mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Luvos-Heilerde
Inhalt: 60 Stück
Anbieter: Heilerde-Gesellschaft Luvos Just GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Kapseln
Grundpreis: 1 Stück 0,16 €
Art.-Nr. (PZN): 5701351
GTIN: 4005120641030
Wenn Sie Luvos-Heilerde kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Luvos-Heilerde
Kapseln
(10)
60 Stück 1 Stück 0,16 € 9,99 €*
9,39 €
Luvos-Heilerde
Kapseln
(23)
100 Stück 1 Stück 0,14 € 15,99 €*
13,99 €

Beschreibung

Schnell und effektiv gegen Sodbrennen

Durch die herausragende Säurebindungskapazität wirkt die Luvos-Heilerde als natürliches Antazidum, da sie schnell und effektiv überschüssige Magensäure neutralisiert.

Sodbrennen entsteht durch Magensäure, die in die empfindlichere Speiseröhre fließt und dort die Schleimhäute angreift. Die Folge: brennender und stechender Schmerz.

Diese Symptome werden durch Bindung der Säure wirksam gelindert, was auf natürlich Weise mit Luvos-Heilerde gelingt.

Anwendung:

Die Hartkapseln werden unzerkaut mit etwas Flüssigkeit eingenommen, am besten im Stehen. Die Einnahme sollte morgens nüchtern und abends vor dem Schlafengehen sowie bei Bedarf jeweils eine halbe Stunde vor oder nach dem Essen erfolgen.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel bei Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden
Diese Angabe beruht ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Erwachsene3 Kapseln2-3mal täglichzwischen den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Eingeschränkte Nierenfunktion

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Für diese Altersgruppe liegen keine Dosierungsangaben vor.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind derzeit keine Nebenwirkungen bekannt.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Wie die einzelnen Inhaltsstoffe wirken, konnte bislang in wissenschaftlichen Studien nicht nachgewiesen werden.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Kapsel.

Wirkstoff Heilerde900mg
Hilfsstoff Gelatine+
Hilfsstoff Magnesium stearat (pflanzlich)+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


sehr gute Wirkung

12 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Chrissi4788 schreibt am 14.04.2008
Ich nehme diese Kapseln bei Magenschmerzen. Sie helfen mir sehr gut, bei Sodbrennen hilft mir die Heilerde in Pulverform jedoch besser. Gegen Magenschmerzen kann ich diese Kapseln nur empfehlen.

wenn der Magen grimmt

4 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
03ayla12 schreibt am 14.08.2014
ich selbst nutze Heilerde schon lange gegen Sodbrennen und Völlegefühl (loses Pulver ist da besser als Kapseln) . Seit einiger Zeit nimmt es auch meine ganze Familie. Besonders mein Vater (85) mit hoher täglicher Tablettenzahl nimmt Heilerdekapseln zur Minderung der Magenbelastung ca. 1,5 bis 2 Stunden nach Medikamennteneinnahme. Damit ist er jetzt meistens beschwerdefrei, ohne das die Medikamenetenwirkung gemindert wird. Wichtig ist hier der ausreichende zeitliche Abstand, da sonst auch wichtige Wirkstoffe gebunden werden können. Vorsicht bei Retard-Mitteln. Hier geht es wahrscheinlich nicht.

ein kleines Allheilmittel

3 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 09.01.2012
Ich habe Heilherde schon lange für meine Hausapotheke entdeckt, sie hilft bei Magendruck, Sodbrennen und auch bei Durchfall leistet sie wertvolle Dienste.

Hilft sofort

2 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Margret A. schreibt am 01.01.2015
Es ist ein natürliches, wirksames Produkt, das sofort hilft. Oft nach einem reichhaltigen Essen plagt mich Sodbrennen.Praktisch ist die Einnahme in Kapseln.So kann ich schnell nachts mit einem Schluck Wasser und einer Kapsel dieses Problem lösen.Nach kurzer Zeit verspüre ich Erleichterung.Auch bei Durchfall hilft dieses Mittel.

Gut vertraeglich, gute Qualitaet

2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.01.2015
Ich bin mit der Qualität des Produktes sehr zufrieden. Ich habe es bereits mehrmals bestellt und nutze es zur Verbesserung des Allgeimeinbefindens und damit einhergehend der Staerkung des Immunsystems und zur Unterstuetzung der koerpereigenen Entgiftungsprozesse. Es ist das beste Produkt das ich finden konnte - eine klare Empfehlung von mir!

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "L" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang