mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Loceryl gegen Nagelpilz
Inhalt: 2.5 Milliliter, N1
Anbieter: Galderma Laboratorium GmbH
Darreichungsform: Wirkstoffhaltiger Nagellack
Grundpreis: 100 ml 751,60 €
Art.-Nr. (PZN): 11286169

Wenn Sie Loceryl gegen Nagelpilz kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Loceryl gegen Nagelpilz
Wirkstoffhaltiger Nagellack
(12)
3 Milliliter, N1 100 ml 824,33 € 35,97 €*
24,73 €
Loceryl gegen Nagelpilz
Wirkstoffhaltiger Nagellack
(7)
5 Milliliter 100 ml 798,00 € 54,99 €*
39,90 €
Loceryl gegen Nagelpilz
Wirkstoffhaltiger Nagellack
(13)
2.5 Milliliter, N1 100 ml 751,60 € 29,95 €*
18,79 €

Beschreibung

Loceryl Nagellack – bekämpft den Nagelpilz so effektiv, dass er nur 1x pro Woche angewendet werden muss

 

Loceryl Nagellack ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Pilzinfektionen der Nägel (Nagelmykosen) mit dem Wirkstoff Amorolfin. Dank effektiver Langzeitwirkung und Wirkstoffintensivierung muss Loceryl nur 1x pro Woche angewendet werden. Dadurch profitieren Sie über die Behandlungsdauer gesehen von geringeren Kosten im Vergleich zu wasserlöslichen, täglich anzuwendenden Präparaten.

 

Besonderheiten von Loceryl Nagellack

  • Anwendung nur 1 x pro Woche notwendig
  • Wirkt auch unter kosmetischem Nagellack – für sofort attraktivere Nägel
  • Bekämpft den Nagelpilz ohne den Nagel abzulösen
  • Dringt tief in den Nagel ein und bekämpft den Nagelpilz im kompletten Nagelbereich
  • Wasserfest: kein Wirkverlust bei Wasserkontakt durch Duschen, Baden oder Schwimmen

 

Wie erkenne ich, ob es Nagelpilz ist?

Erste Anzeichen für eine Nagelpilzerkrankung können Nagelveränderungen und Nagelverfärbungen sein. Diese können sowohl die Fußnägel, als auch Fingernägel betreffen. Zu Beginn sind zumeist längliche oder halbkreisförmige, weißliche bis gelbe oder graubraune Flecken im Nagel sichtbar. Im weiteren Verlauf kann es zu einer zunehmenden Verdickung der Nagelplatte kommen. Sie kann brüchig und bröckelig werden, wobei die ursprüngliche Nagelsubstanz immer mehr zerstört wird.

 

Wie wirkt Loceryl Nagellack?

Loceryl beinhaltet den Wirkstoff Amorolfin. Dieser dringt schnell in den Nagel ein und durchdringt ihn bis tief ins Nagelbett. Dadurch hält die antimykotische (Pilzabtötende) Wirkung besonders lange an und der Nagel muss nur einmal pro Woche (und nicht täglich) behandelt werden. Der Nagelpilz wird effektiv bekämpft. Der befallene Nagel löst sich unter der Behandlung mit Loceryl nicht ab, sondern kann gesund herauswachsen.

Video

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Nagelpilz
Es gibt verschiedene Erreger, die eine Erkrankung verursachen können. Ob das Arzneimittel gegen die vorliegende Infektion wirksam ist, kann nur der Arzt entscheiden.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tropfen Sie das Arzneimittel auf den/die betroffenen Nagel/ Nägel auf. Davor feilen Sie die erkrankten Nagelteile ab und reinigen sie. Zum Auftragen verwenden Sie den Applikator und lassen den Nagellack 5 Minuten antrocknen.

Dauer der Anwendung?
Die Behandlung sollte ununterbrochen bis zur vollständigen Abheilung erfolgen. Allgemeine Behandlungsdauer: 6-12 Monate.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anwendung vergessen?
Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Erwachseneeine ausreichende Menge1 mal pro Wocheunabhängig von der Tageszeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
- Allgemeine Durchblutungsstörungen
- Nagelveränderungen infolge falscher Ernährung
- Alkoholmissbrauch

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder sie sterben durch zusätzliche Schädigungen des Zellinneren direkt ab.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 ml Lack.

Wirkstoff Amorolfin hydrochlorid55,74mg
entspricht Amorolfin50mg
Hilfsstoff Ethanol+
Hilfsstoff Ethylacetat+
Hilfsstoff Ammoniummethacrylat-Copolymer (Typ A)+
Hilfsstoff Butylacetat+
Hilfsstoff Triacetin+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
57 von 64 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Karlsruherin schreibt am 27.06.2016
Mein Mann hatte einen Nagelpilz. Erst sah es so aus als wenn er rauswachsen würde, er blieb aber. Der Nagellack ist nicht sichtbar, also hat er es ausprobiert und hat jetzt wieder einen tollen großen Zehennagel.
18 von 20 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.09.2016
Ich war wegen eines aktuen Nagelpilzes an einer großen Zehe auf der Suche nach einem Produkt, das gute Wirksamkeit und einfache Anwendung bietet. Loceryl wird auch bei anderen Anbietern gut bewertet, ist jedoch relativ teuer. Durch die einmalige Anwendung pro Woche gleicht sich der höhere Anschaffungspreis jedoch schnell aus. Nach 2-monatiger Anwendung ist der Nagelpilz zurückgegangen, jedoch noch nicht völlig beseitigt. Bei längerer Anwendung fällt die nicht so gute Ausstattung des Produktes wertungsmindernd ins Gewicht. Schön ist, dass man das Fläschen während der Anwendung sicher in der Vertiefung der Produktverpackung abstellen kann. Weniger erfreulich: Mit dem starren kleinen Spatel lässt sich der Lack (besonders bei tieferem Füllstand des Fläschchens) nicht mehr gut auftragen. Es liegen dem Produkt weder Einmalfeilen noch Alkoholpads zum Reinigen vor dem Auftragen des neuen Lacks bei. Bei einem Produkt dieser Preisklasse eine ziemlich spartanische Ausstattung, daher nur 4 Sterne.
11 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.12.2016
der Lack zeigte nach dem Auftragen schon mal eine positive Wirkung, ich habe schon diverse Mittel probiert, bei einigen hat sich sogar der Nagel gelöst, der Pilz war aber nicht weg. Ich nehme den Lack jetzt 2 Wochen und bin über das Ergebnis echt überrascht, der Nagel beginnt sich zu regenerieren. Der Aplikator zum Auftragen scheint recht windig, erfüllt aber seinen Zweck. Was gar nicht geht ist die Verpackung, gefühlte 10x größer als das Produkt, hatte das Gefühl es wäre was rausgefallen, Feilen z.B. den die wären nicht schlecht gewesen. Daher einen Punktabzug.
6 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 11.03.2017
Loceryl gegen Nagelpilz ist bei mir erst in der Probephase, daher kann ich noch kein abschließendes Urteil abgeben. Allerdings finde ich den kleinen Spatel zum Auftragen des Lackes sehr primitiv. Hier wäre ein Pinsel, wie beim Nagellack wesentlich hilfreicher. Die Verpackung enthält viel 'Luft' und ist eine absolute Mogelverpackung. Außerdem wäre es gut, wenn auch eine paar Einweg-Feilen enthalten wären.
5 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 09.03.2017
Die Wirksamkeit ist wirklich gut. Hatte leider nun schon öfter damit zu tun und nutze immer Loceryl. Den Applikator finde ich etwas unpraktisch. Er ist zwar leicht zu reinigen, aber vielleicht sollte man doch mal überlegen, einen Pinsel einzubauen - erleichtert das Auftragen

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "L" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang