BIGAIA Tropfen
Inhalt: 5 Milliliter
Anbieter: Pädia GmbH
Darreichungsform: Tropfen
Grundpreis: 100 ml 329,80 €
Art.-Nr. (PZN): 3734599
GTIN: 04260020520278

Wenn Sie BIGAIA Tropfen kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
BIGAIA Tropfen
Tropfen
(19)
5 Milliliter 100 ml 329,80 € 18,95 €*
16,49 €
BIGAIA Tropfen
Tropfen
(8)
10 Milliliter 100 ml 249,90 € 27,95 €*
24,99 €

Beschreibung

Diätetische Behandlung von Säuglingskoliken

BiGaia lindert Säuglingskoliken mit übermäßigem Schreien, bei gestillten Babys.

Das Milchsäurebakterium Lactobacillus reuteri Protectis dient dem Aufbau einer ausgewogenen Darmflora.

Anwendung:

1x 5 Tropfen in 1 Teelöffel Muttermilch geben.

Schütteln Sie die Flasche kräftig vor jeder Anwendung, bis sich der Bodensatz gleichmäßig verteilt hat. Halten Sie die geöffnete Flasche senkrecht mit dem Tropfer nach unten, dann lösen sich die Tropfen gut ab.

Hinweis: BiGaia nicht mit heißen Lebensmitteln mischen und nicht gleichzeitig mit Antibiotika einnehmen, da hierdurch die Milchsäurebakterien geschädigt werden können.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Bilanzierte Diät)
    • Zur diätetischen Behandlung von Säuglingskoliken mit übermäßigem Schreien bei gestillten Säuglingen.
    • BiGaia® enthält das Milchsäurebakterium Lactobacillus reuteri DSM 17938 (L. reuteri Protectis®) zum Aufbau einer ausgewogenen Darmflora und trägt damit zur Linderung von Säuglingskoliken mit übermäßigem Schreien bei.
    • Was sind Milchsäurebakterien?
      • Milchsäurebakterien sind Bakterien, die in der Lage sind, Zucker in Milchsäure abzubauen. Viele verschiedene Milchsäurebakterien besiedeln neben anderen Bakterien den menschlichen Darm. Lactobacillus reuteri DSM 17938 kommt als Bestandteil der menschlichen Darmflora vor.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Wichtige Hinweise:
    • BiGaia® ist zur ergänzenden Ernährung von Säuglingen geeignet.
    • BiGaia® darf nur unter ärztlicher Aufsicht verwendet werden.
    • BiGaia® darf nicht parenteral verwendet werden.
  • Wie sollten Sie BiGaia® aufbewahren?
    • Bei Raumtemperatur (max. 25 °C) aufbewahren. Nach Anbruch 90 Tage bei Raumtemperatur haltbar. Bitte verschließen Sie die Flasche nach jeder Anwendung sorgfältig und lagern Sie die angebrochene Flasche aufrecht stehend.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Schütteln Sie die Flasche kräftig vor jeder Anwendung, bis sich der Bodensatz gleichmäßig verteilt hat. Halten Sie die geöffnete Flasche in einem Winkel von etwa 45 °C mit dem Tropfer nach unten, dann lösen sich die Tropfen gut ab.
  • Hinweis: BiGaia® nicht mit heißen Lebensmitteln mischen und nicht gleichzeitig mit Antibiotika einnehmen, da hierdurch die Milchsäurebakterien geschädigt werden können.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • 1 x 5 Tropfen (1 x 108 KBE* Lactobacillus reuteri DSM 17938) in 1 Teelöffel Muttermilch geben.
  • * Koloniebildende Einheiten (entspricht der Anzahl an lebenden Keimen)

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
32 von 38 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Manuela3 schreibt am 17.10.2015
Unsere Kleine hatte in den ersten 2 Wochen abends immer einen harten Bauch und Krämpfe. Die Hebamme empfahl uns Bigaia. Nach 2 Tagen waren die Krämpfe schon deutlich weniger und nach 5 Tagen waren sie komplett verschwunden. Daher kann ich as Produkt sehr empfehlen, besonders nach einem Kaiserschnitt und Antibiotikagaben.
25 von 40 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 05.06.2013
Unsere Tochter hatte in ihren ersten Wochen Blähungen und vor allem aber Verstopfung. Manchmal hat sie den ganzen Tag über gedrückt und sich gequält, ohne Erfolg. Mit der Einnahme von Bigaia einmal täglich waren diese Beschwerden innerhalb von zwei Tagen komplett verschwunden. Nach der ersten Flasche (5 ml) haben wir auf alle zwei Tage reduziert, da kamen die Beschwerden zurück. Werden es aber weiterhin nach jeder Flasche versuchen.Am liebsten würde ich ein Sternchen abziehen für den hohen Preis, aber die Linderung der Beschwerden war es wert.
23 von 35 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 11.04.2014
Wir haben wirklich viel probiert bei unserem Baby. Dieser hatte mit chronischer Verstopfung und unerträglichen Koliken zu tun. Allerdings hat sich bei uns erst nach ca. 1 Woche die Besserung eingestellt. Heute hat unser Sohn eine normale Verdauung!
21 von 29 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.01.2012
Meine Tochter litt sehr unter starken Blähungen, jede Nacht habe ich ihr nach dem Stillen 1/2 Std. lang den Bauch massiert und warme Körnerkissen auf den Bauch gelegt. Alles andere was ich vorher ausprobiert habe hat auch nicht geholfen (Carum carvi, Lefax, Pflanzliche Globuli, Schüssler Salze, Windsalbe usw.) Seit dem ich ihr tgl die Tropfen gebe ist alles super, keine Blähungen mehr. Der einzige Nachteil ist, das man es selbst zahlen muss, aber bei dem Erfolg nehme ich das gerne in Kauf!!! Kann ich nur empfehlen!
17 von 34 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.09.2013
Bigaia wurde mir von der Hebamme unseres Sohnes gegen Blähungen empfohlen. Wir hatten den Eindruck, dass es ihm geholfen hat. Laut Kinderarzt bringen die Tropfen nichts (gerade wenn man stillt) und es sei gerade so ein Trend der Hebammen, diese zu empfehlen. Egal, wir haben es ihm anfangs gegeben und hatten ein gutes Gefühl.

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "B" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang