mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×

Wundheilung – 4 Phasen des Heilungsprozesses

Ein aufgeschlagenes Knie, in den Finger geschnitten oder andere kleine Verletzungen hat wahrscheinlich jeder schon mal erlebt. Der Körper kann solche Wunden relativ einfach reparieren, da die Wundränder sehr nah beieinander liegen – hier spricht man dann übrigens von der primären Wundheilung.


Muss der Körper zur Heilung viel Narbengewebe nachbilden, also sind die Wundränder weiter von einander entfernt, so spricht man von der sekundären Wundheilung.


Phasen der Wundheilung


In der Wundheilung gibt es vier Phasen. Die Ruhephase ist die Erste: Kurz nach der Verletzung verkleben an der Wunde die Thrombozyten (Blutplättchen). Die Gefäße verengen sich und das Blut in der Wunde gerinnt. Zudem setzt der Körper Botenstoffe frei, um den eigentlichen Wundheilungsprozess in Gang zu setzen.

In der folgenden Reinigungs- und Entzündungsphase versucht der Körper Bakterien vor dem Eindringen zu hindern, beispielsweise durch das Gerinnungseiweiß Fibrin und das Wundsekret. Unser Immunsystem wehrt zudem schon eingedrungene Bakterien ab.

Etwa nach drei Tagen füllt sich die Wunde mit neuem Gewebe. Diese Phase nennt man Granulationsphase. Sehr feine Gefäße versorgen dann die Wunde mit Blut.

Die vierte und letzte Phase ist die reparative Phase. Kollagenfasern bilden sich und die Wunde wird etwas fester. Ist sie am Anfang noch gut durchblutet und rötlich, wird sie nach einiger Zeit immer blasser und schließlich ist sie nur noch ein weißer Strich.

Wichtig ist es, die Wunde je nach Art und Tiefe entsprechend zu versorgen. Sollten Sie Zweifel haben, kontaktieren Sie einen Arzt. Bei großen, stark blutenden Wunden, oder bei Biss, Stich- oder Platzwunden sollten Sie in jedem Fall zum Arzt.


Wie kann man die Wundheilung beschleunigen?


Zunächst ist es besonders wichtig, der Wunde und somit dem Körper bei der Wundheilung Zeit zu geben. Ein ständiges Aufkratzen der Kruste (Schorf) verlangsamt die Wundheilung und zusätzlich können nun wieder Bakterien und Keime in die Wunde gelangen.

Weitere Maßnahmen können die Wundheilung verbessern, oft aber nicht unbedingt beschleunigen:


  • Vermeiden Sie eine Belastung der Wunde (z. B. durch Bewegung).
  • Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht.
  • Heilsalben mit antiseptischer Wirkung auftragen.
  • Bei einer verschlossenen Wunde können rückfettende Cremes und Narbengels unterstützen.
  • Teebaumöl und Aloe vera wirken entzündungshemmend und desinfizierend, sollten aber nicht in die offene Wunde, sondern nur am Wundrand aufgetragen werden.
  • Zink fördert die Wundheilung und schützt vor Infektionen.

Anzeige


octenisept® Wundversorgung

Das ideale Wundversorgungs Duo: octenisept® Wund-Desinfektion Spray und octenisept Gel®
Verletzungen passieren einfach und sind Teil unseres Alltags, ob beim Kochen für das Familiendinner, beim Sport oder draußen mit den spielenden Kindern. Um schnell wieder durchstarten zu können empfiehlt sich auch bei scheinbar kleinen Schürf- und Schnittwunden eine optimale Wundversorgung in zwei Schritten.


  • 1. Schritt: Das antiseptische octenisept® Wund-Desinfektion Spray sorgt dafür schädliche Erreger abzutöten und beugt so schmerzhaften Infektionen vor. Zudem erfolgt die Desinfektion schmerzfrei.
  • 2. Schritt: Das octenisept® Gel beschleunigt die natürliche Wundheilung und schützt vor Reinfektion durch Bildung einer Schutzschicht. Zudem hilft das Hydrogel Narbenbildung zu reduzieren.


octenisept® Wundversorgungs-Duo Spot - Outdoor

Pflichttexte zu zugelassenen Arzneimitteln gem. § 4 HWG
octenisept® Wund-Desinfektion Anwendungsgebiete: Antiseptikum zur wiederholten, zeitlich begrenzten unterstützenden antiseptischen Wundbehandlung.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.



Produkte der Kategorie Wundheilung Themenshop

Sortieren nach

E-Rezept einlösen

Sie können Ihr E-Rezept entweder mit der Kamera Ihres Smartphones oder Laptops einscannen oder alternativ auch ein Bild Ihres E-Rezepts hochladen.
Kamera aktivieren und
Code scannen

Sobald Sie den Zugriff auf Ihre Kamera gestattet haben, können Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf Ihrem E-Rezept einscannen.

Sie können Ihr E-Rezept auch als Bild-Datei von Ihrem Computer hochladen, um es uns zukommen zu lassen.

Bild des E-Rezept-Ausdrucks
hochladen

Sie können Ihr E-Rezept auch als Bild-Datei von Ihrem Computer hochladen, um es uns zukommen zu lassen.

E-Rezept
hochladen

Beim Klick auf "E-Rezept als Bild hochladen"
öffnet sich ein Dialog, bei dem Sie die Datei
auf Ihrem Computer auswählen können.

E-Rezept hochladen

Bitte achten Sie darauf, dass das Bild eine gute Auflösung und Ausleuchtung hat, damit die Codes korrekt erkannt werden können.

E-Rezept scannen

Bitte platzieren Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf dem Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts genau in den Rahmen. Die Erkennung des Codes erfolgt automatisch.

Bitte wählen Sie Ihre Rezepttypen um fortzufahren

6,99 € AVP/UVP* 8,99 €
1 l 139,80 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
octenisept Wund-Desinfektion Spray 50 Milliliter
octenisept Wund-Desinfektion Spray
Lösung, 50 Milliliter
SCHÜLKE & MAYR GmbH
Art.-Nr. (PZN): 7463832
(178)
Bitte wählen Sie Ihre Rezepttypen um fortzufahren

5,99 € AVP/UVP* 7,27 €
1 l 299,50 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
Octenisept Wundgel 20 Milliliter
Octenisept Wundgel
Gel, 20 Milliliter
SCHÜLKE & MAYR GmbH
Art.-Nr. (PZN): 7317711
(17)


Reimport
rezeptpflichtig
Kühlartikel
Temperaturempfindlicher Artikel
Biozid³
medpex Empfehlung
Neu bei medpex
Kundenbewertung

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Freiumschläge für Ihre Rezepte können Sie online herunterladen.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Kategorie "Wundheilung Themenshop" in der Sitemap nachschlagen. zum Seitenanfang