mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×

Verformte und verfärbte Nägel: Wirkungsvoll gegen Nagelpilz vorgehen

Sind Finger- oder Fußnägel verformt, brüchig und weisen gelbe, braune oder weiße Verfärbungen auf, so kann ein Befall mit Nagelpilz vorliegen. Dieses Krankheitsbild ist glücklicherweise relativ gut zu therapieren, wenngleich oftmals eine langwierige Behandlung notwendig ist.


Nagelpilz kann sich sowohl an Finger- als auch Fußnägeln ansiedeln, wobei letztere etwa viermal häufiger betroffen sind. Aufgrund der typischen Symptomatik ist ein Nagelpilz zumeist relativ eindeutig zu identifizieren und dank moderner Behandlungskonzepte mittlerweile auch gut zu therapieren.


Die Ursachen von Nagelpilz


Wie der Name schon erkennen lässt, liegt bei einem Nagelpilz ein Pilzbefall der Finger- oder Fußnägel vor. Hauptverursacher der unschönen Symptomatik sind zumeist Schimmel-, Hefe- oder Fadenpilze. Diese werden in den meisten Fällen von Mensch zu Mensch aufgrund der auf der Haut befindlichen Pilzsporen übertragen. Diese können beispielsweise auch Gegenständen anhaften, mit denen der erkrankte Bereich einer Person in Berührung gekommen ist: Schuhe, Strümpfe, Handtücher oder Fußböden. Also besteht eigentlich überall dort eine Infektionsgefahr, wo Menschen barfuß laufen und so die Umgebung mit Pilzsporen kontaminieren können. Besonders Gemeinschaftsduschen oder Schwimmbäder können deshalb zu einem potenziellen Keimherd werden.


Dennoch erkrankt nicht jeder Mensch, der ein Schwimmbad oder eine Sauna besucht, automatisch an einem Nagelpilz. Eine entsprechende Anfälligkeit kann vor allem bei bestehenden Verletzungen an den Füßen, arteriellen Durchblutungsstörungen, Diabetes mellitus, geschwächter Immunabwehr sowie Mineralstoffmangel bestehen. Außerdem fühlen sich Pilze besonders in feucht-warmen Klima wohl, weshalb Personen mit Schweißfüßen besonders gefährdet sind. Auch in Schuhwerk, das die entstehende Feuchtigkeit nicht nach außen ableitet, siedelt sich der Nagelpilz gerne an.


Symptombild eines Nagelpilzes


Mit welchen Symptomen sich ein Nagelpilz äußert, hängt in erster Line von der jeweiligen Keimart ab, die ursächlich für die Problematik ist. Beim Befall dringen die Keime in den Nagel ein und ernähren sich dort von dessen Bestandteilen. Dies kann in Abhängigkeit vom verursachenden Keim verschiedene Symptome mit sich bringen. An einen Pilzbefall sollte jedoch grundsätzlich gedacht werden, wenn ein Nagel


  • gelbe, braune oder weiße Verfärbungen annimmt,
  • äußerst brüchig ist,
  • verdickt oder verformt erscheint,
  • aufgeweicht ist,
  • sich leicht vom Nagelbett anheben lässt oder
  • zwischen Nagel und Finger- bzw. Zehenkuppe pulverige Substanz ansammelt.

Je nach Ausmaß des Nagelpilzbefalls können die genannten Symptome auch von Schmerzen, eventuell sogar bis hin zur Funktionseinschränkung, begleitet werden.


Unsere Empfehlung


Loceryl gegen Nagelpilz

Eine gute Wirkung im Kampf gegen den Nagelpilz verspricht die Verwendung von so genannten Antimykotika, also pilzhemmenden Mitteln.

Basierend auf dem Breitband Antimykotikum Amorolfin agiert beispielsweise Loceryl aus dem Hause Galderma. Das Medikament wird zur Behandlung des Nagelpilzes als Lack angeboten, welcher einmal wöchentlich auf den betroffenen Nagel aufzutragen ist. Da Nagelpilz nachweislich häufig in Kombination mit einem Fußpilzbefall auftritt, wird Galderma Loceryl außerdem um eine Creme mit gleichem Wirkstoff ergänzt, welche einmal täglich aufgetragen die Pilzbesiedelung im Fußbereich eindämmen soll.


Pflichttext:
Loceryl® 0,25% Creme. Wirkstoff: Amorolfin. Anwendungsgebiete: Hautmykosen, verursacht durch Dermatophyten; Tinea pedis (Fußmykose, Athlete‘s foot), Tinea inguinalis, Tinea corporis. Cutane Candidose. Warnhinweis: Enthält Stearylalkohol – Packungsbeilage beachten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Galderma Laboratorium GmbH, 40474 Düsseldorf.



Sortieren nach

Produkte der Kategorie Nagelpilz Themenshop

21,99 € 35,97 €*
100 ml 733,00 €
versandkostenfrei!
Anzahl
Rezeptart
Loceryl gegen Nagelpilz 3 Milliliter N1
Loceryl gegen Nagelpilz
Wirkstoffhaltiger Nagellack, 3 Milliliter, N1
Galderma Laboratorium GmbH
Art.-Nr. (PZN): 11286175
(17)
17,89 € 29,95 €*
100 ml 715,60 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
Loceryl gegen Nagelpilz 2.5 Milliliter N1
Loceryl gegen Nagelpilz
Wirkstoffhaltiger Nagellack, 2.5 Milliliter, N1
Galderma Laboratorium GmbH
Art.-Nr. (PZN): 11286169
(17)
34,90 € 54,99 €*
100 ml 698,00 €
versandkostenfrei!
Anzahl
Rezeptart
Loceryl gegen Nagelpilz 5 Milliliter
Loceryl gegen Nagelpilz
Wirkstoffhaltiger Nagellack, 5 Milliliter
Galderma Laboratorium GmbH
Art.-Nr. (PZN): 11286181
(8)
6,99 € 9,96 €*
100 g 34,95 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
Loceryl 20 Gramm N1
Loceryl
Creme, 20 Gramm, N1
Galderma Laboratorium GmbH
Art.-Nr. (PZN): 4520400
(7)


Reimport
rezeptpflichtig
Kühlartikel
medpex Empfehlung
Kundenbewertung

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kategorie "Nagelpilz Themenshop" in der Sitemap nachschlagen. zum Seitenanfang