mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
INFLUDO Mischung
Inhalt: 20 Milliliter, N1
Anbieter: Weleda AG
Darreichungsform: Mischung
Grundpreis: 100 ml 44,95 €
Art.-Nr. (PZN): 521118
Wenn Sie INFLUDO Mischung kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Packungsgrößen

Packungsgrößen Menge Grundpreis Preis
INFLUDO Mischung
Mischung
(14)
20 Milliliter, N1 100 ml 44,95 € 10,29 €*
8,99 €
INFLUDO Mischung
Mischung
(23)
50 Milliliter, N1 100 ml 29,58 € 18,56 €*
14,79 €

Beschreibung

Zur Linderung von Grippe und Erkältungskrankheiten

Wenn Grippe und Erkältungen mit Symptomen wie Fieber und Gliederschmerzen einhergehen, verschaffen Infludo Tropfen Linderung. Sie regen die körpereigenen Abwehrkräfte an und wirken nicht durch die Unterdrückung von Krankheitssymptomen.

Infludo Tropfen sind zusammengesetzt aus verschiedenen homöopathisch hergestellten pflanzlichen und mineralischen Substanzen.

Zusatzinformationen Ihrer Online-Apotheke

Anwendungsgebiete

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?
  • Das Präparat ist ein anthroposophisches Arzneimittel bei Infektionen.
  • Anwendungsgebiete
    • Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten grippale Infekte und fieberhafte Erkältungskrankheiten.

Anwendungshinweise

Auf welche Weise wird das Arzneimittel angewendet?
  • Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung
    • Leberkranke sollen das Präparat wegen des Alkoholgehaltes nur nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen.
    • Bei Fieber, das länger als 3 Tage bestehen bleibt und bei Atemnot ist die Rücksprache mit dem Arzt erforderlich.
    • Kinder
      • Bei Kleinkindern unter 6 Jahren soll das Arzneimittel nicht angewendet werden, da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen und wegen des Alkoholgehaltes.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.


Was ist zusätzlich zu beachten?
  • Das Präparat wird mit Wasser verdünnt eingenommen.

Dosierung

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?
  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Im akuten Stadium nehmen Erwachsene und Jugendliche alle 1 - 2 Stunden 5 - 8 Tropfen ein oder man gibt 60 - 80 Tropfen auf 1 Glas Wasser und trinkt dieses schluckweise im Laufe des Tages.
    • Wenn kein Fieber mehr besteht, nimmt man 2 - 4 mal täglich 5 - 8 Tropfen bis zur vollständigen Genesung ein.
    • Schulkinder erhalten als Einzeldosis 3 - 5 Tropfen, oder es werden 35 - 50 Tropfen auf 1 Glas Wasser gegeben und schluckweise im Laufe des Tages verabreicht.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten:
    • Bei versehentlicher Einnahme größerer Mengen sind aufgrund des Bestandteils Aconitum und des darin enthaltenen Aconitins Vergiftungserscheinungen wie Hautkribbeln, Schweißausbrüche, Gefühl des Pelzigseins und Eiseskälte möglich, weshalb ein Arzt aufgesucht werden soll, der über eventuell einzuleitende Maßnahmen entscheidet.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

 

  • Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich bei der Anwendung dieses Arzneimittels nicht ganz sicher sind.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden?
  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • bei Alkoholkranken.


Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Während Schwangerschaft und Stillzeit sollte das Präparat nicht angewendet werden, da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen und wegen des Alkoholgehaltes.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?
  • Wie alle Arzneimittel kann dieses Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Bei empfindlichen Patienten können, insbesondere nach Abklingen des Fiebers, Kopfschmerzen, Unruhezustände und Schlaflosigkeit auftreten. Das Präparat sollte dann in der zweiten Tageshälfte geringer dosiert oder ausgesetzt werden.
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.


Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten?
  • Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln
    • Keine bekannt

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Gramm.

Wirkstoff Aconitum napellus (hom./anthr.) D3100mg
Wirkstoff Bryonia (hom./anthr.) D260mg
Wirkstoff Eucalyptus globulus (hom./anthr.) D250mg
Wirkstoff Eupatorium perfoliatum (hom./anthr.) D240mg
Wirkstoff Phosphorus (hom./anthr.) D4100mg
Wirkstoff Schoenocaulon officinale (hom./anthr.) D3100mg
entspricht Bryonia/Eupatorium comp. (hom./anthr.)
Hilfsstoff Ethanol +
Hilfsstoff Wasser, gereinigt +

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Gute Alternative, absolut empfehlenswert

5 von 5 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 30.09.2009
Zur Abmilderung von Erkältungssymtomen sind die Infludo Tropfen mittlerweile unverzichtbar in unserer Hausapotheke geworden. Nebenwirkungsfrei können sie sogar, bei rechtzeitiger Einnahme, einen beginnenden Infekt ganz eindämmen. Haben auch andere Präparate namhafter Hersteller ausprobiert, die zugegebenermaßen kurzfristig halfen, aber sehr müde machten bzw. den Beginn der Erkältung nur heraus zögerten. Bei kleineren Kindern empfehle ich die mildere Vaiante Ferrum phosphoricum comp., die gleichermaßen wirkt, jedoch einfacher zu dosieren ist

gute Alternative

3 von 3 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 28.05.2015
...zu den herkömmlichen Grippe-Mitteln. Hat mir bei den letzten Erkältungen schnell geholfen, am besten man nimmt es gleich bei den ersten Anzeichen. Gut verträglich, keine Müdigkeit und Herzrasen wie bei anderen Mitteln aus der Apotheke!

TOP!

2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 04.12.2013
Ich bin total begeistert! Das Mittel hat super geholfen einen fest sitzenden Husten bei meinem Sohn zu lösen und das innerhalb weniger Tage ohne große Nebenwirkungen. Ganz toll! Auch bei mir selbst hat es innerhalb 2Tage eine beginnende Erkältung verjagt! Nur gegen die mit einhergehenden Kopfschmerzen benötigte ich noch ein Schmerzmittel. Endlich mal ein Mittel was hält was es verspricht, wird ab sofort immer in unserer Hausapotheke zu finden sein!

echt gut

2 von 2 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 03.07.2013
zunächst war ich nich so begeistert, aber mittlerweile bin ich überzeugt und bei der diesjährigen sommergrippe hat es echt geholfen.einfach 60-80 tropen in ne kleine wasserflasche geben und über den tag verteilt trinken. schmeckt nich so super, aber unangenehm is es auch nicht

Das Beste

1 von 1 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 27.01.2009
Ich persönlich bevorzuge Infludo. Es wirkt besonders gut, wenn es rechtzeitig eingenommen wird und bewahrt - meist - davor zu "härteren" Mitteln zu greifen. Preis- Leistungsverhältnis gut.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Buchstabe "I" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang