mehr als 3 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×

Haarausfall in der Schwangerschaft & in den Wechseljahren

Haarausfall in der Schwangerschaft und in den Wechseljahren - Gründe und Tipps


Haarausfall in der Schwangerschaft belastet viele werdende Mamas. Aber auch in den Wechseljahren haben einige Frauen mit ihren Haaren zu kämpfen. Meist werden die Haare sehr dünn oder fallen sogar aus. Während der Haarausfall in der Schwangerschaft kein Grund zur Sorge ist und meist nach einiger Zeit wieder vergeht, wird es bei den Wechseljahren etwas komplizierter. Ähnlich wie in der Schwangerschaft stellen sich die Hormone im Körper um.


Haarausfall in der Schwangerschaft


In der Schwangerschaft hat der Körper mit verschiedensten Hormonen ganz schön viel zu tun. Durch die Schwangerschaft bilden sich meist mehr Östrogene - dieses Hormon hat beispielsweise positive Auswirkungen auf unsere Haare.

Wenn werdende Mütter unter Haarausfall leiden, so kann das z. B. am Absetzen der Anti-Baby-Pille liegen. Der Hormonhaushalt wird dadurch zusätzlich verändert, was sich negativ auf die Haare auswirken kann.

Ein weiterer Grund könnte im erhöhten Bedarf von Eisen liegen. Schwangere benötigen einen erheblichen Teil des Eisens für das Wachstum des Kindes. Liegt ein Mangel an Eisen vor, so kann dieser zu Haarausfall in der Schwangerschaft führen.


Tipps bei Haarausfall in der Schwangerschaft


Eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung, Vitamine und Antioxidantien können das Haar zusätzlich schützen. Bei einem Mangel an Mineralstoffen oder Vitaminen können Sie diese zusätzlich einnehmen - stimmen Sie solch einen Mangel mit Ihrem Arzt ab.

Wechseln Sie in der Schwangerschaft auch einfach mal das Shampoo. Denn durch die Schwangerschaft reagieren das Haar und die Kopfhaut vielleicht anders auf das bisher genutzte Shampoo. Zudem können spezielle Produkte das Haarwachstum zusätzlich fördern und die Haarwurzel stärken. Unterschätzen Sie jedoch nicht die Aufnahme der Produkte über die Kopfhaut und halten Sie unbedingt Rücksprache mit Ihrem Arzt, um Ihr Ungeborenes nicht zu schädigen. Nicht alle Produkte sind für Schwangere geeignet!


Haarausfall in den Wechseljahren


Zwar sind die Wechseljahre ein völlig anderer Lebensabschnitt, doch auch jetzt stellt sich der Hormonhaushalt um und verändert sich. Die Folge kann ein Absinken des Östrogenspiegels sein, der zu Haarausfall führen kann. Die Haarwurzeln reagieren bei manchen Frauen ganz besonders sensibel auf diese Hormonveränderung. Sie werden dünner, verlieren an Volumen und fallen unter Umständen aus.


Tipps bei Haarausfall in den Wechseljahren


Insbesondere bei Haarausfall in den Wechseljahren gibt es Angebote, die sensible Haarwurzeln unterstützen können. Da die Ursachen hier sehr viel komplexer sind als in der Schwangerschaft, lohnt sich auch ein Besuch bei einem Arzt. Meist kann hier eine gezielte Therapie den Haarausfall vermindern.

Achten Sie auch in den Wechseljahren auf Ihre Ernährung und eine angemessene Zufuhr von Vitaminen und Nährstoffen.


Priorin - packt den Haarausfall an der Wurzel

Priorin versorgt die Haarwurzel mit wichtigen Mikronährstoffen und unterstützt den Zellstoffwechsel der Haarwurzel. Priorin wirkt auf der Basis des natürlichen Inhaltsstoffes Hirse in Kombination mit dem essentiellen Vitamin B5 (Pantothensäure) und dem Eiweißbaustein L-Cystin.

Durch die wertvollen Wirkstoffe werden die Haarwurzeln von innen gestärkt, das Wachstum wird unterstützt und die Anzahl der Haare im Wachstum gesteigert.

Die Wirksamkeit von Priorin Kapseln bei Frauen mit hormonell erblich bedingtem Haarausfall ist durch eine Studie1 belegt. Aufgrund der Inhaltsstoffe auf natürlicher Basis kann Priorin auch in der Schwangerschaft und während der Stillzeit eingenommen werden. Schwangeren Frauen wird jedoch empfohlen, den behandelnden Arzt über die Einnahme zu informieren. Ebenso ist Priorin eine ideale Ergänzung in den Wechseljahren.

Zusätzlich empfehlen wir das Priorin Shampoo. Es stärkt kraftloses und dünner werdendes Haar und schenkt mehr Volumen und Glanz. .



Animation zur Versorgung einer Haarwurzel mit Nährstoffen.

1W. Gehring et al., Zeitschrift für Hautkrankheiten, H+G 7/8 (75) 419-423 (2000).

Pflichttext:
Priorin® ist ein diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Bilanzierte Diät).
Priorin® ist zur diätetischen Behandlung von hormonell erblich bedingten Haarwachstumsstörungen und Haarausfall bei Frauen (androgenetische Alopezie) bestimmt.
Aufgrund der besonderen Ernährungserfordernisse im speziellen Anwendungsgebiet von Priorin® ist der Gehalt an Pantothensäure erhöht.
Für ergänzende bilanzierte Diäten schreibt der Gesetzgeber den folgenden wichtigen Hinweis vor: Priorin® ist als ergänzende bilanzierte Diät unter ärztlicher Aufsicht zu verwenden. Dieser Hinweis soll dem Verbraucher vor Augen führen, dass es sich um ein diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke handelt.
Bayer Vital GmbH
D-51368 Leverkusen
Stand: Januar 2007



Sortieren nach

Produkte der Kategorie Haarausfall in der Schwangerschaft Themenshop

29,99 €
1 Stück 0,25 €
versandkostenfrei!
Anzahl
Rezeptart
Priorin 120 Stück
Priorin
Kapseln, 120 Stück
Bayer Vital GmbH
Art.-Nr. (PZN): 4002065
(130)
Anzahl
Rezeptart
PRIORIN 2x120 Kapseln + 30 Kapseln gratis 1 Packung
PRIORIN 2x120 Kapseln + 30 Kapseln gratis
Kombipackung, 1 Packung
Bayer Vital GmbH
Art.-Nr. (PZN): 7243668
(18)
8,39 €
100 ml 4,20 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
PRIORIN Shampoo f.kraftlos.dünner werdendes Haar 200 Milliliter
PRIORIN Shampoo f.kraftlos.dünner werdendes Haar
Shampoo, 200 Milliliter
Bayer Vital GmbH
Art.-Nr. (PZN): 11072480
(14)
11,99 €
1 Stück 0,40 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
Priorin 30 Stück
Priorin
Kapseln, 30 Stück
Bayer Vital GmbH
Art.-Nr. (PZN): 4002059
(23)
19,99 €
100 ml 39,98 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
PRIORIN Liquid Pumplösung 50 Milliliter
PRIORIN Liquid Pumplösung
Pumplösung, 50 Milliliter
Bayer Vital GmbH
Art.-Nr. (PZN): 11711661
(7)


Reimport
rezeptpflichtig
Kühlartikel
medpex Empfehlung
Kundenbewertung

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kategorie "Haarausfall in der Schwangerschaft Themenshop" in der Sitemap nachschlagen. zum Seitenanfang