mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Ichthoderm 2%
Inhalt: 50 Gramm, N2
Anbieter: Ichthyol-Gesellschaft Cordes Hermani & Co. (GmbH & Co.) KG
Darreichungsform: Creme
Grundpreis: 100 g 39,30 €
Art.-Nr. (PZN): 7330309
Wenn Sie Ichthoderm 2% kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
Ichthoderm 2%
Creme
(3)
25 Gramm, N1 100 g 58,96 € 17,89 €*
14,74 €
Ichthoderm 2%
Creme
(3)
50 Gramm, N2 100 g 39,30 € 23,76 €*
19,65 €

Beschreibung

Ichthoderm Creme - bei Entzündungen der Kopfhaut

Die Ursache für stark juckende und schuppende Entzündungen der Kopfhaut sind meist Bakterien oder Inhaltsstoffe in Kosmetikprodukten.

Die automatische Reaktion bei juckender Kopfhaut ist natürlich ein Kratzen, wodurch allerdings der Juckreiz nur noch verstärkt wird - die Schmerzen nehmen zu.

Mit hellem sulfoniertem Schiederöl stillt Ichthoderm den Juckreiz, die Entzündung wird gehemmt, die Salbe wirkt antiekzematös und bakteriostatisch. Die Schuppenbildung wird vermindert.

Sehr gute Verträglichkeit. Lässt sich mit lauwarmem Wasser wunderbar abspülen.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

- Hautentzündung mit Rötung und fettigen Schuppen (seborrhoisches Ekzem)

Anwendungshinweise

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die Kopfhaut auf und massieren Sie es ein.
Zuvor feuchten Sie die Haare mit Wasser an. Das Arzneimittel sollte mindestens 2-3 Minuten auf der Kopfhaut einwirken. Danach spülen Sie es mit viel warmem Wasser aus. Wiederholen Sie den Vorgang und lassen Sie das Arzneimittel mindestens 5 Minuten einwirken. Bei Bedarf können Sie die Einwirkzeit verlängern.
Oder: Lassen Sie das Arzneimittel bei einmaliger Anwendung über Nacht einwirken. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit den Augen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker.

Überdosierung?
Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Behandlungsbeginn (die ersten zwei Wochen der Therapie):
Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Erwachseneeine ausreichende Mengemehrmals wöchentlichunabhängig von der Tageszeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Schieferöl (Ichthammol, Ichthyol, Tiroler Steinöl)!
- Antioxidantien (z.B. Butylhydroxyanisol, Butylhydroxytoluol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis), Reizungen der Augen und Schleimhäute hervorrufen.
- Lösungsmittel (z.B. Propylenglycol, E 477) können Hautreizungen hervorrufen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff Natriumbituminosulfonat, hell ist ein sulfoniertes Schieferöl. Natriumbituminosulfonat, hell hat eine antibakterielle sowie entzündungshemmende Wirkung und hemmt eine übermäßige Talgdrüsenproduktion.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Creme.

Wirkstoff Natriumbituminosulfonat, hell20mg
Hilfsstoff Octyldodecanol+
Hilfsstoff Poloxamer 407+
entspricht Butylhydroxytoluol0,01mg
Hilfsstoff Propylenglycol150mg
Hilfsstoff Wasser, gereinigtes+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Empfehlenswert

15 von 16 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 15.06.2009
Ich habe das Produkt ausprobiert wegen Kopfhautjucken und entzündlichen Haarbalgentzündungen. Das Jucken ist gemindert, die Entzündungen sind abgeklungen. Das Produkt lässt sich auch ohne Auswaschen auf den trockenen Haarboden auftragen, ohne die Haare zu verkleben. So bleibt die Wirkung über evtl. mehrere Tage bis zur nächsten Haarwäsche erhalten. Ich bin froh, endlich die schmerzhaften Knubbel los zu sein.

ein gutes Produkt

6 von 9 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Marion Bärwald schreibt am 11.04.2008
ich habe mir dieses Produkt ausgewählt,weil ich mal eines mit ähnlicher Zusammensetzung verwendet habe.Ich habe nur im Winter kleine Stellen auf dem Kopf weil die Sonne fehlt. Mit der Salbe behandelt läßt der Juckreitz nach kurzer Einwirkzeit nach und die Stellen werden nach ein zwei Tagen auch kleiner. Mir Hilft die Salbe ich bin damit zufrieden. Kann ich nur weiterempfehlen.

ICHTHODERM und du fühlst dich wohl!

2 von 4 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Nerena schreibt am 10.07.2018
lange Zeit bin ich fast verzweifelt, weil meine Haare schlapp und unansehnlich waren, dazu kamen noch Kopfhautjucken und ein Spannungsgefühl. Sprays konnte ich garnicht mehr benutzen, weil sie auf der Kopfhaut brannten. Was ich alles ausprobierte! Bis ich endlich den Tipp mit der Creme, die aus Schiefer hergestellt wird, bekam. Zusätzlich wasche ich meine Haare mit Kerium D5. Jetzt brauche ich nur regelmäßige Kuren mit Ichthoderm Creme zu machen, in der akuten Zeit habe ich nonstop wochenlang die Creme benutzt. Das ist zum Glück vorbei aber ich halte meine Haare und Kopfhaut mit der Creme fit!

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Buchstabe "I" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang