mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
PANTHENOL 100 mg Jenapharm Tabletten
Inhalt: 20 Stück, N1
Anbieter: Mibe GmbH Arzneimittel
Darreichungsform: Tabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,21 €
Art.-Nr. (PZN): 4020790

Wenn Sie PANTHENOL 100 mg Jenapharm Tabletten kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
PANTHENOL 100 mg Jenapharm Tabletten
Tabletten
(3)
20 Stück, N1 1 Stück 0,21 € 4,69 €*
4,29 €
PANTHENOL 100 mg Jenapharm Tabletten
Tabletten
(6)
50 Stück, N2 1 Stück 0,17 € 10,98 €*
8,69 €
PANTHENOL 100 mg Jenapharm Tabletten
Tabletten
(8)
100 Stück, N3 1 Stück 0,15 € 19,99 €*
14,99 €

Beschreibung

Vitaminpräparat

Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut.

Zur Behandlung von Pantothensäure-Mangelzuständen, die ernährungsmäßig nicht zu beheben sind. Zur Supplementierung bei chronischen Dialysepatienten und durch Pantothensäure-Mangel bedingte Parästhesien und Schmerzen in Zehen und Fußsohle.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Dieses Arzneimittel ist ein Vitaminpräparat.
  • Es wird angewendet zur
    • unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut.
    • Behandlung von Pantothensäure-Mangelzuständen, die ernährungsmäßig nicht zu beheben sind, wie z. B. Supplementierung bei chronischen Dialysepatienten und durch Pantothensäure-Mangel bedingte Parästhesien und Schmerzen in Zehen und Fußsohlen (Burning-feet-Syndrom).

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie das Arzneimittel einnehmen.
    • Kinder und Jugendliche
      • Es liegen keine Daten vor.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut lassen Sie die Tabletten langsam im Mund zergehen.
  • Bei Pantothensäure-Mangelzuständen nehmen Sie die Tabletten bitte mit ausreichend Flüssigkeit (vorzugsweise ein Glas Trinkwasser [200 ml]), unabhängig von einer Mahlzeit, ein.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Unterstützende Behandlung bei Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut:
    • Täglich 3-mal 1 Tablette (entsprechend 300 mg Dexpanthenol).
  • Behandlung von Pantothensäure-Mangelzuständen (wie z. B. Burning-feet-Syndrom):
    • Täglich 1 Tablette (entsprechend 100 mg Dexpanthenol).

 

  • Die Dauer der Anwendung richtet sich nach dem Verlauf der Erkrankung.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben als Sie sollten
    • Bei Einnahme einer größeren Anzahl von Tabletten als empfohlen sind keine besonderen Maßnahmen erforderlich.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Dieses Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Dexpanthenol oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Das potenzielle Risiko ist nicht ausreichend bekannt.
  • Das Arzneimittel darf während der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach sorgfältiger Nutzen/Risikoabwägung angewendet werden, wenn dies unbedingt erforderlich ist.
  • Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt für eine angemessene Zufuhr zur Vermeidung eines Pantothensäuremangels die tägliche Aufnahme von Dexpanthenol in Höhe von 6 mg in der Schwangerschaft und 7 mg in der Stillzeit.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Wie alle Arzneimittel kann dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Sehr selten (kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen):
    • Sehr selten können allergische Unverträglichkeitserscheinungen auftreten.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Einnahme des Präparates zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
    • Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt geworden.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Stück.

Wirkstoff Dexpanthenol 100mg
Hilfsstoff Gelatine +
Hilfsstoff Glycerol 85% +
Hilfsstoff Kartoffelstärke +
Hilfsstoff Kohlenhydrate +
Hilfsstoff Magnesium stearat +
Hilfsstoff Saccharin, Natriumsalz +
Hilfsstoff Saccharose +
entspricht Kohlenhydrate +
Hilfsstoff Silicium dioxid, gefällt +
Hilfsstoff Talkum +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt.
11 von 11 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 05.11.2011
Hallo,ich habe diese Tabletten im Krankenhaus kennengelernt. Nach einer OP hatte ich durch die Intubation starke Schmerzen und Heiserkeit. Diese Tabletten - und da stimme ich der Vorschreiberin zu - haben keinen merkbaren Eigengeschmackt helfen aber wirklich sehr sehr gut und das zeitnah und ohne Nebenwirkungen.Als ich bei der diesjährigen hartnäckigen Erklältungs/Grippewelle die überall rumging Heiser wurde half nichts. Nicht Gurgellösung, keinen normalen Halswehtabletten, kein Salbeitee. Nur absolutes Schweigen und diese Tabletten!Kann sie daher wirklich guten Gewissens weiterempfehlen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
heidrunweber57 schreibt am 02.05.2011
Die Tabletten helfen sehr gut und relativ schnell bei Heiserkeit und sind zudem auch nicht so teuer. Eine Packung mit 20 Stück haben voll und ganz ausgereicht. Geschmack hatte sie eigentlich gar keinen, war etwas mehlig im Mund, aber war nicht so schlimm.
5 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 13.08.2014
Bin froh dieses Produkt gefunden zu haben, hilft auch sehr gut bei Rachenentzündungen durch Reflux. Das Kratzen und die Schmerzen sind schnell verschwunden. Habe diese Tabletten immer im Haus!

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Buchstabe "P" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang