 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 22.06.2017
Vor einer Ernährungsumstellung, für eine Fastenkur oder ähnliches, die erste Wahl für die Darmentleerung. Früher habe ich immer Glaubersalz genommen. Das Zeug hing mir stundenlang quer im Bauch. Durch eine Darmspiegelung habe ich Moviprep verordnet bekommen und seitdem bestelle ich mir dieses Mittel. Sehr gut verträglich, der Geschmack ist wirklich gut auszuhalten und die Wirkung sehr gründlich. Natürlich sind solche Mittel unter dem Strich in erster Linie zweckmäßig. Aber wenn erforderlich, nur Moviprep. Und wie immer - dank Medpex - auch leistbar.

Nicht lecker, aber wirksam

5 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.07.2016
Bereits zweimal habe ich Moviprep zur Vorbereitung für eine Darmspiegelung genutzt. Bei der ersten Nutzung fiel mir die Anwendung sehr schwer, da ich den Geschmack absolutfurchtbar fand. Nach und nach habe ich ein paar Tricks entwickelt, die die EInnahme erleichter: gut gekühlt mit geschlossener Nase trinken und vor dem nächsten Einatmen ein paar Tropfen Zitronensaft einnehmen. Damit habe ich beide Einnahmen gut überstanden - die Wirksamkeit war wunderbar, sodass es bei beiden Spiegelungen keinerlei Probleme gab. Ich für meinen Teil würde wieder Moviprep nehmen, da ich mir üer das Ergebnis keine Sorgen machen muss. Also Augen (besser: Nase) zu und durch.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Freiumschläge für Ihre Rezepte können Sie online herunterladen.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihre quittierte Rezeptkopie bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.
zum Seitenanfang