mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×
Aqualibra 80mg/90mg/180mg
Inhalt: 60 Stück, N1
Anbieter: Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG
Darreichungsform: Filmtabletten
Grundpreis: 1 Stück 0,29 €
Art.-Nr. (PZN): 795287
Wenn Sie Aqualibra 80mg/90mg/180mg kaufen möchten, wählen Sie bitte die gewünschte Menge aus und klicken Sie dann auf "in den Warenkorb".
Wenn Sie ein Rezept haben, wählen Sie bitte zusätzlich aus, um welche Art von Rezept es sich handelt.

Beschreibung

Bei Harnwegsinfekten

Aqualibra beinhaltet drei pflanzliche Wirkstoffe zur wirksamen und sicheren Behandlung von Harnwegsinfekten.

Die Einzelsubstanzen (Hauhechel, Orthosiphon und Goldrute), die seit langem in der Urologie bekannt sind, ergänzen sich in ihrer Wirkung und sind damit in Kombination wirksamer als jede Einzelsubstanz für sich allein.

Apotheker-Tipp

Bei wiederkehrenden Blasenentzündungen empfiehlt sich die Einnahme von D-Mannose. Diese ummantelt die Bakterien und kann verhindern, dass sie sich an der Blasenwand festsetzen. Dadurch, dass sich die Bakterien nicht mehr in die Schleimhaut einnisten können, kann die Häufigkeit von Blasenentzündungen abnehmen. Dieses Pulver ist natürlich und wird aus der Birkenrinde gewonnen.

Pflichtangaben & Zusatzinformationen

Anwendungsgebiete

- Durchspülung der Harnwege, z.B. bei:
  - Entzündungen der Harnwege
  - Grießbildung in den Harnwegen
  - Vorbeugung gegen Grießbildung in den Harnwegen
Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Fieber oder Blut im Urin auftreten.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 5 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene2 Tabletten3-mal täglichunabhängig von der Mahlzeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Wassereinlagerungen (Ödeme) v.a. bei Herz- und Nierenschwäche

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Verwahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Glucose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Die Inhaltsstoffe wirken vor allem auf die Harnwege harntreibend, krampflösend und leicht entzündungshemmend.

Zusammensetzung

Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Tablette.

Wirkstoff Hauhechelwurzel-Trockenextrakt80mg
Wirkstoff Orthosiphonblätter-Trockenextrakt90mg
Wirkstoff Echte Goldrute-Kraut-Trockenextrakt (4-7:1); Auszugsmittel: Wasser180mg
Hilfsstoff Povidon K30+
Hilfsstoff Crospovidon+
Hilfsstoff Siliciumdioxid, hochdisperses+
Hilfsstoff Cellulose, mikrokristalline+
Hilfsstoff Magnesium stearat+
Hilfsstoff Talkum+
Hilfsstoff Macrogol 3000+
Hilfsstoff Poly(vinylalkohol)+
Hilfsstoff Lactose-1-Wasser+
Hilfsstoff Glucose-Sirup, sprühgetrockneter+
Hilfsstoff Maltodextrin+
Hilfsstoff Titandioxid+
Hilfsstoff Chlorophyll-Kupfer-Komplex+

Top Kundenmeinungen und Bewertungen


Sehr gut bei ersten Anzeichen und zur Behandlung

120 von 146 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 28.06.2016
Ich habe schon so einiges ausprobiert um meine immer wiederkehrenden Harnwegsinfekte in den Griff zu bekommen. Die pflanzlichen Tabletten die ich bisher so hatte waren entweder sehr teuer, man musste sehr viele pro Tag einnehmen (3x4) oder die erwünschte Wirkung blieb aus. Ich muss sagen Aqualibra überzeugt mich bisher. Bei ersten Anzeichen nehme ich es sofort und zumindest bei den letzten beiden malen hat es funktioniert und es hat sich erst gar keine Blasenentzündung entwickelt. Zur Sicherheit habe ich 3x2 Tabletten pro Tag für 2 Tage genommen. Ich denke auch zur Behandlung bestehender Beschwerden ist es ganz gut. Ich werde es auf jeden Fall nochmal bestellen und weiter ausprobieren.

Empfehlenswert

86 von 95 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Ute J. schreibt am 18.09.2019
Ich bekam die Tbl von meiner Frauenärztin empfohlen da ich ständig unter Blasenentzündungen litt. Schon nach kurzer Zeit linderten sich meine Beschwerden und ich wurde schmerzfrei. Eingenommen habe ich zwei Stück pro Tag. Von meiner Seite gibts eine Kaufempfehlung

Sehr gutes Produkt

84 von 88 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Renate B. schreibt am 24.01.2018
Sehr gut bei herannahenden Blasenentzündungen. Wirkt sofort bei richtiger Einnahme. Man kann sich so manche Antibiotikaverschreibung ersparen und wer möchte das nicht. Klappt wirklich sehr gut und ohne diese Tabletten wird meine Haus- apotheke nie mehr sein. Nur zu empfehlen !

Hilft gut

81 von 98 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Frau Sonnenschein schreibt am 17.04.2019
Bei Beginn einer Blasenentzündung hilft das Mittel gut - auf die Einnahme von Antibiotika oder andere Mittel konnte verzichtet werden. Nebenwirkungen sind keine aufgetreten

wirkt sehr schnell

79 von 90 Kunden fanden die folgende Meinung hilfreich.
Rezensentin/Rezensent schreibt am 02.08.2018
Ich habe dank der Wechseljahre und den damit unregelmäßigen Zyklen öfter mit Harnwegsproblemen zu tun. Beim ersten Ziehen nehme ich sofort Aqualibra und nach spätestens 2 Tage ist alles vorbei. Ich kaufe es immer wieder und nehme für diese Probleme auch nichts anderes mehr. Preis-/Leistungsverhältnis gerade bei Medpex hervorragend.

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Freiumschläge für Ihre Rezepte können Sie online herunterladen.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Buchstabe "A" im Arzneimittelindex nachschlagen. zum Seitenanfang