Antitranspirant gegen hyperaktive Schweißdrüsen

Eine übermäßige Schweißproduktion kann nicht nur unschöne, für jeden sichtbare feuchte Flecken auf der Kleidung hinterlassen, sondern zu einem echten Geruchsproblem werden. Anders als gewöhnliche Deodorants tritt ein Antitranspirant hier nicht mit einer parfümbasierenden Überdeckung der Gerüche, sondern mit einem Verschluss der Schweißdrüsen entgegen.


Manche Menschen haben von Natur aus aktiv arbeitende Schweißdrüsen. Steigende Temperaturen oder leichte körperliche Betätigung lassen ihnen im wahrsten Sinne des Wortes den Schweiß ausbrechen. Wird diese eigentlich geruchlose Flüssigkeit auf der Haut von Bakterien zersetzt, kann sich zu den peinlichen feuchten Flecken auf der Kleidung ein unangenehmer Körpergeruch gesellen. Mit einem Antitranspirant soll genau dies verhindert werden - indem die übermäßige Schweißproduktion eingedämmt wird.


Der Wirkmechanismus eines Antitranspirants


Eine gesteigerte Aktivität der Schweißdrüsen kann verschiedene Ursachen haben, wobei es sich in vielen Fällen um eine angeborene Veranlagung handelt. Um diesem Problem und seinen unschönen Folgen Herr zu werden, stehen verschiedene Produkte zur Auswahl. So gibt es beispielsweise Arzneimittel, die oral appliziert eine Hemmung der Schweißproduktion versprechen.

Ein Antitranspirant hingegen wirkt rein äußerlich, indem es wie ein Deodorant oder eine Creme aufgetragen wird. Die besonderen Inhaltsstoffe, zumeist Aluminiumchlorid und Propanthelinbromid, sollen lediglich an den äußeren Hautschichten ihre Wirkung entfalten. Auf die Haut aufgebracht können diese Wirkstoffe ein Zusammenziehen der Hautzellen bewirken. Dies hat eine Verengung der Ausgänge der Schweißdrüsen zur Folge, woraufhin kein oder nur noch wenig Schweiß austreten kann. Feuchte Kleidungsflecken, so versprechen die Hersteller, gehören damit der Vergangenheit an.


Antitranspirant oder Deodorant?


Ein Antitranspirant muss sich stets dem Vergleich mit klassischen Deodorants stellen. Dabei basiert die Effektivität beider Produkte auf gänzlich anderen Wirkprinzipien.

Die Anwendung eines Deodorants zielt in erster Linie darauf ab, der Entstehung unangenehmer Schweißgerüche vorzubeugen. Eine Reduzierung der Schweißmenge wird durch sie in der Regel nicht erreicht. Ein Antitranspirant mit seiner zellverengenden Wirkung hingegen soll bereits den Schweißaustritt reduzieren. Da Schweiß grundsätzlich geruchlos ist und Körpergerüche erst durch dessen Zersetzung durch natürliche Hautkeime entstehen, kann mit einer Reduzierung der tatsächlichen Schweißmenge auch eine Vermeidung von unangenehmen Schweißgerüchen einhergehen.


Unsere Empfehlung:


Odaban Antitranspirant

Da die vermehrte Schweißproduktion bevorzugt die Schweißdrüsen in den Achselhöhlen betrifft, findet man Antitranspirante bevorzugt als Sprays.

Auch das Unternehmen MDM Healthcare hat mit Odaban ein entsprechendes Spray auf den Markt gebracht. Gleichzeitig gibt es allerdings auch Betroffene, die vermehrt an Händen oder Füßen schwitzen. Für diese Personen sind zusätzlich Odaban Handlotion sowie Odaban Fußpuder erhältlich.

Alle 3 Produkte basieren auf dem Wirkstoff Aluminiumchlorid und sollen bei einer regelmäßigen Anwendung nicht nur eine Akuthilfe darstellen, sondern die Schweißproduktion, und damit auch die Entstehung von Schweißgeruch, über einen längeren Zeitraum eindämmen.






Sortieren nach

Produkte der Kategorie Schwitzen Themenshop

11,99 € 14,99 €*
100 ml 39,97 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
ODABAN Antitranspirant Deodorant Spray 30 Milliliter
ODABAN Antitranspirant Deodorant Spray
Spray, 30 Milliliter
MDM Healthcare Deutschland GmbH
Art.-Nr. (PZN): 1745133
(177)
11,99 € 14,99 €*
100 g 23,98 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
ODABAN Fuß-u.Schuhpuder 50 Gramm
ODABAN Fuß-u.Schuhpuder
Puder, 50 Gramm
MDM Healthcare Deutschland GmbH
Art.-Nr. (PZN): 6434455
(12)
11,99 € 14,99 €*
100 ml 15,99 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
ODABAN Antitranspirant Handlotion 75 Milliliter
ODABAN Antitranspirant Handlotion
Lotion, 75 Milliliter
MDM Healthcare Deutschland GmbH
Art.-Nr. (PZN): 5901340
(8)


Reimport
rezeptpflichtig
Kühlartikel
medpex Empfehlung
Kundenbewertung

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Kategorie "Schwitzen Themenshop" in der Sitemap nachschlagen. zum Seitenanfang