OLYNTH Ectomed Nasenspray
Inhalt: 10 Milliliter
Anbieter: Johnson & Johnson GmbH (OTC)
Darreichungsform: Nasenspray
Grundpreis: 100 ml 49,90 €
Art.-Nr. (PZN): 10282703

Wenn Sie OLYNTH Ectomed Nasenspray kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

Mit einer Inhaltsstoff-Kombination aus hypertoner Meersalzlösung und Ectoin

Zur Behandlung einer verstopften Nase sowie trockener und gereizter Nasenschleimhäute bei Schnupfen.

Die hypertone Lösung hilft, die Nase sanft abzuschwellen. Der Naturstoff Ectoin bildet einen luftdurchlässigen Hydrofilm auf der Nasenschleimhaut und hilft so, zu beruhigen und zu befeuchten und die körpereigene Schutzbarriere zu unterstützen.

- Befreit natürlich sanft – ohne Gewöhnungseffekt

- Sanftes Abschwellen der Nase

- Bildet einen beruhigenden Hydrofilm

- Innovative Kombination – mit dem Naturstoff Ectoin

- Rein natürliche Wirkweise

- Längerfristig anwendbar, bis 30 Tage

Video

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
17 von 20 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.11.2014
1. Ich konnte keine abschwellende Wirkung feststellen. Meiner Meinung nach eine reine Salzwasser-Spülung. Läuft auch sofort wieder aus der Nase. Ich leide an zu großen Schwellkörpern und bekomme daher schlecht Luft durch die Nase. Ein Spülung bringt da NICHTS! 2. Der Preis ist unverschämt hoch für das Ergebnis. Es wären sicher tausende von Menschen glücklich über ein abschwellendes Nasenspray ohne Nebenwirkung und würde diesen Preis auch dafür bezahlen. Hier wird aber NUR eine Salzwasserlösung ohne weitere Wirkung zu einem Wucherpreis verkauft. Meiner Meinung nach ist das Abzocke! 3. Die Flasche ist nicht nur verschweißt, dass man immer einen Rest wegwerfen muß, sondern sie ist auch noch undurchsichtig. Somit kann man überhaupt nicht merh erkennen, wieviel noch drin ist. Alles in Allem ein wirklich sehr enttäuschendes Ergebniss. Schade!!!!
12 von 16 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Mina schreibt am 17.12.2014
Nach der werbung hatte ich grosse hoffnung das ich so langsam von nasensprays weg komme. Benutze sie zwar selten 1-2 mal am tag das reicht schon um einigermassen druch die nase atmen zu können aber ein lebenlang will ich das auch nicht nehmen. Jetzt habe ich Ectomed für 5 euro hier . worauf ich lange gewartet habe. Null wirkung im gegenteil habe da sgefühl nase wird noch dichter. Dachte mir das kann doch nicht sein dauaruf hin wolllte ich wissen was andere sagen. Dann bin ich auf di ebrichte hier gestossen und sehe das wie die meisten hier. Geld verschwendung null wirkung! Werd gleich noch mal los mir anderes kaufen sonst kann ich nicht schlafen heute nacht. Da ich immer vom trockenen mund wach werde. Echt schade!
11 von 26 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.01.2015
Nachdem ich in totale Begeisterung ausgebrochen bin, als ich die Werbung für das Produkt gesehen hatte, war diese nach Kauf und Ausprobieren ganz schnell wieder dahin. Ich hatte nach jahrzehntelanger Abhängigkeit von Nasenspray endlich Hoffnung geschöpft und es passierte... nichts. Im Gegenteil. Die Nase verstopfte noch mehr. Ich hab dann vor Wut noch fünfmal nachgesprüht. Auch das hatte keinerlei Effekt. Ich fühle mich total verarscht. Wahrscheinlich macht die Firma Olynth so einen Riesenabsatz mit Millionen von Abhängigen, die sich den überteuerten Mist erst mal kaufen und manch einer glaubt genug an eine positive Wirkung wie bei der Einnahme von Globuli
9 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 20.05.2015
Als Unterstützung bei Heuschnupfen eignet es sich bedingt. Das Dosierspray pflegt die Schleimhäute, aber ich habe nicht den Eindruck, dass meine Nase weniger auf den Allergen-Angriff reagiert. Was ich besonders ärgerlich finde, es bleibt immer ein Rest des Sprays in der Flasche, lässt sich nicht vollständig entleeren - egal wie man es hält oder schüttelt, man wirft also einen Teil des doch nicht ganz billigen Produktes in den Müll.
9 von 14 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Nico Warncke schreibt am 27.01.2015
Ich benutze dieses Präparat jetzt das zweite Mal in diesem Winter, und kann nur sagen, dass bei beiden Erkältungen weniger kitzeln und kribbeln in der Nase war und ich somit länger Einsatzfähig war. Dafür mal Daumen nach oben, weil dieses kitzeln im Augenbereich in Verbindung mit ständig laufender Nase meist schon nach einigen Stunden Erkältung mehr oder weniger "arbeitsunfähig" gemacht hat. Im Moment also 4 Sterne, am Preis sollten die aber noch drehen. Abschliessend möchte ich mal auf die ganzen "Junkies" (nicht angreifend gemeint) eingehen, die leider jeden Tag Nasenspray nehmen müssen, weil Sie es irgendwann mal übertrieben haben. Als ich so 17 war, hatte ich das Problem starker Allergiker zu sein. Fast alle Ärzte gaben Nasenspray. Ich, jung, doof, ohne eigene Meinung, nahm also fleissig Nasenspray... mit dem Ergebnis: OHNE GING NICHT MEHR. Nach ca. einem Jahr fragte ich meinem HNO-Arzt, what to do? Er verschrieb mir ein anderes Nasenspray (Jippie, dachte ich mir) als die Flasche geleert war und ich keine Verbesserung in Sicht war, ging ich in die Uniklinik in HL. 5 Minuten später hatte ich einen OP Termin, der drei Wochen später stattfand. Man hatte mir die Nasenschleimhäute eingekürzt. 5 Tage später war alles in Butter, die Nase frei, selbst bei heftigen Erkältungen war sie frei.... Heute, fast 22 Jahre später brauch ich Nasenspray 3-4 Tage im Quartal und habe immer noch eine freie Nase. Also sprecht eure Docs an und raus mit überflüssigem! Mir hat es geholfen.

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Buchstabe "O" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang