versandkostenfrei ab 20 € oder mit Rezept schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Abbildung ähnlich
ZINKPASTE BW weich
Inhalt: 100 Milliliter, N3
Anbieter: Bombastus-Werke AG
Darreichungsform: Paste
Grundpreis: 1 l 75,90 €
Art.-Nr. (PZN): 4377090
GTIN: 4024671001704

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
ZINKPASTE BW weich
Paste
(10)
50 Milliliter, N2 1 l 94,60 € 5,66 €*
4,73 €
ZINKPASTE BW weich
Paste
(10)
100 Milliliter, N3 1 l 75,90 € 7,64 €*
7,59 €

Beschreibung

Zinkpaste weich BW 30% - Wundheilmittel

Eingesetzt zur Unterstützung einer Therapie von subaktiven und chronischen Ekzemen, beim Wundsein der Haut im intertriginösen Bereich durch Scheuern und Feuchtigkeit.

Bei Windeldermatitis und zur Abdeckung der Umgebung von Unterschenkelgeschwüren.

Pflichtangaben & Zusatzinformationen

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Dieses Präparat ist ein Wundheilmittel.
  • Diese weiche Paste wird äußerlich angewendet:
    • zur Unterstützung einer Therapie von subakuten und chronischen Ekzemen,
    • beim Wundsein der Haut im intertriginösen Bereich durch Scheuern und Feuchtigkeit,
    • bei Windeldermatitis,
    • zur Abdeckung der Umgebung von Unterschenkelgeschwüren (Ulcus cruris).

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung dieses Arzneimittels ist erforderlich,
    • wenn die in Kategorie "Indikation" beschriebenen Beschwerden verstärkt auftreten. Fragen Sie in diesem Fall Ihren Arzt oder Apotheker.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Es liegen keine Erfahrungen hinsichtlich der Beeinträchtigung der Verkehrstüchtigkeit und der Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen vor.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Soweit nicht anders verordnet, wird das Präparat einmal bis mehrmals täglich auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen und mit Mull abgedeckt.
  • Das im Arzneimittel enthaltene Zinkoxid kann sich in der Wäsche festsetzen und ist dann nur schwer wieder zu entfernen.
  • Decken Sie daher die mit der weichen Paste behandelte Wundfläche mit einer Mullkompresse, einem Pflaster oder einem Verband ab.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Soweit nicht anders verordnet, wird das Präparat einmal bis mehrmals täglich auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen und mit Mull abgedeckt.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Die Anwendungsdauer ist prinzipiell nicht begrenzt. Bitte beachten Sie aber die Angaben in Kategorie "Patientenhinweis".
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels angewendet haben, als Sie sollten
    • und sich aufgrund der höheren Dosis Beschwerden einstellen, benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann gegebenenfalls über erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise treten die unter Nebenwirkungen aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Dieses Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Zinkoxid oder einen der sonstigen Bestandteile sind.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen
    • Häufig: kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen
    • Gelegentlich: kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen
    • Selten: kann bis zu 1 von 1000 Behandelten betreffen
    • Sehr selten: kann bis zu 1 von 10000 Behandelten betreffen
    • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
  • Mögliche Nebenwirkungen
    • Nach Auftragen des Präparates auf stark entzündliche Hautpartien kann ein leichtes Brennen auftreten. Gelegentlich kann es zu Unverträglichkeitsreaktionen der Haut kommen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Bei Anwendung dieses Arzneimittels zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Vor der Anwendung anderer Externa (äußerlich anzuwendender Mittel) ist das Präparat vollständig zu entfernen (eingeschränkte Wirkung weiterer Externa).

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 100 Gramm.

Wirkstoff Zink oxid 30g
Hilfsstoff Paraffin, dickflüssig +
Hilfsstoff Vaselin, weiß +
Hilfsstoff Wachs, gebleicht +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Gegen Hämorrhoiden

29 von 30 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.06.2013
Bei der Zinkpaste handelt es sich um ein Wundheilmittel. Mein Mann hat sie gegen Hämorrhoiden verordnet bekommen. Er ist sehr zufrieden damit und würde sie wieder kaufen.

hilft mir bei Analfissuren

16 von 17 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 09.09.2020
ich habe immer mal wieder Analfissuren. Eine OP ziehe ich nicht in Betracht, weil man oft hört, dass es hinterher noch schlimmer ist. Ich habe auch vieles ausprobiet, aber nichts war zufriedenstellend. So bin ich auf die Zinkpaste gestoßen. Sie hat einen hohen Anteil an Zink (30%) und läßt sich gut auftragen. Äusserlich und etwas in den After aufgetrgane und ich bin nach ca. 3 Tagen schmerzfrei, nach ca. 14 Tagen ist alles abgeheilt. Ich habe sie immer auf Vorrat zuhause

Gegen Hämorrhoiden

15 von 17 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 19.06.2013
Bei der Zinkpaste handelt es sich um ein Wundheilmittel. Mein Mann hat sie gegen Hämorrhoiden verordnet bekommen. Er ist sehr zufrieden damit und würde sie wieder kaufen.

Ein gutes Mittel gegen einen "Windelpo"

10 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 23.07.2013
Wir benutzten die Zinkpaste zur Vorsorge gegen einen wunden Babypopo. Sobald die ersten Rötungen auftreten, leicht auftragen. Meistens sind die Reizungen schnell wieder verschwunden. Der Nachteil ist allerdings die Tube der Salbe. Beim entleeren treten regelmäßig Risse auf und Salbe tritt an den Ecken und Falzen aus. Schade, da die Salbe wirklich gut hilft!

Gute Salbe

9 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Jutta H. schreibt am 15.05.2021
Diese weiche Zinksalbe hat mir mein Arzt empfohlen. Aufgrund wunder Stellen bei Hämorrhoiden soll ich sie benutzen. Und sie hat mir gut geholfen. Echt empfehlenswert.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Freiumschläge für Ihre Rezepte können Sie online herunterladen.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihre quittierte Rezeptkopie bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Buchstabe "Z" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang