mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Tardyferon Depot-Eisen(II)-sulfat 80mg
Inhalt: 50 Stück, N2
Anbieter: Pierre Fabre Pharma GmbH
Darreichungsform: Retard-Tabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,20 €
Art.-Nr. (PZN): 2494035

Meinung u. Testbericht zu Tardyferon Depot-Eisen(II)-sulfat 80mg

Super bei Eisenmangel

2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Isabel J. schreibt am 24.01.2021
Ich hab diesrs Produkt in der Schwangerschaft wegen Eisenmangel eingenommen. Nach kurzer Zeit hab ich bemerkt, dass ich auch nicht Nicht mehr so müde bin. Ich kann dieses Produkt nur empfehlen

Gute Wirkung und Verträglichkeit!

3 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Elisabeth B. schreibt am 12.11.2020
Ich benutze das Produkt schon länger, da ich immer wieder Eisenmangel habe. Ich vertrage die Tabletten sehr gut und bekomme im Gegensatz zu manch anderen Produkten keine Magenschmerzen oder Durchfall davon. Die Tabletten waren in der Vergangenheit knallepink und sahen aus wie Smarties. Inzwischen sind die leicht rosa und sehen aus wie ein Arzneimittel. Ich habe zwar keine Kinder, aber wenn ich welche hätte würde ich mich somit sicherer fühlen. Außerdem ist der Blister neu (kindersicher) und die Tabletten lassen sich schwerer rausholen. Man merkt also, dass hier vom Hersteller in punkto Kindersicherheit investiert wurde. Neben diesen Punkten, der guten Wirkung und Verträglichkeit von meiner Seite eine klare Kaufempfehlung!

Magen Darm Probleme

0 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Dorothea A. schreibt am 17.02.2020
Für mich persönlich ist es nicht das richtige Produkt. Ich bekomme Magen Darm Probleme. Außerdem ist mir davon übel. Das ist aber ja bei jedem anders. Man muss es ausprobieren.

funktioniert, aber...

4 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
crazy_cat_lady schreibt am 14.02.2020
...ich habe von meiner Ärztin gehört, dass die Tabletten nicht so gut aufgenommen werden können und man stattdessen lieber Säfte oder Fleisch konsumieren soll. Da ich kurzfristig meinen Eisenwert verbessern musste, habe ich es dennoch mit den Tabletten versucht und diese immer mit etwas Saft eingenommen (Vitamin C verbessert die Aufnahme von Eisen). Es hat funktioniert, aber ich bevorzuge richtige Lebensmittel.

Gute Verträglichkeit

9 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Nadja W. schreibt am 04.02.2019
Meine Hausärztin hatte mir zunächst von diesem Präparat abgeraten, da es häufig zu Magenschmerzen und Verstopfung führen soll. Sie hatte mir stattdessen empfohlen, einen eisenhaltigen Saft gegen meinen Eisenmangel einzunehmen. Da ich dessen Geschmack überhaupt nicht mag, habe ich den Tardyferon-Tabletten eine Chance gegeben und muss sagen, dass ich auch nach mehreren Wochen weder Magenschmerzen noch Verstopfung bekommen habe. Ich nehme täglich eine Tablette. Sicherlich wirkt das Präparat bei jedem etwas anders, einen Versuch ist es aber sicher Wert.

Sehr schnelle Hilfe

3 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 15.10.2018
Ich hab dieses Produkt in der Schwangerschaft eingenommen, da ich Eisenmangel hatte. Ich habe dieses Produkt gut vertragen, was vielleicht unangenehm war, dass ich was Durchfall hatte. Aber das wars. Nach kurzer Zeit war der Eisenmangel behoben

gute Verträglichkeit

3 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
neari schreibt am 06.12.2017
Ich sollte dieses Produkt in der Schwangerschaft einnehmen, die Verträglichkeit ist bei mir gut, jedoch braucht entweder mein Kind aktuell so viel Eisen oder ich weiß nicht genau woran es liegt, aber mein Wert ist nur minimal besser. Ich denke aber es ist bei jedem Menschen anders. Kann aber zumindest nix negatives dazu sagen.

Eisenaufsättigung

8 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 07.03.2016
bei mir wurde nach der Schwangerschaft ein Eisenmangel festgestellt. Ferrosanol habe ich überhaupt nicht vertragen. Mit Tardyferon hatte ich keine Probleme. Die Aufsättigung verlief reibungslos und ging mit zusätzlichem Vitamin C recht schnell.

Sehr gut geholfen

0 von 0 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.11.2015
Dieses Medikament bekam ich von meiner Frauenärztin.Das Preis und Leistungsverhältnis ist gut. Wurde Ihnen das Produkt Tardyferon Depot-Eisen(II)-sulfat empfohlen.

Eisenwerte wurden kaum verbessert

2 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 14.03.2015
Ich habe die Tabletten aufgrund von Eisenmangel nach der Schwangerschaft verschrieben bekommen. Sie sind sehr gut zu schlucken und auch gut verträglich. Leider haben sie nach 2 Monatiger Einnahme meinen Eisenwert bisher kaum erhöht. Die quietsch pinke Farbe der Tabletten ist für Kinder sehr anziehend, da ist besondere Vorsicht geboten. Der Preis ist für Eisentabletten wirklich günstig.

Hat bei mir sehr gut geholfen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 12.12.2014
Dieses Medikament bekam ich von meiner Frauenärztin, da ich während der Schwangerschaft einen akuten Eisenmangel hatte. Schon bei der nächsten Kontrolle war der Zustand nicht mehr so schlimm, vier Wochen später war alles wieder okay.

Eisenmangel während der Schwangerschaft

3 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 17.06.2014
Aufgrund meines entwickelten Eisenmangels während des letzten Schwangerschaftsdrittels wurde mir dieses Präparat von meiner Frauenärztin empfohlen. Habe die Tabletten gut vertragen.

Für die Schwangerschaft geeignet

2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 04.06.2014
Ich habe im achten Monat einen Eisenmangel entwickelt, dieses Präparat habe ich daher von meinem Frauenarzt verschrieben bekommen. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist gut, ich muss es einmal täglich nehmen. Bitte beachtet die Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, darauf hat mich Medpex zum Glück aufmerksam gemacht!

grundsätzlich Eisenmangel

10 von 12 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 26.12.2013
Ich benutze Tardyferon wegen meines Eisenmangels regelmäßig. Die ersten drei Monate habe ich Tardyferon jeden Tag genommen. Jetzt nur noch jeden zweiten Tag und während meiner starken Regelblutung jeden Tag.

Eisenmangel

8 von 9 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 11.09.2013
Nachdem mein Arzt bei mir einen akuten Eisenmangel festgestellt hat verschrieb er mir dieses Produkt.Die neuen Werte liegen noch aus aber ich kann schon sagen, dass man die Tabletten gut schlucken kann.Ich tue mich prinzipiell schwer mit Tabletten aber diese sind angenehm! Vor Kindern fern halten! Sie werden doch leicht für eine Süßigkeit gehalten Ich konnte es gerade noch so verhindern ;)

Seit Monaten Eisenmangel

4 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Manja H. schreibt am 15.08.2013
Bei mir wurde im dritten Schwangerschaftsmonat Eisenmangel durch Blutentnahme festgestellt, seitdem nehme ich Tardyferon. Ich kann sagen das ich dieses Präperat sehr gut vertrage, die Tablette ist nicht zu groß, sieht aus wie ein Smarties. Neben Schilddrüsentabletten, Folsäure und Magnesiumpräperat ist es mit einer Tablette am abend vollkommend ausreichend.

Eisenmangel in der Schwangerschaft

2 von 10 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.11.2007
Dieses medikament wurde mir auf Grund eines niedrigen HB Wertes in der Schwangerschaft empfohlen. Komme gut damit zurecht und finde auch das Preis-/Leistungsverhältnis gut. Würde beim nächsten mal aber eher auf ein anderes Produkt zurückgreifen da es noch höher dosiert ist und erst dort in "Aktion" tritt wo es der Körper braucht: Ferro Sanol Duodnal

Die Beiträge geben die Meinung unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Ihre Meinung zum Produkt

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, wenn Sie eine Meinung zu diesem Produkt abgeben möchten.

Anmelden


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.
zum Seitenanfang