Hydrocortison-Salbe gegen Juckreiz


Ein starker Juckreiz, Entzündungen und Hautrötungen lassen sich mit Hydrocortison wirkungsvoll bekämpfen. Dabei sind die Medikamente deutlich besser als ihr Ruf.


Hydrocortison ist ein wichtiger Arzneistoff für die lokale Behandlung von Hauterkrankungen. Obwohl es klinische Erfahrungen aus vielen Jahrzehnten des Einsatzes gibt, sind viele Patienten skeptisch ob der Anwendung.


Keine Angst vor Nebenwirkungen


Viele Verbraucher scheuen etwaige Nebenwirkungen von Hydrocortison, weil man immer wieder Schauergeschichten von der Einnahme von Cortison hört. Tatsächlich gilt der Wirkstoff aber als besonders gut verträglich. Bei einer kurzfristigen, lokalen Anwendung sind kaum Nebenwirkungen zu befürchten. Dass die Anwendung von Hydrocortison zumindest für einen begrenzten Zeitraum unbedenklich ist, zeigt sich auch daran, dass er in Dosierungen von bis zu 0,5 Prozent in Apotheken frei verkäuflich ist. Wäre der Wirkstoff zur Eigenanwendung bedenklich, würde der Verkauf des Arzneistoffs stärker eingeschränkt werden.

Nebenwirkungen wären lediglich dann zu befürchten, wenn Hydrocortison entgegen der Empfehlungen des Beipackzettels über viele Monate hinweg angewendet würde. In diesem Fall könnten Nebenwirkungen wie eine ausgedünnte, leicht verletzbare Haut, Dehnungsstreifen, erweiterte Kapillaren oder Hyperpigmentierungen auftreten. Diese Risiken bestehen jedoch nicht bei bestimmungsgemäßer Anwendung.


Richtige Anwendung von Hydrocortison-Salben


Hydrocortison wird im Fall von Entzündungen an der Haut eingesetzt. Dabei bekämpft es die wichtigsten Symptome:

  • Gerötete, warme Haut
  • Juckreiz
  • Schwellungen
  • Schmerzen

Typische Einsatzbereiche sind beispielsweise Sonnenbrände, Kontaktekzeme, Sonnenallergie oder entzündete Insektenstiche. Das Arzneimittel wird 1-2x pro Tag angewendet und sollte ja nach Konzentration nicht länger als 2-4 Wochen genutzt werden.

Wichtig: Niemals sollte ein Hydrocortison-haltiges Medikament auf mehr als einem Zehntel der Körperoberfläche angewendet werden. Die Anwendung in der Nähe der Augen, des Anal- und Genitalbereichs sowie an den Schleimhäuten ist zu verhindern. Ganz vorsichtig sollte man auch bei der Anwendung von Kortisonsalbe an den Ohren und generell im Gesicht sein.


Kontraindikationen: Wann Hydrocortison nicht angewendet werden darf


Nicht angewendet werden sollte Hydrocortison in Verbindung mit den folgenden Erkrankungen:

  • Offene Wunden
  • Akne
  • Impfreaktionen
  • Bakterielle Hautinfektionen
  • Krätze
  • Syphillis
  • Tuberkulose
  • Entzündliche Rötung des Gesichts
  • Hautentzündungen in der Nähe des Mundes
  • Pilzbefall
  • Virusbedingte Hauterkrankungen (z. B. Windpocken, Herpes)

Hydrocortison ist für Kinder unter 6 Jahren sowie in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht geeignet.


Hydrocortison-Salbe, -Creme oder -Spray?


Hydrocortison wird in verschiedenen Darreichungsformen vertrieben. Sprays werden bevorzugt eingesetzt, wenn ein entzündlicher und juckender Sonnenbrand, ein seborrhoisches Ekzem oder stark juckende Haut vorliegt. Cremes verfügen über die beste Verträglichkeit. Hydrocortison-Salben werden eingesetzt, wenn die Haut besonders trocken ist.


Unsere Empfehlung:


FeniHydrocort® Creme

Gerötete und geschwollene Hautpartien, die jucken oder spannen, behandeln Sie mit FeniHydrocort® Creme schnell und zuverlässig. Entzündlichen oder allergischen Hauterkrankungen wie Ekzemen oder Kontaktallergien machen Sie so den Garaus.

Das enthaltene Hydrocortison dringt in die Haut ein und bekämpft die Symptome, während Dexpanthenol die Haut pflegt und beruhigt.

Die FeniHydrocort® Creme eignet sich für normale bis trockene Haut. FeniHydrocort® Creme ist in 2 Stärken (für eine leichte und eine leichte bis mäßig starke Symptomausprägung) erhältlich und entfaltet seine Wirksamkeit zweifach. Sie fördert die Produktion entzündungshemmender Botenstoffe und senkt die Produktion entzündungsfördernder Botenstoffe.



Pflichttext:
FeniHydrocort® Creme 0,5 % für Erwachsene und Kinder ab dem vollendeten 6.Lebensjahr (Wirkstoff: Hydrocortison). Zur Linderung von mäßig ausgeprägten entzündlichen Hauterkrankungen. Enthält Kaliumsorbatund Cetylstearylalkohol. Packungsbeilage beachten.
Referenz: FEN2-E03

FeniHydrocort® Creme 0,25 % für Erwachsene und Kinder ab dem vollendeten 6.Lebensjahr (Wirkstoff: Hydrocortison). Zur Linderung von Entzündungssymptomen der Haut. Enthält Cetylstearylalkoholund Kaliumsorbat. Bitte Packungsbeilage beachten.
Referenz: FEN1-E02

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Rezeptfrei in Ihrer Apotheke.






Sortieren nach

Produkte der Kategorie Hydrocortison Salbe Themenshop

9,79 € 12,97 €*
100 g 32,63 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
FeniHydrocort 0,5% + gratis Fenistil Shoppingbag 30 Gramm N1
FeniHydrocort 0,5% + gratis Fenistil Shoppingbag
Creme, 30 Gramm, N1
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG - OTC Medicines
Art.-Nr. (PZN): 10796974
(3)
6,69 € 8,23 €*
100 g 44,60 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
FeniHydrocort 0,5% 15 Gramm
FeniHydrocort 0,5%
Creme, 15 Gramm
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG - OTC Medicines
Art.-Nr. (PZN): 10796968
(4)
5,49 € 6,50 €*
100 g 27,45 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
FeniHydrocort 0,25% 20 Gramm N1
FeniHydrocort 0,25%
Creme, 20 Gramm, N1
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG - OTC Medicines
Art.-Nr. (PZN): 10796980
(3)
9,79 € 12,95 €*
100 g 19,58 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
FeniHydrocort 0,25% 50 Gramm N2
FeniHydrocort 0,25%
Creme, 50 Gramm, N2
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG - OTC Medicines
Art.-Nr. (PZN): 10796997
(1)


Reimport
rezeptpflichtig
Kühlartikel
medpex Empfehlung
Kundenbewertung

1Privatrezept / Kassenrezept:
Ihr Originalrezept muss unserer Internet Apotheke vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich zur angezeigten Zuzahlung eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen, wenn der Medikament bzw. Arzneimittel Originalpreis höher ist als der Festbetrag, der von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert.

2Kassenrezept befreit:
Ihr Originalrezept, Ihre Befreiungsnummer und das Ausstellungsdatum Ihres Befreiungsausweises muss unserer Versandapotheke vorliegen, bevor wir Ihre Internet Bestellung für den Versand vorbereiten können. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse.

1,2Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung oder Sie können sie in unserer Internetapotheke kostenlos anfordern.

Kategorie "Hydrocortison Salbe Themenshop" in der Sitemap nachschlagen. zum Seitenanfang