Wie behandelt man Atemwegsinfekte am besten?


Die am häufigsten auftretenden Erkrankungen bei uns sind Erkrankungen der Atemwege, da diese den äußeren Einflüssen ausgesetzt sind - Bakterien, Abgase, Rauch etc. dringen besonders schnell ein. Am häufigsten tritt ein Infekt der oberen Atemwege, also in Nase, Nebenhöhlen und Rachen, auf. Dies sind immerhin oftmals die Infekte, deren Symptome und Verlauf leichter ausfallen als bei einer Infektion der unteren Atemwege.


In der Regel werden schädliche Stoffe von unserem Immunsystem abgefangen oder die Schleimhäute fangen die kleinen Teilchen auf und transportieren sie wieder aus dem Körper.


Vorherige Infektionen, körperliche Erschöpfung und Umweltbelastungen können allerdings zu Schwächen dieser Abwehr führen. Die Folge sind Erkältung, akute Bronchitis, Mittelohrentzündung, Nasennebenhöhlenentzündung, Mandelentzündung.


Was man dagegen tun kann?


  • Achten Sie darauf, Ihr Immunsystem zu stärken!
  • Ernähren Sie sich gesund,
  • achten Sie auf viel Bewegung,
  • am besten an der frischen Luft, und
  • genügend Schlaf.
  • Vermeiden Sie Stress und
  • genießen Sie Alkohol sowie Zigaretten in Maßen bzw. gar nicht. Achten Sie darauf, Ihre
  • Hände oft genug und gründlich zu waschen.

Verursacher


Vorwiegend sind Viren Schuld an Atemwegsinfekten. Wenn das Immunsystem dann geschwächt ist, kann eine zusätzliche bakterielle Infektion hinzukommen. Die Erreger, die für eine Atemwegsinfektion verantwortlich sind, können sich ausbreiten und so weitere Infekte verursachen. Verbreitet werden die Viren durch Tröpfchen- oder Schmierinfektion. Viren können ungefähr einen Meter von Mensch zu Mensch überqueren und sind dabei immer noch infektiös.


Symptome lindern


Bei laufender Nase, Fieber, Kopfschmerzen, Schluckbeschwerden, Ohrenschmerzen, Heiserkeit, Schüttelfrost, Schmerzen im Ohr und Gliederschmerzen - alles Beschwerden bei Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege - können Sie zur Linderung der Symptome praktische Hausmittelchen einsetzen.


  • Inhalieren mit Kamillentee,
  • viel Wärme,
  • eine Versorgung mit Vitaminen und Spurenelementen,
  • körperliche Schonung und
  • eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr können Wunder bewirken.

Neben den akuten Infektionen gibt es noch die chronischen, die sich durch ein dauerndes Vorhandensein des Infektionsreizes mit gelegentlichem Auftreten der Symptome auszeichnen.


Unsere Empfehlung:


ANGOCIN® Anti-Infekt N


Die Wirkstoffe in ANGOCIN® Anti-Infekt N sind Senföle (Isothiocyanate) aus Kapuzinerkresse und Meerrettichwurzel. Diese wirken antibakteriell gegen die meisten Erreger einer Blasenentzündung und antiviral gegen die häufigsten Erkältungsviren.

ANGOCIN® Anti-Infekt N liefert diese wirksamen Senföle in hoch dosierter Form und ist damit eine effektive und schonende Option bei Atem- und Harnwegsinfektionen. Denn bei diesen Infekten entfalten Senföle ihre Wirkung direkt am Infektionsherd, also in der Lunge und den Nieren. Da die Senföle bereits im oberen Darmabschnitt aufgenommen werden bleiben tiefere Darmregionen unbeeinflusst.



ANGOCIN® Anti-Infekt N. Zusammensetzung: 1 Filmtablette enthält: Kapuzinerkressenkrautpulver 200 mg, Meerrettichwurzelpulver 80 mg, sonst. Bestandteile: Cellulose, Eisenoxide und -hydroxide E 172, Hypromellose, Kartoffelstärke, Macrogol, Natriumcarboxymethyl-stärke, hochdisperses Siliciumdioxid, Stearinsäure, Talkum, Titandioxid E171. Anwendungsgebiete: Zur Besserung der Beschwerden bei akuten entzündlichen Erkrankungen der Bronchien, Nebenhöhlen und ableitenden Harnwege. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Meerrettichwurzel, Kapuzinerkressenkraut oder sonst. Bestandteile; akute Magen- u. Darmgeschwüre; akute Nierenentzündun­gen; Kinder unter 6 Jahre; Schwangerschaft; Stillzeit; Kinder von 6 bis 12 Jahren: Einnahme nur nach ärztlicher Rücksprache. Nebenwirkungen: Häufig: Magen- und Darmbeschwerden wie Übelkeit, Oberbauchdruck, Durchfall, Blähungen, Sodbrennen. Gelegentlich: Systemische allergische Reaktionen sowie Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut (z. B. Hautrötungen mit Hitzegefühl (Flush), Hautausschlag und/oder Juckreiz). Repha GmbH - Biologische Arzneimittel, Alt-Godshorn 87, 30855 Langenhagen, Darreichungsform und Packungsgrößen: 50 (N1), 100 (N2), 200 (N3) und 500 überzogene Tabletten. Apothekenpflichtiges Arzneimittel.



Sortieren nach

Produkte der Kategorie AtemwegsInfekt Themenshop

13,69 € 16,99 €*
1 Stück 0,14 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
Angocin Anti-Infekt N 100 Stück N2
Angocin Anti-Infekt N
Filmtabletten, 100 Stück, N2
Repha GmbH Biologische Arzneimittel
Art.-Nr. (PZN): 6892910
(70)
24,95 € 29,99 €*
1 Stück 0,12 €
versandkostenfrei!
Anzahl
Rezeptart
Angocin Anti-Infekt N 200 Stück N3
Angocin Anti-Infekt N
Filmtabletten, 200 Stück, N3
Repha GmbH Biologische Arzneimittel
Art.-Nr. (PZN): 6612767
(64)
7,99 € 9,97 €*
1 Stück 0,16 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
Angocin Anti-Infekt N 50 Stück N1
Angocin Anti-Infekt N
Filmtabletten, 50 Stück, N1
Repha GmbH Biologische Arzneimittel
Art.-Nr. (PZN): 6892904
(33)
51,17 € 63,97 €*
1 Stück 0,10 €
versandkostenfrei!
Anzahl
Rezeptart
Angocin Anti-Infekt N 500 Stück
Angocin Anti-Infekt N
Filmtabletten, 500 Stück
Repha GmbH Biologische Arzneimittel
Art.-Nr. (PZN): 6892927
(24)


Reimport
rezeptpflichtig
Kühlartikel
medpex Empfehlung
Kundenbewertung

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Kategorie "AtemwegsInfekt Themenshop" in der Sitemap nachschlagen. zum Seitenanfang