mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×

Schwangerschaftsstreifen: Wenn die Unterhaut reißt

Wenn während einer Schwangerschaft der Bauchumfang kontinuierlich wächst, bleibt dies oftmals nicht ohne Folgen für die Haut – auf ihr können, in mehr oder minder schwerem Ausmaß, Schwangerschaftsstreifen entstehen, die leider nicht mehr zu beseitigen sind. Es gibt jedoch einige Methoden, die helfen können um die Haut am Bauch zu schonen, beispielsweise mit einer Zupfmassage.


Mehr als zwei Drittel aller Schwangeren kennen das Problem der Dehnungsstreifen, die als Erinnerungen an die Schwangerschaft auf der Haut zurückbleiben. Beheben lassen sie sich leider nicht, allerdings gibt es verschiedene Möglichkeiten, Schwangerschaftsstreifen vorzubeugen.


So entstehen Schwangerschaftsstreifen


Zunächst einmal das Positive vorab: Schwangerschaftsstreifen sind keine Erkrankung, sondern ein rein kosmetisches Problem. Die Streifen beeinflussen auch in keinster Weise die anstehende Geburt. Dies ist für die betroffenen Frauen, und immerhin sind das mehr als 2 Drittel aller Schwangeren, aber dennoch keine vollständige Erleichterung. Dehnungsstreifen können mehr oder weniger deutlich sichtbar sein und dabei bevorzugt den Unterleib, die Oberschenkel, Innenschenkel, Hüfte, das Gesäß und die Brüste verunzieren. Gerade der Bereich am Bauch ist besonders von den rötlich bis blauen Streifen betroffen.

Dabei entstehen die Schwangerschaftsstreifen als Risse im Unterhautgewebe, welches einer zu starken Dehnung nicht standhalten kann. Vor allem bei einer schnellen Gewichtszunahme kann sich das Bindegewebe nicht langsam an die Dehnung ''gewöhnen'', weshalb die ersten Risse entstehen. Je straffer das Bindegewebe ist, desto größer ist die Gefahr, dass es bei dieser Belastung einreißt. Das Bindegewebe wird überstrapaziert. Streifen entstehen. Deshalb entwickeln auch junge Schwangere tendenziell schneller Schwangerschaftsstreifen als ältere.

Doch so lästig man diese Überbleibsel der Schwangerschaft auch findet und so frustrierend es auch ist, dass Dehnungsstreifen in der Regel nicht mehr weggehen, so tröstlich kann es sein, dass sie zumeist im Laufe der Jahre verblassen und dann nur noch als blass-weiße Narben durch die Haut schimmern. Bereits nach der Geburt kann der Heilungsprozess einsetzen und die Haut am Bauch sich erholen.


Dehnungsstreifen vorbeugen


Gerade vor dem Hintergrund, dass Dehnungsstreifen nicht mehr weg zu bekommen sind, sollte in diesem Zusammenhang Vorsicht besser als Nachsicht sein. Denn obwohl man die Entstehung von Schwangerschaftsstreifen leider nicht gänzlich vermeiden kann, so gibt es gewisse Maßnahmen, mit denen sich ihre Ausprägung einschränken lässt:


  • gesunde und ausgewogene Ernährung, reich an Vitamin C, E und Eiweiß
  • ausreichende Flüssigkeitszufuhr von mindestens zwei Litern Wasser täglich
  • vor der Geburt auf ein sanftes, aber regelmäßiges Sportprogramm achten
  • mehrmals täglich Massagen der gefährdeten Hautpartien, um deren Elastizität zu steigern – zum Beispiel in Form von einer Zupfmassage mit speziellem Öl für die Haut
  • Zupfmassagen helfen auch Schwangeren, vorzugsweise am Bauch. Dafür reichlich Pflegeöl verwenden. Das Öl dabei gut einziehen lassen und vorsichtig, ohne Schmerzen zu verursachen, die Haut zupfen.
  • konsequente Anwendung von ausschließlich sanften Reinigungsprodukten und rückfettenden Hautlotionen. Auch hier lohnen sich Produkte auf Basis von Öl.

Weleda Schwangerschafts-Pflegeöl

Während der Schwangerschaft bildet der Körper der Mutter die schützende und ernährende Hülle für das heranwachsende Kind. Hormonelle Umstellungen lockern das Bindegewebe, damit die Bauchdecke sich dehnen kann. Dadurch werden die elastischen Fasern der Haut stark beansprucht. Es können Dehnungsstreifen entstehen.

Das rein natürliche Weleda Schwangerschafts-Pflegeöl mit wertvollem Mandel- und Bio-Jojoba-Öl bewahrt die Feuchtigkeit der Haut. Die Komposition mit Vitamin-E-reichem Weizenkeimöl und einem Auszug aus Bio-Arnikablüten verbessert die Elastizität und Spannkraft der Haut.

Von Beginn der Schwangerschaft an bis drei Monate nach der Geburt regelmäßig einmassiert, beugt das Weleda Schwangerschafts-Pflegeöl Dehnungsstreifen an Bauch, Oberschenkel, Po und Brust vor. Das Öl reduziert nachweislich auch Juckreiz und Spannungsgefühle der Haut.


    SANFT, ABER EFFEKTIV
  • Beugt Dehnungsstreifen vor
  • Wirksamkeit dermatologisch bestätigt
  • Die Nr. 1 bei deutschen Hebammen1


1 In Deutschland (Quelle: unabhängige Marktforschungsstudie 2017, Deutschland)


Produkte der Kategorie Schwangerschaftsstreifen Themenshop

Sortieren nach

E-Rezept einlösen

Sie können Ihr E-Rezept entweder mit der Kamera Ihres Smartphones oder Laptops einscannen oder alternativ auch ein Bild Ihres E-Rezepts hochladen.
Kamera aktivieren und
Code scannen

Sobald Sie den Zugriff auf Ihre Kamera gestattet haben, können Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf Ihrem E-Rezept einscannen.

Sie können Ihr E-Rezept auch als Bild-Datei von Ihrem Computer hochladen, um es uns zukommen zu lassen.

Bild des E-Rezept-Ausdrucks
hochladen

Sie können Ihr E-Rezept auch als Bild-Datei von Ihrem Computer hochladen, um es uns zukommen zu lassen.

E-Rezept
hochladen

Beim Klick auf "E-Rezept als Bild hochladen"
öffnet sich ein Dialog, bei dem Sie die Datei
auf Ihrem Computer auswählen können.

E-Rezept hochladen

Bitte achten Sie darauf, dass das Bild eine gute Auflösung und Ausleuchtung hat, damit die Codes korrekt erkannt werden können.

E-Rezept scannen

Bitte platzieren Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf dem Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts genau in den Rahmen. Die Erkennung des Codes erfolgt automatisch.

Bitte wählen Sie Ihre Rezepttypen um fortzufahren

13,99 € 15,95 €*
1 l 139,90 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
Weleda Schwangerschaftspflegeöl 100 Milliliter
Weleda Schwangerschaftspflegeöl
Öl, 100 Milliliter
Weleda AG
Art.-Nr. (PZN): 12564162
(12)
Bitte wählen Sie Ihre Rezepttypen um fortzufahren

9,99 € 10,95 €*
1 l 199,80 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
Weleda Damm-massageöl 50 Milliliter
Weleda Damm-massageöl
Öl, 50 Milliliter
Weleda AG
Art.-Nr. (PZN): 1830531
(27)


Reimport
rezeptpflichtig
Kühlartikel
Temperaturempfindlicher Artikel
Biozid³
medpex Empfehlung
Neu bei medpex
Kundenbewertung

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Kategorie "Schwangerschaftsstreifen Themenshop" in der Sitemap nachschlagen. zum Seitenanfang