mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Emser Nasensalbe Sensitiv
Inhalt: 8 Gramm
Anbieter: Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte mbH
Darreichungsform: Nasensalbe
Grundpreis: 1 kg 536,25 €
Art.-Nr. (PZN): 3241230
GTIN: 4260048434823

Meinung u. Testbericht zu Emser Nasensalbe Sensitiv

Gute Verträglichkeit

5 von 6 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Lola-1974 schreibt am 29.08.2010
Emser Nasensalbe ist gut in der Anwendung bei trockenen Nasenschleimhäuten, nur wenig in die Nase einführen. Hilft sehr schnell und die Verkrustung in der Nase läßt innerhalb kurzer Zeit nach. Sehr zu empfehlen. Bisher kannte ich nur Nisita und die Augen-und Nasensalbe von Bepanthen Roche. Emser Nasensalbe kann ich sehr empfehlen. Werde sie auch in Zukunft anwenden, auch für die ganze Familie.

super zu empfehlen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 20.12.2009
da ich immer eine sehr trockene und verkrustete Nase habe,trage ich 3mal täglich die Nasensalbe auf und seitdem habe ich keine schwierigkeiten mehr.Auch habe ich jetzt einen besseren Geruchssinn.Vorher war das immer ein Gefühl als wäre ein Misthaufen in der Nähe.So kann ich das jetzt nur wärmstens empfehlen

Bewährtes Mittel

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.05.2009
Besonders im Winter bei trockener Heizungsluft habe ich Probleme mit trockener Nasenschleimhaut. Morgens und abends aufgetragen lindert die Salbe die Beschwerden sofort. Der leichte Mentholgeruch ist dabei sehr angenehm. Auch bei Schnupfen bzw. Heuschnupfen ist die Salbe sehr zu empfehlen und schützt die geplagte Nase nach dem vielen Naseputzen.

Sehr zu empfehlen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 23.05.2008
Nach längerer Suche nach einem geeigneten Arzneimittel bin ich auf die Emser-Nasensalbe gestoßen. Sie ist sehr zu empfehlen bei trockenen, rissigen Nasenschleimhäuten. Sie befeuchtet die Nase, lässt Schmerzen abklingen und reduziert Nasenbluten.

klein, aber fein

2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
B.Weigert schreibt am 01.05.2008
kämpfe von Zeit zu Zeit auch gegen trockene Nase. Hab' die Salbe in meinem Nachtisch, nur sehr wenig auftragen. genügt. Wirkung nicht sofort spürbar, aber insgesamt sehr angenehm!

gute Hilfe

17 von 17 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 29.02.2008
Dieses Produkt hat mir mein H-N-O Arzt empfohlen.Da ich immer wieder trockene Nasenschleimhäute habe häufig auch blutig,habe ich schon einiges dagegen ausprobiert und bin mit dem Ergebnis dieser Salbe sehr zufrieden.Es pflegt und schützt meine Schleimhäute regelmäßig angewendet.Die Salbe lässt sich gut verteilen .

Kleines Helferlein

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Fritz_Wolter schreibt am 11.01.2008
Wer sich wie ich seit vielen Jahren mit einer immer wieder verstopften Nase herumplagt, der ist richtig erleichtert, wenn er auf so eine kleine, aber feine "Hilfe in höchster Not" zurückgreifen kann

hilfreich, aber mehr von erwartet

4 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 27.12.2007
Dieses Nasensalbe lässt sich leicht anwenden. Jedoch bewirkt sie, dass man einen kleinen dickflüssigen Film in der Nase hat und dieses ungewohnt ist. Von der Wirkung ist es aber hilfreich und beugt einer trockenen/wunden Nase vor bzw. wirkt entgegen.

Sehr mit Vorsicht zu genießen

6 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
hschnee schreibt am 19.05.2007
Die Salbe macht zweifellos einen guten Eindruck - sie riecht gut, befeuchtet gut - doch dieser positive Eindruck ist trügerisch: Die Salbe ist dick und zäh (Salbengrundlage ist Vaselin!) und legt sich deshalb wie ein dicker Teppich auf die Nasenschleimhaut. Sie verklebt die Flimmerhärchen, so daß die Selbstreinigungskraft der Schleimhaut stark eingeschränkt ist. Wenn überhaupt, sollte die Salbe nur sparsam und nur im vorderen, sichtbaren Nasenbereich angewendet werden. (Die Tubenform verleitet dazu, die Tube tief einzuführen, was ein großer Fehler wäre.)Wesentlich sinnvoller zur Schleimhautpflege sind dexpanthenolhaltige Nasensprays, weil diese die Schleimhaut nicht zukleistern.

Weniger Nasenspray

2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
goldstern schreibt am 18.04.2007
Ich habe Probleme mit den Nebenhöhlen und benutze (leider) viel Nasenspray, was die Schleimhäute ausgetrocknet hat. Das wiederrum oft auch das Gefühl einer verstopften Nase verursacht. Seit ich die Emser Nasensalbe benutze konnte ich den Gebrauch vom Nasenspray um einiges reduzieren. Die Nasenatmung wird durch die Salbe sehr erleichtert und ich habe nicht das Gefühl von einer "verklebten" Nase, wie bei vielen anderen Nasensalben. Emser ist sehr schön leicht und angenehm in der Nase. Ich habe sogar das Gefühl, das sie mir hilft, die Nebenhöhlen zu "reinigen" und besser abzuschneutzen.

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.
zum Seitenanfang