Lassen Sie Menstruationsbeschwerden nicht Ihren Alltag bestimmen


Meist besteht bei Regelschmerzen kein Grund zur Sorge. Aber: sie schränken den Alltag ein!


Ursache ist keine Krankheit sondern Hormone: Prostaglandine.

Wenn mit der Regelblutung die Reste der Gebärmutterschleimhaut abgestoßen werden, entsteht in der Gebärmutter Druck, das Gewebe wird weniger gut durchblutet und hat weniger Sauerstoff.

Die Folge sind Unterbauchschmerzen, krampfartig oder dumpfer Dauerschmerz, Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen, Allgemeines Unwohlsein, Kreislaufprobleme, Übelkeit bis zum Erbrechen, Pickel, Akne, Schmerzen bis in Rücken oder Oberschenkel. Bei manch einem sind die Symptome so stark, dass der Schulbesuch oder die Arbeit ausfallen müssen...


Faktoren, die die Schmerzen begünstigen können


  • Bei Frauen mit starken, langanhaltenden Monatsblutungen treten häufig stärkere Schmerzen auf
  • Ebenso leiden junge und kinderlose Frauen öfter
  • Diäten können die Schmerzen verstärken, schlanke Frauen haben häufiger mit Menstruationsbeschwerden zu kämpfen
  • Regelschmerzen bei Mutter oder Schwester sind ein Indiz für die eigenen Regelschmerzen
  • Wenn die erste Regelblutung schon sehr früh auftritt, kommt es meist auch zu verstärkten Schmerzen
  • Gebärmutter-Anomalien
  • Rauchen
  • Und Stress

Man unterscheidet zwischen primären Menstruationsbeschwerden, die durch körperliche Botenstoffe ausgelöst werden und sekundären Menstruationsbeschwerden, die durch andere Erkrankungen verursacht werden.

Leider gibt es bei Menstruationsbeschwerden kein Allheilmittel. Natürlich helfen schmerzlösende und krampflösende Medikamente oder Sie suchen Hilfe bei den folgenden Hausmittelchen:


  • Bewegung: Denn: Jeder Schritt entspannt
  • Trinken Sie Tee aus und mit Gänsefingerkraut, Melisse, Schafgarbe, Frauenmantel oder Kamille
  • Ballaststoffreiche Lebensmittel wie Vollkornprodukte, Obst und Gemüse
  • Tun Sie sich bei einem seelischen Tief etwas Gutes: Schauen Sie Ihren Lieblingsfilm oder gönnen sich ein Bad. Melissenöl hebt die Stimmung, Lavendel beruhigt
  • Bei Kreislaufproblemen helfen Wechselduschen
  • Bei Verdauungsproblemen: Echte Kamille und Pfefferminze beruhigen den Darm
  • Bei einem angespannten Bauch wirken Kümmel und Fenchel
  • Wärme. Die Wärme aus Wärmflaschen lässt allerdings relativ schnell nach und man ist an die Couch gebunden

Unsere Empfehlung


ThermaCare® bei Regelschmerzen
Schmerzen im Unterleib wirksam lindern

Zur Linderung von Schmerzen und Verspannungen im Unterleib während der Menstruation hat sich Wärme seit Generationen bewährt. Im Gegensatz zu Klassikern wie der Wärmflasche spenden die einzigartigen neuen Wärmeauflagen von ThermaCare eine therapeutisch empfohlene Tiefenwärme von 40 °C - und das acht Stunden lang.

Das tut buchstäblich in der Regel gut - und zwar ohne die Mobilität einzuschränken: Die Auflagen mit körperfreundlicher Passform lassen sich einfach und diskret auf Bauchhöhe von innen in den Slip oder ins Shirt kleben. Sie machen jede Bewegung mit und ermöglichen auch unterwegs schmerzfreiere, unverkrampftere Tage.



ThermaCare bei Regelschmerzen Anwendungshinweis.




Sortieren nach

Produkte der Kategorie Regelschmerzen Themenshop

10,89 €
1 Stück 3,63 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
THERMACARE bei Regelschmerzen 3 Stück
THERMACARE bei Regelschmerzen
3 Stück
Pfizer Consumer Healthcare GmbH
Art.-Nr. (PZN): 10419421
(14)


Reimport
rezeptpflichtig
Kühlartikel
medpex Empfehlung
Kundenbewertung

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Kategorie "Regelschmerzen Themenshop" in der Sitemap nachschlagen. zum Seitenanfang