versandkostenfrei ab 20 € oder mit Rezept schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×

Reflux – Symptome und Behandlung


Leidet man unter langanhaltendem unangenehmen Brennen in der Speiseröhre, so kann dies ein Hinweis darauf sein, dass der Muskel zwischen Magen und Speiseröhre nicht mehr richtig schließt.
Dies führt zu einem Reflux (Rückfluss) des Mageninhaltes. Dieser bewegt sich dann zurück zur Speiseröhre. Der Rückfluss führt zu schmerzhaftem Brennen in der Speiseröhre. Wichtig ist, die Ursache für die Refluxkrankheit zu erkennen. Bei langanhaltenden Beschwerden suchen Sie deshalb bitte einen Arzt auf.


Reflux-Symptome


  • Sodbrennen
  • Aufstoßen von Luft oder Magensaft oft mit Mundgeruch
  • Druckschmerz in der Brust
  • Schluckbeschwerden
  • Husten und Atemwegsbeschwerden

Reflux-Symptome können übrigens auch etwas anders bei Säuglingen auftreten. Sie haben meist Probleme bei der Nahrungsaufnahme und oft sind sie zudem unruhig und schreien vermehrt. Bemerken Sie zudem, dass Ihr Kind den Kopf oder den Oberkörper während der Nahrungsaufnahme nach hinten streckt, kann es sich um die Refluxkrankheit handeln. Suchen Sie dann bitte umgehend einen Arzt auf.


Hilfe bei Reflux-Symptomen


Betroffene leiden oft unter unangenehmen Schmerzen im Brustraum. Kräutertees aus Kamille, Malve oder Eibisch können die Schleimhaut sanft und schnell beruhigen. Probieren Sie auch mal ein Glas stilles Wasser – oft lindert dies das akute Brennen. Weitere Hausmittel, die den Reflux lindern, sind z. B. Grieß- oder Haferflockenspeisen sowie Heilerde.

Zudem gibt es Mittel, die die Säure binden oder die Säureproduktion hemmen. Um den Reflux zu lindern wird bei Säure bindenden Mitteln der säurehaltige Magensaft kurzfristig neutralisiert. Diese Mittel werden zur schnellen Akuthilfe bei gelegentlich auftretenden Beschwerden eingesetzt.

Arzneimittel, die die Säureproduktion hemmen, wirken meist stärker und nachhaltiger. Sie reduzieren die Säureproduktion im Magen und sind Mittel der Wahl zur kurzzeitigen Linderung bei länger oder häufiger andauernden Beschwerden.


Tipps zur Vorbeugung


Reflux schädigt die Speiseröhre auf Dauer, da der saure Magensaft die Speiseröhre reizt. Folgende Tipps helfen, Reflux gar nicht erst entstehen zu lassen.


  • Vermeiden Sie kohlensäurehaltige Getränke und Alkohol.
  • Trinken Sie säurearmen Kaffee oder meiden Sie Kaffee.
  • Vermeiden Sie fettiges Essen.
  • Stress erhöht die Säureproduktion im Magen – vermeiden Sie Stress.
  • Essen Sie lieber mehrere kleine Mahlzeiten als wenige große.
  • Entspannungstechniken können helfen Stress zu bewältigen.

Anzeige


Talcid - Lindert Sodbrennen und aktiviert natürlichen Schleimhautschutz1,2

Saures Aufstoßen und Sodbrennen entsteht durch überschüssige Magensäure und dessen Aufsteigen in die Speiseröhre. Talcid neutralisiert die überschüssige Magensäure kontrolliert und schnell. Talcid setzt nur soviel Wirkstoff frei wie nötig, um einen optimalen pH-Wert von ca. 4,5 im Magen zu erreichen. Zusätzlich aktiviert es die körpereigenen Schutzmechanismen der Schleimhaut1,2 und stärkt so den Selbstschutz des Magens.

Die Kautablette löst sich schnell und krümelfrei auf, klebt nicht an den Zähnen und verleiht durch seinen Pfefferminzgeschmack einen frischen Atem.

Die liquide Variante empfiehlt sich besonders bei nächtlichem Sodbrennen, da die Speiseröhre durch die liegende Position besonders gereizt wird und Talcid Liquid die gereizte Speiseröhre schon bei der Einnahme auskleidet und beruhigt.


1 In-vitro-Untersuchungen: Tarnawski A et al. Curr Pharm Des. 2013;19:126?132.
2 In-vitro-Untersuchungen: Tarnawski A et al. Gastroenterology. 2012;142 (5) Suppl 1:S-202.

Pflichttext:
Talcid Kautabletten, Talcid Liquid. Wirkstoff: Hydrotalcit.
Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre; Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden. Hinweis (nur Kautabletten): Enthält Menthol (Pfefferminz-Aroma). Stand: 12/2022. Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.



Produkte der Kategorie Reflux Themenshop

Sortieren nach

E-Rezept einlösen

Sie können Ihr E-Rezept entweder mit der Kamera Ihres Smartphones oder Laptops einscannen oder alternativ auch ein Bild Ihres E-Rezepts hochladen.
Kamera aktivieren und
Code scannen

Sobald Sie den Zugriff auf Ihre Kamera gestattet haben, können Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf Ihrem E-Rezept einscannen.

Sie können Ihr E-Rezept auch als Bild-Datei von Ihrem Computer hochladen, um es uns zukommen zu lassen.

Bild des E-Rezept-Ausdrucks
hochladen

Sie können Ihr E-Rezept auch als Bild-Datei von Ihrem Computer hochladen, um es uns zukommen zu lassen.

E-Rezept
hochladen

Beim Klick auf "E-Rezept als Bild hochladen"
öffnet sich ein Dialog, bei dem Sie die Datei
auf Ihrem Computer auswählen können.

E-Rezept hochladen

Bitte achten Sie darauf, dass das Bild eine gute Auflösung und Ausleuchtung hat, damit die Codes korrekt erkannt werden können.

E-Rezept scannen

Bitte platzieren Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf dem Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts genau in den Rahmen. Die Erkennung des Codes erfolgt automatisch.

Bitte wählen Sie Ihre Rezepttypen um fortzufahren

AVP/UVP* 19,09 €
16,79 € -12%
1 Stück 0,34 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
Talcid 50 Stück N2
Talcid
50 Stück, N2
Bayer Vital GmbH Geschäftsbereich Selbstmedikation
Art.-Nr. (PZN): 2530498
(201)


Reimport
rezeptpflichtig
Kühlartikel
Temperaturempfindlicher Artikel
Biozid³
medpex Empfehlung
Neu bei medpex
Kundenbewertung

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Freiumschläge für Ihre Rezepte können Sie online herunterladen.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihre quittierte Rezeptkopie bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Kategorie "Reflux Themenshop" in der Sitemap nachschlagen. zum Seitenanfang