mehr als 5 Mio. Kunden versandkostenfrei ab 20 € schnell & sicher gratis Proben & Bonuspunkte
×

Das Sensibelchen unter den Hauttypen: Empfindliche Gesichtshaut


Empfindliche Haut kann im Laufe des Lebens jederzeit und an jeder Körperregion auftreten. Im Gesicht ist sie am auffälligsten, sie kann aber auch an allen anderen Körperstellen in Erscheinung treten. Empfindliche Haut kann nicht behoben, jedoch die Symptome möglichst gering gehalten werden.


Bei empfindlicher Haut ist die natürliche Schutzbarriere der Haut beeinträchtigt und die Sensibilitätsschwelle erniedrigt. Beide Bedingungen verstärken sich gegenseitig und machen die Haut gegenüber äußeren und inneren Stressfaktoren anfälliger. Während gesunde Haut Stressfaktoren gut toleriert, lösen sie bei empfindlicher Haut unangenehme Hautgefühle aus.


Gesunde Haut absolviert tagtäglich einen Balanceakt zwischen dem Schutz der Haut vor äußeren Einflüssen und der Regulierung des Wasserhaushaltes


Dies geschieht durch Prozesse in der Hornschicht, die aus Zellen und Lipiden besteht. Die Lipide verbinden die Zellen miteinander, sie erzeugen ein stabiles aber auch durchlässiges Gebilde, regulieren die Feuchtigkeit und bewahren Elastizität und Straffheit.


Wie gut diese Prozesse funktionieren, hängt von der Enzymaktivität ab


Sie ist bei empfindlicher Haut häufig vermindert. Die Funktion der Hautbarriere wird beeinträchtigt, über die Haut geht übermäßig viel Feuchtigkeit verloren, Reizstoffe können eindringen. Die empfindliche Haut im Gesicht ist häufig am meisten davon betroffen, da sie zum einen äußeren Faktoren wie Luftverschmutzung oder UV-Strahlung besonders ausgesetzt ist und zum anderen die Epidermis an manchen Stellen nur bis zu 0,02 mm dünn ist. In der Regel beträgt die Dicke 0,1 mm.


Ursachen


Empfindliche Gesichtshaut kann in jedem Alter auftreten. Tatsächlich tritt sie jedoch besonders häufig im Säuglingsalter und bei fortschreitender Hautalterung auf. So ist beispielsweise die Barrierefunktion der Babyhaut noch nicht ausgereift. Bei Erwachsenen lässt die Barrierefunktion der Haut im Laufe des Lebens nach, im Zuge dessen, dass sich die Stoffwechselprozesse verlangsamen. Auch hormonelle Veränderungen (Schwangerschaft, Pubertät, Wechseljahre) oder Stress, Schlafmangel und schlechte Ernährung können die Widerstandskraft der Haut herabsetzen. Andere Hautprobleme begünstigen die Sensibilität.


Äußere Einflüsse


  • Kälte senkt die Freisetzung der Sekrete für den Hydrolipidfilm
  • Hitze sorgt dafür, dass die Haut durch verdunstenden Schweiß trocken wird und zu Irritationen neigt
  • Durch UV-Strahlung, Ozon und Luftverschmutzung werden freie Radikale gebildet, die die natürliche Hautabwehr schwächen
  • Duft- und Farbstoffe sowie Alkohol können bei Haut, die zu Empfindlichkeit neigt, Irritationen hervorrufen oder allergische Reaktionen auslösen

Wie können Sie Ihre empfindliche Gesichtshaut unterstützen?


  • Ernährung: Viele Antioxidantien wie Vitamin A, C und E, Pflanzenöle und fettreicher Fisch revitalisieren die Haut und stellen einen gesunden Hautzustand her.
  • Verwenden Sie kein heißes Wasser zur Reinigung der empfindlichen Haut im Gesicht.
  • Trocknen Sie die Haut nur vorsichtig ab.
  • Verwenden Sie Reinigungsprodukte, die nicht abgespült werden müssen, um eine zusätzliche Belastung durch Kalkrückstände zu vermeiden.

Was die Empfindlichkeit der Haut senkt


  • Dexpanthenol verringert den Feuchtigkeitsverlust über die Haut. Heilung und Erneuerung der Haut werden unterstützt.
  • Glycerin unterstützt den Feuchtigkeitshaushalt der Haut, da es Wasser in der Epidermis bindet.
  • Eine Kombination mit dem pH5-Citratpuffer normalisiert die Enzymaktivität der Haut.
  • Natürliche, reine Pflanzenöle können durch ihre Linolensäure die natürliche Funktion der Hautbarriere stärken.

ABITIMA CLINIC Gesichtscreme - Für trockene, spannende Gesichtshaut

ABITIMA CLINIC GESICHTSCREME spendet wohltuende Feuchtigkeit und bringt irritierte, gerötete und schuppige Gesichtspartien wieder ins Gleichgewicht. Die Haut wird durch natürliches Lanolin weich und geschmeidig, Vitamin E wirkt als starkes Antioxidans und schützt die Haut vor freien Radikalen. ABITIMA CLINIC GESICHTSCREME reguliert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut nachhaltig und kann zur täglichen Tages- und Nachtpflege bei trockener, sehr trockener, rauer und spannender Gesichtshaut oder zur Pflege von Altershaut sowie Neurodermitis und Psoriasis verwendet werden. Auch als Make-up Unterlage und zur Pflege von Hals und Dekolleté geeignet.


Produkte der Kategorie Empfindliche Gesichtshaut Themenshop

Sortieren nach

E-Rezept einlösen

Sie können Ihr E-Rezept entweder mit der Kamera Ihres Smartphones oder Laptops einscannen oder alternativ auch ein Bild Ihres E-Rezepts hochladen.
Kamera aktivieren und
Code scannen

Sobald Sie den Zugriff auf Ihre Kamera gestattet haben, können Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf Ihrem E-Rezept einscannen.

Sie können Ihr E-Rezept auch als Bild-Datei von Ihrem Computer hochladen, um es uns zukommen zu lassen.

Bild des E-Rezept-Ausdrucks
hochladen

Sie können Ihr E-Rezept auch als Bild-Datei von Ihrem Computer hochladen, um es uns zukommen zu lassen.

E-Rezept
hochladen

Beim Klick auf "E-Rezept als Bild hochladen"
öffnet sich ein Dialog, bei dem Sie die Datei
auf Ihrem Computer auswählen können.

E-Rezept hochladen

Bitte achten Sie darauf, dass das Bild eine gute Auflösung und Ausleuchtung hat, damit die Codes korrekt erkannt werden können.

E-Rezept scannen

Bitte platzieren Sie den großen Matrix-Code oben rechts auf dem Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts genau in den Rahmen. Die Erkennung des Codes erfolgt automatisch.

Bitte wählen Sie Ihre Rezepttypen um fortzufahren

7,49 € 11,98 €*
1 l 74,90 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
ABITIMA CLINIC Gesichtscreme 100 Milliliter
ABITIMA CLINIC Gesichtscreme
Creme, 100 Milliliter
PUREN Pharma GmbH & Co. KG
Art.-Nr. (PZN): 6812437
(7)


Reimport
rezeptpflichtig
Kühlartikel
Temperaturempfindlicher Artikel
Biozid³
medpex Empfehlung
Neu bei medpex
Kundenbewertung

Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der medpex Versandapotheke anfordern oder online ausdrucken.

Privatrezept1
Wenn Sie privat versichert sind, tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

E-Rezept1,2
Möchten Sie ein E-Rezept einlösen, scannen Sie dieses bitte hier ein und schließen Ihre Bestellung ab.
Sie haben Fragen zum E-Rezept, dann haben wir hier die aktuellen Informationen für Sie zusammengefasst.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit2
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Biozid3
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Kategorie "Empfindliche Gesichtshaut Themenshop" in der Sitemap nachschlagen. zum Seitenanfang