Reflux – Symptome und Behandlung


Leidet man unter langanhaltendem unangenehmem Brennen in der Speiseröhre, so kann dies ein Hinweis darauf sein, dass der Muskel zwischen Magen und Speiseröhre nicht mehr richtig schließt.
Dies führt zu einem Reflux (Rückfluss) des Mageninhaltes. Dieser bewegt sich dann zurück zur Speiseröhre. Der Rückfluss führt zu schmerzhaftem Brennen in der Speiseröhre. Wichtig ist, die Ursache für die Refluxkrankheit zu erkennen, bei langanhaltenden Beschwerden suchen Sie deshalb bitte einen Arzt auf.


Reflux Symptome


  • Sodbrennen
  • Aufstoßen von Luft oder Magensaft oft mit Mundgeruch
  • Druckschmerz in der Brust
  • Schluckbeschwerden
  • Husten und Atemwegsbeschwerden

Reflux-Symptome können übrigens auch bei Säuglingen auftreten. Die Symptome sind allerdings etwas anders, Säuglinge haben meist Probleme bei der Nahrungsaufnahme. Oft sind sie zudem unruhig und schreien vermehrt. Bemerken Sie zudem, dass Ihr Kind den Kopf oder den Oberkörper während der Nahrungsaufnahme nach hinten streckt, kann es sich um die Refluxkrankheit handeln. Suchen Sie dann bitte umgehend einen Arzt auf.


Hilfe bei Reflux Symptomen


Betroffene leiden oft unter unangenehmen Schmerzen im Brustraum. Kräutertees aus Kamille, Malve oder Eibisch können die Schleimhaut sanft und schnell beruhigen. Probieren Sie auch mal ein Glas stilles Wasser – oft lindert es das akute Brennen. Weitere Hausmittel, die den Reflux lindern, sind z. B. Grieß- oder Haferflockenspeisen sowie Heilerde.

Zudem gibt es Mittel, die die Säure binden oder die Säureproduktion hemmen. Um den Reflux zu lindern wird bei Säure bindenden Mitteln der säurehaltige Magensaft kurzfristig neutralisiert. Diese Mittel werden eingesetzt zur schnellen Akuthilfe bei gelegentlich auftretenden Beschwerden.

Arzneimittel, die die Säureproduktion hemmen wirken meist stärker und nachhaltiger. Sie reduzieren die Säureproduktion im Magen. und sind Mittel der Wahl zur kurzzeitigen Linderung bei länger oder häufiger andauernden Beschwerden.


Tipps zur Vorbeugung


Reflux schädigt die Speiseröhre auf Dauer, da der saure Magensaft die Speiseröhre reizt. Folgende Tipps helfen, Reflux gar nicht erst entstehen zu lassen.


  • Vermeiden Sie kohlensäurehaltige Getränke und Alkohol.
  • Trinken Sie säurearmen Kaffee oder meiden Sie Kaffee.
  • Vermeiden Sie fettiges Essen.
  • Stress erhöht die Säureproduktion im Magen - vermeiden Sie Stress.
  • Essen Sie lieber mehrere kleine Mahlzeiten als wenige große.
  • Entspannungstechniken können helfen Stress zu bewältigen.

Unsere Empfehlung


Gaviscon Dual - neutralisiert die Magensäure

Vertrauen Sie Gaviscon Dual bei Sodbrennen und saurem Aufstoßen aufgrund seines einzigartigen Wirkprinzips:


GAVISCON DUAL wirkt 2-fach:

1) Bildet eine Schutzbarriere gegen Rückfluss (Reflux) von reizendem Mageninhalt

2) Neutralisiert zusätzlich Magensäure


Wenn Gaviscon Dual mit der Magensäure in Kontakt tritt, bildet Gaviscon eine Alginat-Schutzbarriere auf dem Mageninhalt. So wird mechanisch der Rückfluss in die Speiseröhre wirksam verhindert.

Ob als Kautablette oder als Suspension im Beutel zum Einnehmen, Gaviscon Dual wirkt langanhaltend bis zu 4 Stunden und ist außerdem gut verträglich. Bei der Einnahme werden sie auf dem Weg in den Magen bereits als angenehm kühlend empfunden.


Pflichttext:
Gaviscon Dual 250 mg / 106,5 mg / 187,5 mg Kautabletten. Gaviscon Dual 500 mg / 213 mg / 325 mg Suspension zum Einnehmen im Beutel. Gaviscon Advance Pfefferminz 1000 mg/200 mg Suspension zum Einnehmen im Beutel. Anwendungsgebiete: Behandlung der säurebedingten Symptome des gastroösophagealen Reflux wie Sodbrennen, saures Aufstoßen, Verdauungsstörungen (Dyspepsie) z.B. nach den Mahlzeiten oder während der Schwangerschaft. Advance zusätzlich: bei Patienten mit Symptomen in Zusammenhang mit einer Refluxösophagitis. Warnhinweise: Enthält Natriumverbindungen, Menthol. Dual Suspension und Advance zusätzlich: Methyl-4-hydroxybenzoat (E 218) und Propyl-4-hydroxybenzoat (E 216). Dual Kautabletten zusätzlich: Aspartam (E 951), Azorubin (E 122). Advance zusätzlich: Kaliumverbindungen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. GAVD0034. Reckitt Benckiser Deutschland GmbH – 69067 Heidelberg


Themenshop Reflux
Gaviscon Dual - Spürbar schnell bei Sodbrennen.

Gaviscon: So wirken die Wirkstoffe.



Sortieren nach

Produkte der Kategorie Reflux Themenshop

11,89 € 15,90 €*
100 ml 4,95 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
GAVISCON Dual 500mg/213mg/325mg Suspens.im Beutel 24x10 Milliliter N1
GAVISCON Dual 500mg/213mg/325mg Suspens.im Beutel
Suspension, 24x10 Milliliter, N1
Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Art.-Nr. (PZN): 4363834
(5)
11,89 € 15,97 €*
1 Stück 0,25 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
GAVISCON Dual 250mg/106,5mg/187,5mg Kautabletten 48 Stück
GAVISCON Dual 250mg/106,5mg/187,5mg Kautabletten
Kautabletten, 48 Stück
Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Art.-Nr. (PZN): 11528394
(9)
6,99 € 8,95 €*
100 ml 5,82 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
GAVISCON Dual 500mg/213mg/325mg Suspens.im Beutel 12x10 Milliliter
GAVISCON Dual 500mg/213mg/325mg Suspens.im Beutel
Suspension, 12x10 Milliliter
Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Art.-Nr. (PZN): 4363828
(2)
4,99 € 6,50 €*
1 Stück 0,31 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
GAVISCON Dual 250mg/106,5mg/187,5mg Kautabletten 16 Stück N1
GAVISCON Dual 250mg/106,5mg/187,5mg Kautabletten
Kautabletten, 16 Stück, N1
Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Art.-Nr. (PZN): 4363716
(10)


Reimport
rezeptpflichtig
Kühlartikel
medpex Empfehlung
Kundenbewertung

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Kategorie "Reflux Themenshop" in der Sitemap nachschlagen. zum Seitenanfang