mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×

Sexuelle Unlust - Wieder Lust auf Zweisamkeit

Geschlechtsverkehr gehört für die meisten Menschen zu einer funktionierenden Beziehung dazu. Denn intime Zweisamkeit kann ein besonderes Fundament einer Partnerschaft sein. Umso frustrierender wird es für viele Betroffene und ihre Partner, wenn der sexuelle Antrieb (Libido) nachlässt.


Sexuelle Unlust - kein seltenes Problem für Frau und Mann


Besonders bei Frauen kann der sexuelle Antrieb sinken und auch Männer verspüren von Zeit zu Zeit eine sexuelle Unlust. In der Regel ist dies kein Grund zur Sorge und pendelt sich in kurzer Zeit wieder ein. Wer jedoch dauerhaft an einer niedrigen Libido leidet, kann dies unter Umständen als belastendes Problem empfinden. Besonders Paare können unter dem mangelnden sexuellen Antrieb eines Partners leiden, denn Sexualität ist für viele Menschen das Fundament einer funktionierenden Beziehung und ein besonderer privater Moment der Zweisamkeit. Oft stellt sich die Frage, ob schwerwiegendere oder medizinische Ursachen der Auslöser für eine fehlende Libido sein können.


Ursachen und Faktoren einer sinkenden Libido


Während die Impotenz beim Mann bereits gut erforscht wurde und sich bei einfachen körperlichen Faktoren meist auch recht einfach behandeln lässt, ist die sexuelle Unlust ein komplexeres Problem. Neben einfachem Desinteresse, das mit der Zeit auch wieder verfliegen kann, können auch psychische sowie körperliche Faktoren die Libido vermindern oder ganz einschränken.

Ursachen für einen geringen sexuellen Antrieb können bei der Frau beispielsweise die Hormone sein. Gerade die Anti-Baby-Pille hat hier einen entscheidenden Einfluss, denn durch die vermehrte Einnahme von Östrogen kann der Hormonspiegel der Frau beeinflusst werden und somit die sexuelle Unlust hervorrufen.

Die Hormone können aber nicht nur durch Medikamente aus der Balance geraten, besonders in den Wechseljahren bekommen Frauen die Folgen der Hormonschwankungen zu spüren. Durch den absinkenden Östrogenspiegel wird die Scheidenschleimhaut schlechter durchblutet und die Vaginalhaut empfindlicher, dies kann unter Umständen zu Schmerzen beim Geschlechtsverkehr führen und die Lust somit auch deutlich einschränken.

Genauso häufig wie Hormonschwankungen, kann auch die Psyche Einfluss auf sexuelle Unlust haben. Besonders Stress und innere Unruhe können dafür sorgen, dass die Gedanken einer Entspannung bei der Zweisamkeit im Weg stehen.


Ein Aphrodisiakum als Wunderlösung?


Das Interesse an der Verminderung von sexueller Unlust besteht bereits seit Jahrhunderten. Erste Aphrodisiaka basierten vor allem auf Pflanzen sowie Heilkräutern und finden auch heute noch Anwendung. Bekannt sind beispielsweise Myrrhe, Safran oder Ginseng, aber auch Schokolade wird eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt.


Mit libiLoges natürlich zur Lust zurück

libiLoges ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, welches die Libido mit der Kraft der Damiana-Pflanze (lat. Turnera diffusa) stärkt. Die Damiana stammt ursprünglich aus Mexiko und war bereits den indigenen Völkern (Azteken und Maya) als Heilpflanze bekannt. Heute findet die traditionsreiche Pflanze vor allem Einsatz als Aphrodisiakum bzw. bei nachlassendem sexuellen Verlangen. libiLoges enthält einen hochwertigen Trockenextrakt der Heilpflanze Damiana und wirkt 3-fach:

  • Nimmt Einfluss auf das natürliche Gleichgewicht der Lusthormone, was sich auf das sexuelle Verlangen auswirkt.1,2
  • Unterstützt die Durchblutung, die die Wahrnehmung der sexuellen Erregung beeinflusst.3,4,5
  • Entspannende Wirkung, die es erleichtert, sich vom Alltagsstress zu lösen und auf die Zweisamkeit zu konzentrieren.6,7,8

1 Traish AM et al.: Fertility and Sterility 2002; 77 Suppl 4: 11-18.
2 Zhao et J al.: Journal of Ethnopharmacology 2008; 120: 387-393.
3 Hnatyszyn O et al.: Phytomedicine 2003; 10: 669-674.
4 Estrada-Reyes R et al.: Journal of Ethnopharmacology 2013; 146: 164-172.
5 Feistel B et al.: Planta Medica 2010; 76: P002
6 Kumar S und Sharma A.: Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine 2005; 2: 117-119.
7 Kumar S und Sharma A.: Pharmaceutical Biology 2006; 44: 84-90.
8 Losi G et al.: European Journal of Pharmacology 2004; 502: 41-46.

Mit Ausnahme von Shifren JL et al. 2008 und Nicolosi et al. 2004 wurden alle Ergebnisse im experimentellen Testmodell oder im lebenden Organismus nachgewiesen.

Pflichttext:
libiLoges, Wirkstoff: Trockenextrakt aus Damianablättern. Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung als Aphrodisiakum bei nachlassendem sexuellem Verlangen. Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist. Für Erwachsene ab 18 Jahren.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.



Sortieren nach

Produkte der Kategorie Sexuelle Unlust - Themenshop

27,90 € 35,90 €*
1 Stück 0,31 €
versandkostenfrei!
Anzahl
Rezeptart
LibiLoges 90 Stück
LibiLoges
Filmtabletten, 90 Stück
Dr. Loges + Co. GmbH
Art.-Nr. (PZN): 13580714
(4)
52,90 € 65,90 €*
1 Stück 0,29 €
versandkostenfrei!
Anzahl
Rezeptart
LibiLoges 180 Stück
LibiLoges
Filmtabletten, 180 Stück
Dr. Loges + Co. GmbH
Art.-Nr. (PZN): 13580720
(1)


Reimport
rezeptpflichtig
Kühlartikel
medpex Empfehlung
Kundenbewertung

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kategorie "Sexuelle Unlust - Themenshop" in der Sitemap nachschlagen. zum Seitenanfang